Kunden-Login


Ihr Warenkorb ist leer
 

Ihr Warenkorb ist leer !

Besser zu führen ist gut für die ­eigene Gesundheit

Führungsstil


Dass der Führungsstil Einfluss auf das Befinden der Mitarbeiter hat, ist hinlänglich bekannt. Psychologen der Christian-Albrechts-Universität zu Kiel (CAU), der Goethe-Universität Frankfurt am Main und der Universität Koblenz-Landau haben nun in einer Metastudie herausgefunden, dass auch das Wohlbefinden der Führungskräfte mit dem praktizierten Führungsstil korreliert. Dazu haben die Forscher 88 Studien mit insgesamt über 12.000 Teilnehmenden ausgewertet. Das Ergebnis: Führungskräfte, die einen konstruktiven Führungsstil an den Tag legen – sprich: beziehungs­orientiert, veränderungsorientiert oder aufgabenorientiert führen –, fühlen sich insgesamt wohler als Führungskräfte, die destruktiv führen. Die plagt nämlich nicht nur häufig das schlechte Gewissen, wenn sie ihre Mitarbeitenden ständig kritisieren, denunzieren oder sogar mobben, sie sind oftmals auch gestresst und somit anfälliger für psychische Erkrankungen wie Burnout oder Depressionen – ebenso wie die Mitarbeitenden, die sie führen. Wollen Unternehmen an ihrem Gesundheitsmanagement arbeiten, ist es laut den Studienautoren daher unbedingt notwendig, auch beim Führungsstil anzusetzen und destruktives Verhalten zu durchbrechen. 'Neben gezielten Trainingsmaßnahmen für Führungskräfte sollten Unternehmen zum Beispiel mehr Freiräume schaffen und Zeit einräumen, damit Führungskräfte ihre Rolle reflektierter und aktiver wahrnehmen können', erklärt Claudia Buengeler, Studienautorin und Professorin für Personal und Organisation am Institut für Betriebswirtschaftslehre der CAU.

Autor(en): Sarah Lambers


ANZEIGE

Nachricht aus managerSeminare 259:

Bild zur Ausgabe 259
Das Magazin managerSeminare jetzt testen

Suche im Archiv


© 1996-2019, managerSeminare Verlags GmbH, Endenicher Str. 41, D-53115 Bonn
Mobile-Ansicht



OK

Wir verwenden Cookies, um Ihre Zufriedenheit auf unserer Website zu steigern. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen finden Sie hier