Kunden-Login


Ihr Warenkorb ist leer
 

Ihr Warenkorb ist leer !

Mitarbeiterakzeptanz entscheidend

Interne soziale Netzwerke


Verbesserte Kommunikation zwischen Abteilungen oder verschiedenen Unternehmensstandorten, Wissens- und Projektmanagement oder schlicht weniger E-Mails – die Gründe für die Einführung interner sozialer Netzwerke in Unternehmen sind vielseitig. Wie aber kann die Nutzung solcher Tools gelingen und wirklich zur Produktivität beitragen? Das Fraunhofer-Institut für Arbeitswirtschaft und Organisation (IAO) ist dieser Frage in einer Studie nachgegangen. Das Ergebnis: Der größte Erfolgsfaktor ist die Akzeptanz des Netzwerks seitens der Mitarbeitenden. Die 132 befragten Unternehmen bewerteten diesen Punkt auf einer Skala von 1 (unwichtig) bis 5 (wichtig) im Durchschnitt mit 4,2. Danach folgen feste Rollen und Verantwortlichkeiten bei der Nutzung des internen sozialen Netzwerks sowie eine passende Unternehmenskultur. Laut der Studienautoren müssen Unternehmen also vor der Einführung eines internen sozialen Netzwerks sicherstellen, dass die Rahmenbedingungen und das Umfeld stimmen – sonst kann der Versuch durchaus scheitern.

Erfolgsfaktoren für den Einsatz unternehmensinterner sozialer Netzwerke
(1= unwichtig, 5= wichtig)
Akzeptanz seitens der Mitarbeiter: 4,2
Festlegung klarer Rollen: 4,1
Unternehmenskultur: 4,0
Festlegung von Prozessen: 3,8
Transparenter Umgang mit Daten: 3,8
Klar definierte Strategie: 3,8
Mitarbeiterschulungen: 3,7
Neutrale Beschwerdeinstanz: 3,3

Quelle: www.managerseminare.de, Studie 'Social Business' des Fraunhofer-Instituts für Arbeitswirtschaft und Organisation, n=132, 2019.

Autor(en): Nathalie Ekrot


ANZEIGE

Nachricht aus managerSeminare 263:

Bild zur Ausgabe 263
Das Magazin managerSeminare jetzt testen

Suche im Archiv


© 1996-2020, managerSeminare Verlags GmbH, Endenicher Str. 41, D-53115 Bonn
Mobile-Ansicht



Akzeptieren

Wir setzen Analyse-Cookies ein, um Ihre Zufriedenheit bei der Nutzung unserer Webseite zu verbessern. Diese Cookies werden nicht automatisiert gesetzt. Wenn Sie mit dem Einsatz dieser Cookies einverstanden sind, klicken Sie bitte auf Akzeptieren. Weitere Informationen finden Sie hier.