Kunden-Login


Ihr Warenkorb ist leer
 

Ihr Warenkorb ist leer !

HR-Master-Reanimation


Es war eine schwere Geburt: Ursprünglich sollte der neue Studiengang 'Executive Master in Human-Resource-Management' schon im Frühjahr 2009 an den Start gehen. Dann wurde er mehrfach verschoben. Doch das Personalernetzwerk HR Alliance, das das Projekt maßgeblich vorantrieb, ließ nicht locker. Nachdem die Implementierung des Studiengangs an der Katholischen Universität Eichstätt-Ingolstadt zuletzt gescheitert war, weil keine Einigung über die administrative Abwicklung erzielt werden konnte, ist das Angebot an die Ludwig-Maximilians-Universität München gewandert. Dort startet das zweijährige berufsbegleitende Studienprogramm im Mai 2011. Akademischer Geschäftsführer ist Professor Dr. Ingo Weller, Leiter des Instituts für Personalwirtschaft. Ihm steht ein Beirat zur Seite, in dem neben wissenschaftlichen Experten – u.a. US-HR-Experte Professor Dave Ulrich – v.a. Praktiker der HR-Szene sitzen. Darunter: Margret Suckale, Thomas Sattelberger, Oliver Maassen sowie – als Beiratsvorsitzender – Thomas Marquardt. Entsprechend wird auch das Lehrprogramm von Wissenschaftlern und Praktikern gemeinsam bestritten. Die administrative Betreuung des Studienganges erfolgt über den zweiten Projektpartner: die Bayerische Akademie für Management und Technik (BAMT), die zum Bildungswerk der Bayerischen Wirtschaft gehört. Bewerben können sich (für den ersten Durchlauf noch bis zum 28. Februar 2011) Interessenten mit abgeschlossenem Hochschulstudium und dreijähriger Berufserfahrung. Sie erwartet ein zweistufiger Eignungstest. Die Kosten für das Studium betragen 28.500 Euro.

Autor(en): (jum)


ANZEIGE

Nachricht aus managerSeminare 156:

Bild zur Ausgabe 156
Das Magazin managerSeminare jetzt testen

Suche im Archiv

Weitere Informationen zum Thema


© 1996-2019, managerSeminare Verlags GmbH, Endenicher Str. 41, D-53115 Bonn
Mobile-Ansicht



Akzeptieren

Wir setzen Analyse-Cookies ein, um Ihre Zufriedenheit bei der Nutzung unserer Webseite zu verbessern. Diese Cookies werden nicht automatisiert gesetzt. Wenn Sie mit dem Einsatz dieser Cookies einverstanden sind, klicken Sie bitte auf Akzeptieren. Weitere Informationen finden Sie hier.