Kunden-Login


Ihr Warenkorb ist leer
 

Ihr Warenkorb ist leer !

Führungskräfte beklagen Diskrepanzen

Persönliche und Unternehmenswerte


Führungskräfte und ihre Unternehmen passen oft nicht zusammen. Laut einer Umfrage des Bonner Vereins 'Wertekommission – Initiative Werte Bewusste Führung' und des Reinhard-Mohn-Instituts der Universität Witten/Herdecke unter 350 Führungskräften klaffen persönliche Wertpräferenzen und im Unternehmen gelebte Werte häufig empfindlich auseinander. So liegen den befragten Managern nach eigener Aussage vor allem ein wertschätzender Umgang mit den Mitarbeitern sowie eine intensive Personalentwicklung am Herzen. Aber sie haben den Eindruck, dass in ihren Firmen solch eine HR-Orientierung nicht hochgehalten wird. Ähnliches trifft auf das Innovationsstreben zu. Auch dieses stellt aus Sicht der Führungskräfte für sie selbst einen wichtigen Wert dar, den sie im Unternehmen selten wiederfinden. Hohe Wertediskrepanzen wie diese haben Auswirkungen auf die intrinsische Motivation der Betroffenen. Sie verlieren die Lust an der Arbeit und lassen sich allenfalls noch extrinsisch motivieren. Auch die Eigenverantwortung geht zurück, wenn Menschen das Gefühl haben, in einem Umfeld arbeiten zu müssen, das ihren Werten nicht entspricht. In diesen Fällen ersetzt oft eine höhere Dichte an Vorschriften und Regeln das eigenverantwortliche Handeln, haben die Autoren der Studie beobachtet.

Autor(en): (jum)


ANZEIGE

Nachricht aus managerSeminare 200:

Bild zur Ausgabe 200
Das Magazin managerSeminare jetzt testen

Suche im Archiv


© 1996-2018, managerSeminare Verlags GmbH, Endenicher Str. 41, D-53115 Bonn
Mobile-Ansicht



OK

Wir verwenden Cookies, um Ihre Zufriedenheit auf unserer Website zu steigern. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen finden Sie hier