Kunden-Login


Ihr Warenkorb ist leer
 

Ihr Warenkorb ist leer !

Verhaltenslehren aus der Urzeit

Management-Führung


Das Denken, Handeln und Verhalten der Mitarbeiter wie auch das eigene besser verstehen. Das ist das Ziel der Management-Führung, die das archäologische Forschungszentrum und Museum für menschliche Verhaltensevolution Monrepos in Neuwied für Führungskräfte anbietet.

Die Ausstellung führt durch die Verhaltensweisen der Menschheitsentwicklung, die zum Teil bis zu 2,6 Millionen Jahren alt sind. Anhand archäologischer Funde wie urtümlicher Werkzeuge, Gebrauchsgegenstände und Knochen werden die Überlebensstrategien der frühen Menschen wie Kooperation, Teamplay, Machtstreben und Anpassung dargestellt. 'Diese Strategien haben sich auf unserer Festplatte eingebrannt und bestimmen heute noch unser Verhalten', erklärt Monrepos­-Sprecherin Constanze Kamm. Die Art und Weise, wie der Mensch die massiven Umweltveränderungen, die die Eiszeit mit sich brachte, managte, zeige sein Anpassungstalent. Dass der Mensch ein evolutionäres Wandelwesen ist, ist eine der Botschaften der Ausstellung. Eine weitere ist, dass er lernte, hinzunehmen, was anscheinend nicht zu ändern ist und so eine starke Verharrungstendenz entwickelte. 'Diese ist mit ein Grund, warum uns oft keine Notwendigkeit für Change sehen und sich gegen diesen sträuben', sagt Kamm.
Zum Vermittlungskonzept der Führung, die die Teilnehmer durch die Dauerausstellung 'Menschliches Verstehen' im sogenannten Schloss der Forscher leitet, gehört es, die menschlichen Verhaltensweisen bei den Teilnehmern selbst zu triggern. 'Die Monrepos-Wissenschaftler haben die Ausstellung zusammen mit Lernpsychologen so entwickelt, dass der Besucher eine Art Erkenntnisreise zu seinem tief verankerten Verhaltensrepertoire durchläuft', erläutert Kamm.
Wie rasant etwa die Neugier – die sich etwa vor 1,6 Millionen Jahren entwickelte und zur Urkraft des menschlichen Fortschritts wurde – einen in ihren Bann ziehen kann, können die Führungsteilnehmer an der sogenannten Neugierwand erleben. Wer ein Fach öffnet, dessen Neugier wird angeregt und er wird sehr wahrscheinlich weitere öffnen. 'Ich habe noch nie gesehen, dass ein Besucher lediglich eine Schublade geöffnet hat', schmunzelt Kamm. Die Management-Führung dauert etwa eine Stunde und ist für Gruppen von maximal 20 Personen ausgelegt. Preis: 54 Euro.

Weitere Infos unter www.monrepos-rgzm.de

Autor(en): Andree Martens

drucken versenden

RSS-Feed bookmark

ANZEIGE

Nachricht aus managerSeminare 216:

Bild zur Ausgabe 216
Das Magazin managerSeminare jetzt testen

Suche im Archiv


© 1996-2017, managerSeminare Verlags GmbH, Endenicher Str. 41, D-53115 Bonn
Mobile-Ansicht



OK

Wir verwenden Cookies, um Ihre Zufriedenheit auf unserer Website zu steigern. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen finden Sie hier