Kunden-Login


Ihr Warenkorb ist leer
 

Ihr Warenkorb ist leer !

Nachname macht Karriere


Ein aristokratisch klingender Nachname fördert den beruflichen Aufstieg. Diesen Schluss ziehen Raphael Silberzahn von der Universität Cambridge und Eric Luis Uhlmann von der Pariser Uni HEC aus einer Analyse von 223.000 Profilen deutscher Xing-Mitglieder. Wer einen Namen wie Fürst, Graf, König, Kaiser oder Ritter trägt, stellten sie fest, hat deutlich häufiger eine Führungsposition inne als der Durchschnitt der Nutzer. Eine mögliche Erklärung laut den Psychologen: Der vornehme Name wirkt sich positiv aufs Selbstbewusstsein aus, das bekanntermaßen eines der wichtigsten Kriterien für beruflichen Erfolg ist.

Autor(en): (ama)


ANZEIGE

Nachricht aus managerSeminare 189:

Bild zur Ausgabe 189
Das Magazin managerSeminare jetzt testen

Suche im Archiv

Weitere Informationen zum Thema


© 1996-2019, managerSeminare Verlags GmbH, Endenicher Str. 41, D-53115 Bonn
Mobile-Ansicht



OK

Wir verwenden Cookies, um Ihre Zufriedenheit auf unserer Website zu steigern. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen finden Sie hier