Kunden-Login


Ihr Warenkorb ist leer
 

Ihr Warenkorb ist leer !

Verhalten und Motiven auf der Spur

Potenzialanalyse AEC-disc


Der Markt der Persönlichkeitsdiagnostik in Deutschland ist wieder um ein Tool reicher: um das Potenzialanalyse-Instrument AEC-disc. Anbieter ist das Deutsche Institut für Vertriebskompetenz (DIV) aus Stuttgart, das von der US-Firma Cleaver Company die Lizenzrechte für den deutschsprachigen Raum erworben hat. International ist das Tool seit Jahrzehnten im Einsatz. Die Namensähnlichkeit mit dem klassischen DISG-Profil ist kein Zufall, denn AEC-disc hat dieselben Wurzeln und ermittelt wie das klassische Analysetool Verhaltenstendenzen, die zur Zuordnung zu Typen führen. 'Der Unterschied besteht darin, dass AEC-disc nicht nur Verhaltensweisen, sondern auch Motivation beleuchtet', erklärt DIV-Geschäftsführer Rainer Skazel. Das soll im Ergebnis, wenn es etwa darum geht, Führungs- oder Verkaufskompetenz festzustellen, für größere Aussagekraft sorgen. Grundlage des Tests ist ein Online-Fragebogen, dessen Bearbeitung 20 bis 25 Minuten dauert. Einsetzen lässt sich das Verfahren zum Beispiel zu Teamentwicklungs- oder zu Recruiting-Zwecken. Dabei kann, so Skazel, vorab in einem Workshop ein wünschenswertes Benchmark-Profil erarbeitet werden, das sich dann mit den Testergebnissen abgleichen lässt. Das DIV bietet die Analyse selbst an und vergibt Lizenzen an Trainer, Berater und interne Recruiter.

Infos unter www.div-institut.de

Autor(en): Sylvia Jumpertz

ANZEIGE
  
drucken versenden

RSS-Feed bookmark

ANZEIGE

Nachricht aus managerSeminare 217:

Bild zur Ausgabe 217
Das Magazin managerSeminare jetzt testen

Suche im Archiv


© 1996-2017, managerSeminare Verlags GmbH, Endenicher Str. 41, D-53115 Bonn
Mobile-Ansicht



OK

Wir verwenden Cookies, um Ihre Zufriedenheit auf unserer Website zu steigern. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen finden Sie hier