Kunden-Login


Ihr Warenkorb ist leer
 

Ihr Warenkorb ist leer !

Der Mensch im Mittelpunkt

Lean-Kongress


Nicht die Geschäftsprozesse stehen im Mittelpunkt der Digitalisierung, sondern der Mensch. Ihn gilt es zu unterstützen – und zwar durch möglichst schlanke Prozesse und Strukturen. Diesem Credo folgt der zweitägige Kongress LeanAroundTheClock (LATC), der am 21. März in die vierte Runde geht.

Der Name der Veranstaltung LeanAroundTheClock ist keineswegs zufällig gewählt. Die Konferenz findet nämlich rund um die Uhr statt – zumindest fast. Lediglich zwischen 1:00 Uhr und 6:00 Uhr ist kein Programm vorgesehen. Da bleibt nur wenig Zeit zum Ausruhen, ganz ähnlich wie bei einem Klassentreffen. Mit einem solchen vergleicht LATC-Initiator Ralf Volkmer das Event gerne, vor allem, weil es die Community zusammenholen und sie in Austausch auf Augenhöhe bringen will.

Um den Austausch noch mehr in den Fokus zu rücken, haben sich die Veranstalter für 2019 etwas Neues überlegt. 'Themenboxen' nennen sie die insgesamt acht in den Mannheimer Maimarkthallen verteilten Mini-Räume, in denen jeweils ein Thema im Mittelpunkt steht. Darunter: Shopfloor Management, Industrie 4.0 und Robotronic. Statt Frontalvorträge rund um die Uhr auf der Bühne wie in den vegangenen Jahren gibt es dieses Jahr Unternehmenssimulationen sowie moderierte Circles, in denen alle zum Mitmachen und Sich-Einbringen eingeladen sind.

Abwechselnd zu den etwa 90-minütigen Sessions in den Themenboxen findet Programm in bewährter Manier auf der Hauptbühne statt. Die Moderation übernimmt auch in diesem Jahr Janine Kreienbrink, Beraterin der Learning Factory. Im Mittelpunkt stehen hier Vorträge rund um Themen wie Agilität, New Work, künstliche Intelligenz in der neuen Arbeitswelt – und natürlich Lean. Einen Vortrag mit dem Titel 'In Love with Lean' halten Christian Gies und Tobias Illig von der Deutschen Bahn. Dass auch Fehler zum Lernprozess dazugehören und Unternehmen auf dem Weg zu schlankeren Strukturen durchaus weiterbringen, erklärt Lean Consultant Andreas Melzer. Auch Andreas Bihlmaier, CEO der robodev GmbH, ist mit von der Partie. Er spricht über die Verträglichkeit von Lean und Automation.

Und wer bei dem dicht getakteten Programm dann doch irgendwann feststellt, dass er eine Auszeit braucht, kann sich die Stände der rund 40 Aussteller anschauen oder sich in der ­LeanLounge bzw. auf der 'Lümmelwiese' mit angeschlossenem Biergarten die Zeit vertreiben.

Infos und Anmeldung unter https://leanbase.de. managerSeminare verlost drei Tickets für die Veranstaltung. Interessenten senden eine Mail mit dem Stichwort 'LATC' an redaktion@managerseminare.de.

Autor(en): Sarah Lambers


ANZEIGE

Nachricht aus managerSeminare 252:

Bild zur Ausgabe 252
Das Magazin managerSeminare jetzt testen

Suche im Archiv


© 1996-2019, managerSeminare Verlags GmbH, Endenicher Str. 41, D-53115 Bonn
Mobile-Ansicht



OK

Wir verwenden Cookies, um Ihre Zufriedenheit auf unserer Website zu steigern. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen finden Sie hier