Kunden-Login


Ihr Warenkorb ist leer
 

Ihr Warenkorb ist leer !

Führung ist immer noch ein weitgehend analoger Job

Metastudie Leadership-Kompetenzen


Alles digital? Was Führungskompetenzen angeht, lautet die Antwort auf diese Frage auch in einer digitalisierten Arbeitswelt: keineswegs. Das lässt sich aus einer Meta-Analyse schließen, für die das Frankfurter Institut für Führungskultur im digitalen Zeitalter (IFIDZ) 61 einschlägige Studien und Umfragen ausgewertet hat, an denen sich insgesamt über 100.000 Personen beteiligt haben. Das IFIDZ analysierte, in wie vielen Studien bestimmte Führungskompetenzen genannt wurden und erstellte – entsprechend der Häufigkeit der Nennungen – ein Ranking von insgesamt 86 Fertigkeiten und Fähigkeiten. Unter den Top 20 sind erstaunlich viele Kompetenzen (72 Prozent), die das IFIDZ als 'analog' bezeichnet, etwa Veränderungsfähigkeit und Wertschätzung/Mitarbeiterorientierung unter den Top 3. Daneben spielen Kompetenzen eine Rolle, die das IFIDZ 'analogitale Kompetenzen' nennt – weil sie zwar bereits in vordigitalen Zeiten wichtig waren, sich in ihrem Wesen durch die Digitalisierung aber signifikant verändert haben. Sie machen 15 Prozent der genannten Kompetenzen aus. Zu ihnen gehört vor allem die Kommunikationsfähigkeit auf Rang eins des Rankings aller Kompetenzen, aber auch Netzwerk- und Entscheidungsfähigkeit. Rein digitale Kompetenzen, die im vor-digitalen Zeitalter noch nicht nötig waren oder zumindest eine sehr geringe Rolle spielten, machen nur vergleichsweise geringe dreizehn Prozent aller relevanten Kompetenzen aus. Dazu zählen Fähigkeiten und Fertigkeiten wie Transparenzorientierung, IT-Kompetenzen, Heterachiefähigkeit und digitale Medienkompetenz. Das Fazit: Führung ist auch heutzutage noch ein in weiten Teilen analoger, wenn auch extrem vielschichtiger Job. Denn, so sehr die Digitalisierung auch die Zusammenarbeit verändert: Sie beruht im Kern doch immer noch auf menschlichen Beziehungen.Weitere Infos zur Metastudie 2019: Führungskompetenzen im digitalen Zeitalter unter www.ifidz.de

Die Top 10 der Leadership-Kompetenzen

Kommunikationsfähigkeit 57%
Veränderungsfähigkeit 39%
Wertschätzung 33%
Transparenzorientierung 31%
Innovationsfähigkeit 30%
Strategisches Denken 30%
Digital-/IT-Kompetenz 28%
Zielorientierung 28%
Teamfähigkeit 26%
Heterarchiefähigkeit 26%

Analoge Kompetenzen waren bereits im 'vor-digitalen Zeitalter' bekannt und relevant und haben sich ihrem Wesen nach nicht oder nur marginal geändert.
Analogitale Kompetenzen waren auch schon im 'vor-digitalen Zeitalter' bekannt und relevant, aber haben sich durch die Digitalisierung in Wesen und Inhalt signifikant verändert.
Digitale Kompetenzen existierten im 'vor-digitalen Zeitalter' noch nicht, oder hatten kaum eine Bedeutung und haben erst im Kontext der Digitalisierung an Relevanz gewonnen.

Quelle: www.managerseminare.de, nach der Metastudie: Führungskompetenzen im digitalen Zeitalter. Eine Analyse von 61 Studien und Umfragen aus den Jahren 2012–2018. Institut für Führungskultur im digitalen Zeitalter (IFIDZ), 2019.

Autor(en): Sylvia Jumpertz


ANZEIGE

Nachricht aus managerSeminare 256:

Bild zur Ausgabe 256
Das Magazin managerSeminare jetzt testen

Suche im Archiv


© 1996-2019, managerSeminare Verlags GmbH, Endenicher Str. 41, D-53115 Bonn
Mobile-Ansicht



OK

Wir verwenden Cookies, um Ihre Zufriedenheit auf unserer Website zu steigern. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen finden Sie hier