Kunden-Login


Ihr Warenkorb ist leer
 

Ihr Warenkorb ist leer !

Assistent für die Westentasche

Neue App für Führungskräfte


Im herausfordernden Führungsalltag sehnen sich viele nach spontaner Unterstützung. Nach einem Coach, der ihnen sagt: 'Moment mal, könnte es sein, dass du deinen Terminkalender zu voll gepackt hast?' Oder nach einem Berater, den sie in einer kniffeligen Situation um Rat fragen können. Frank Kübler, Gesellschafter der Unternehmensberatung SYNK Group aus Filderstadt, beschäftigt sich als CEO der dortigen Start-up-Ausgründung LEADA AG mit der Entwicklung eines mobilen Assistenten, der Führungskräften ab 2016 als digitaler Helfer zur Seite stehen soll.

Die App LEADA soll laut Kübler Unterstützung in verschiedenen Bereichen bieten: Sie ist gedacht als kluger kleiner Impulsgeber für die Selbstreflexion. Sie soll dem User mit Ratschlägen und Tipps in herausfordernden Führungssituationen beispringen. Und sie soll helfen, sich regelmäßig in bestimmten Kontexten zu hinterfragen, zum Beispiel: Wie ist das Verhältnis zwischen mir und meinem Team? Verbunden mit anderen Tools wie dem persönlichen Kalender und Wearables (tragbaren Computersystemen wie der Uhr als Pulsmesser) kann die App ihren Anwender zudem auf Überlastungssituationen hinweisen, etwa darauf, dass sein Kalender derart mit Terminen vollgestopft ist, dass er keinen Spielraum mehr hat.

Methodisch arbeitet das Tool hauptsächlich mit Fragen, die es an seinen Nutzer richtet. Aus den Antworten und aufgenommenen Daten generiert die App Impulse und Handlungsempfehlungen. Das funktioniert auf der Basis von Predictive Analytics: Diese Methode hat das Ziel, sinnvolle Muster in Daten und Aussagen zu erkennen und dann mithilfe von Algorithmen Handlungsoptionen zu ermitteln und weitere Entwicklungen zu prognostizieren. Dabei lernt das System in der Anwendung ständig dazu, liefert bei häufigem Einsatz immer individuellere Antworten und Impulse. An der Ausarbeitung des Systems arbeitet das Team von LEADA derzeit noch. A Unternehmen, die an der Entwicklung teilhaben und eigene Anforderungen an das Tool einbringen wollen, können sich unter E-Mail frank.kuebler@synk-group.com melden.

Autor(en): (jum)


ANZEIGE

Nachricht aus managerSeminare 209:

Bild zur Ausgabe 209
Das Magazin managerSeminare jetzt testen

Suche im Archiv


© 1996-2018, managerSeminare Verlags GmbH, Endenicher Str. 41, D-53115 Bonn
Mobile-Ansicht



OK

Wir verwenden Cookies, um Ihre Zufriedenheit auf unserer Website zu steigern. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen finden Sie hier