Kunden-Login


Ihr Warenkorb ist leer
 

Ihr Warenkorb ist leer !

Führungsverantwortung? Ach nö ...

Karrierepräferenzen 2018


Führungsverantwortung oder überhaupt mehr Verantwortung im Job übernehmen? Das ist etwas, was sich die Mehrzahl der Deutschen nicht wünscht. Nur elf Prozent streben dieses Karriereziel im Jahr 2018 nach eigener Aussage an, während sich im Vorjahr noch vierzehn Prozent für den Aufstieg in eine verantwortungsvollere Position interessiert haben. Dies geht aus einer Erhebung hervor, die das Marktforschungsunternehmen Toluna für den Personaldienstleister Manpower Group Deutschland im Dezember 2017 unter 1.022 Bundesbürgern durchgeführt hat. Der Befragung zufolge ist das Topkarriereziel der Deutschen im kommenden Jahr wie auch schon in den Vorjahren: mehr Geld verdienen. Karrierewunsch Nummer zwei – mehr Anerkennung für die eigene Arbeit erhalten – hat dagegen etwas an Bedeutung verloren. Wünschten sich dies zur Jahreswende 2016/2017 noch 33 Prozent der Befragten, so sind es nun nur noch 29 Prozent. Relativ viele (20 Prozent) sehnen sich auch danach, ihre Arbeit eigenständiger erledigen zu dürfen. Dann aber fällt das Interesse steil ab: Fremdsprachenkenntnisse erwerben, vielseitigere Aufgaben übernehmen, in einem internationalen Projekt arbeiten oder Termine im Ausland wahrnehmen – das wollen die wenigsten. Kaum erstaunlich denn auch die konkreten beruflichen Vorsätze der Befragten für das neue Jahr: 35 Prozent haben sich vorgenommen, nach Feierabend besser abzuschalten, 33 Prozent wollen die Arbeit lockerer sehen und sich Probleme weniger zu Herzen nehmen als bisher, 18 Prozent haben den Vorsatz gefasst, weniger zu arbeiten und mehr Freizeit zu haben. Dagegen wollen bloß zehn Prozent Digitalkompetenzen aufbauen, nur acht Prozent wollen sich berufsbegleitend weiterbilden, nur sieben Prozent sich aktiv um eine Beförderung bemühen. Da stellt sich die Frage, woher die ersehnten Gehaltszuwächse kommen sollen ...

Karrierewünsche 2018
Mehr Geld verdienen. 48%
Mehr Wertschätzung für meine Arbeit bekommen. 29%
Meine Zeit selbstständig einteilen dürfen. 20%
Eine Fremdsprache (besser) lernen. 19%
Vielseitigere Aufgaben übernehmen. 18%
Computerkenntnisse erlangen/verbessern. 17%
Einen Job finden, der meinen Fähigkeiten und Interessen besser entspricht. 17%
(Öfter) die Option haben, im Home Office zu arbeiten. 13%
Laufend interessante, passende Jobangebote für mich bekommen. 11%
Mehr Verantwortung übertragen bekommen. 11%
Mich spezialisieren, um meine Karrierechancen zu steigern. 11%

Quelle: Bevölkerungsbefragung Karriereziele 2018, ManpowerGroup Deutschland, n = 769 Berufstätige, ­Mehrfachnennungen waren möglich, Auflistung gekürzt.

Autor(en): Sylvia Jumpertz


ANZEIGE

Nachricht aus managerSeminare 240:

Bild zur Ausgabe 240
Das Magazin managerSeminare jetzt testen

Suche im Archiv


© 1996-2018, managerSeminare Verlags GmbH, Endenicher Str. 41, D-53115 Bonn
Mobile-Ansicht



OK

Wir verwenden Cookies, um Ihre Zufriedenheit auf unserer Website zu steigern. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen finden Sie hier