Kunden-Login


Ihr Warenkorb ist leer
 

Ihr Warenkorb ist leer !

Nachruf: Rosmarie Welter-Enderlin


Rosmarie Welter-Enderlin ist tot. Sie starb am Ostersonntag, dem 4. April 2010, im Alter von 75 Jahren. Die Schweizerin war eine wichtige Mitgestalterin des systemischen Ansatzes. Nach einem Studium der Sozialarbeit in Zürich und der Sozialwissenschaften in Michigan, USA, hatte sie sich auf die Beratung und Therapie von Familien und Paaren spezialisiert. 1987 gründete Welter-Enderlin das Ausbildungsinstitut für systemische Therapie und Beratung in Meilen (Kanton Zürich), dessen Leitung sie bis 2005 innehatte. Sie war zudem Lehrbeauftragte der Universität Zürich. 2003 erhielt die Schweizerin den renommierten Award for Distinguished Contribution to Family Therapy Theory and Practice (AFTA). Die systemische Szene verdankt Welter-Enderlin, dass z.B. auch Genderfragen und die Resilienzforschung in ihren Blickwinkel rückten. Darüber hinaus machte sich die Therapeutin und Beraterin um die Vermittlung systemischen Wissens gegenüber einem breiteren Publikum verdient, urteilt Tom Levold, Herausgeber des Systemmagazins, in einem Nachruf.

Autor(en): (jum)


ANZEIGE

Nachricht aus managerSeminare 146:

Bild zur Ausgabe 146
Das Magazin managerSeminare jetzt testen

Suche im Archiv

Weitere Informationen zum Thema


© 1996-2020, managerSeminare Verlags GmbH, Endenicher Str. 41, D-53115 Bonn
Mobile-Ansicht



Wir setzen Analyse-Cookies ein, um Ihre Zufriedenheit bei der Nutzung unserer Webseite zu verbessern. Diese Cookies werden nicht automatisiert gesetzt. Wenn Sie mit dem Einsatz dieser Cookies einverstanden sind, klicken Sie bitte auf Akzeptieren. Weitere Informationen finden Sie hier.

Akzeptieren Nicht akzeptieren