Kunden-Login


Ihr Warenkorb ist leer
 

Ihr Warenkorb ist leer !

Neuer Chef für Dachverband der Führungskräfteverbände


Der Deutsche Führungskräfteverband ULA hat einen neuen Präsidenten: Wolfgang Bruckmann. Der 47-jährige promovierte Jurist ist Direktor der Verwaltung des Bezirks Oberbayern in München und Vorsitzender des Bundesverbandes der Verwaltungsbeamten des höheren Dienstes (bvhd), der zu den elf Mitgliedsverbänden des Dachverbandes ULA zählt. Er übernahm das Amt von Dr. Joachim Betz, der mit 63 Jahren nicht mehr kandidierte. Wie Bruckmann nach seiner Wahl am 11. Mai 2011 betonte, liegt eine Aufgabe vor ihm, die ihn mit höchst unterschiedlichen Fragen konfrontieren wird – von Grundsatzfragen der Führung über Fragen des Steuerrechts bis hin zu solchen der Globalisierung und der Europäischen Union. In all diesen Bereichen vertritt der Verband die Interessen seiner 50.000 Mitglieder gegenüber der Politik in Berlin und Brüssel. Allerdings hat Bruckmann es sich und dem Verband auf die Fahne geschrieben, bei politischen und gesellschaftlichen Themen über die reine Interessenvertretung hinaus den größeren Zusammenhang nicht zu übersehen.

Autor(en): (jum)


ANZEIGE

Nachricht aus managerSeminare 160:

Bild zur Ausgabe 160
Das Magazin managerSeminare jetzt testen

Suche im Archiv

Weitere Informationen zum Thema


© 1996-2019, managerSeminare Verlags GmbH, Endenicher Str. 41, D-53115 Bonn
Mobile-Ansicht



OK

Wir verwenden Cookies, um Ihre Zufriedenheit auf unserer Website zu steigern. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen finden Sie hier