Kunden-Login


Ihr Warenkorb ist leer
 

Ihr Warenkorb ist leer !

Störungen machen kreativ

Problemlösungskompetenz


Ablenkungen kosten Aufmerksamkeit – und die Unternehmen viel Geld. Regelmäßig rechnen Studien den volkswirtschaftlichen Schaden vor, der entsteht, weil Mitarbeiter durch E-Mails, Anrufe oder Kollegen aus ihrer Konzentration gerissen werden. Doch Störungen haben auch eine gute Seite: Sie steigern die Problemlösungskompetenz. Zu diesem Schluss kommt jedenfalls Janina Marguc von der Universität von Amsterdam in einem Versuch mit 25 Studenten. Die Verhaltenspsychologin gab ihren Probanden Anagramme zu lösen. Die eine Hälfte trug währenddessen Kopfhörer, über die gelegentlich einzelne Wörter zu hören waren. Die andere Hälfte wurde nicht gestört. Erwartungsgemäß fiel der Gruppe, die nicht abgelenkt wurde, das Buchstabenpuzzeln leichter. Als Nächstes mussten die Studenten Aufgaben lösen, die Kreativität und komplexes Denken erforderten. Wieder wurde die eine Hälfte über Kopfhörer abgelenkt, die andere Hälfte durfte sich konzentrieren. Das Ergebnis drehte sich nun um: Die Kopfhörer-Gruppe performte diesmal deutlich besser als jene, die nicht gestört wurde. 'Gelegentliche Ablenkungen lassen uns den Kopf heben und schärfen den Blick fürs große Ganze', erklärt Marguc. 'Wer sich zu lange konzentriert, droht, sich im Detail zu verlieren.' Ihren Befund konnte die Wissenschaftlerin in einer Reihe von Anschlussuntersuchungen bestätigen. Margucs Handlungstipp: Wer komplexe Nüsse zu knacken hat, sollte sich nicht im stillen Kämmerlein einschließen, sondern Unterbrechungen gegenüber aufgeschlossen sein.    

Autor(en): (ama)


ANZEIGE

Nachricht aus managerSeminare 166:

Bild zur Ausgabe 166
Das Magazin managerSeminare jetzt testen

Suche im Archiv

Weitere Informationen zum Thema


© 1996-2019, managerSeminare Verlags GmbH, Endenicher Str. 41, D-53115 Bonn
Mobile-Ansicht



OK

Wir verwenden Cookies, um Ihre Zufriedenheit auf unserer Website zu steigern. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen finden Sie hier