Kunden-Login


Ihr Warenkorb ist leer
 

Ihr Warenkorb ist leer !

Ruhestand? Nein, danke!

Führungskräfte 50 plus


Die meisten Führungskräfte haben keine Lust auf den Ruhestand. So das zentrale Ergebnis einer Umfrage unter 1.134 Managern, die der Verband Die Führungskräfte – DFK gemeinsam mit der Businessplattform für Senior Experten MASTERhora durchgeführt hat. Demnach wollen 76 Prozent der Befragten (von denen über die Hälfte zur Altersgruppe 50 plus zählt) auch jenseits des gesetzlichen Rentenalters weiter berufstätig sein. Die meisten (knapp 70 Prozent) wünschen sich dabei ein flexibles Renteneintrittskonzept. Dass die Regierung das derzeit bestehende und selten genutzte Teilrenten-Modell attraktiver gestalten will, stößt insofern auf große Zustimmung bei den Führungskräften. Wobei sich mehr als 50 Prozent von ihnen ein Konzept wünschen würden, das ihnen erlaubt, im Alter unbegrenzt hinzuzuverdienen. Die Führungskräfte scheinen überzeugt, auch als Senior-Mitarbeiter ihr Geld wert zu sein. Ihr Altersbild ist laut Umfrage jedenfalls sehr positiv geprägt – nicht nur in Bezug auf sich selbst, sondern auch im Hinblick auf ihre älteren Mitarbeiter: Nur 13 Prozent sind der Ansicht, im Alter sei mit einer steigenden Zahl von Krankheits- und Fehltagen zu rechnen oder mit einem vermehrten Abbau geistiger Fähigkeiten. Älteren wird stattdessen generell ein hohes Maß an Kompetenz, Erfahrung und Wissen zugesprochen.

Allerdings haben die Führungskräfte in manchen Punkten ein Bild von älteren Mitarbeitern, das sich negativ von ihrem Selbstbild abhebt: Bei ihren Mitarbeitern gehen sie eher als bei sich selbst davon aus, dass deren Interesse an Weiterbildung und deren Bereitschaft, neue Aufgaben zu übernehmen, im Alter erlahmt. Auf der anderen Seite beklagen einige Manager, in ihrem Betrieb würde das Alter generell nicht genug wertgeschätzt. Anscheinend gibt es aber auch eine Reihe von Führungskräften, die – vielleicht unbewusst – zu diesem Klima beitragen, wenn sie den Silverhairs unter ihren Mitarbeitern mangelndes Interesse an Weiterentwicklung unterstellen ...

Autor(en): (jum)

Infos über Ralf T. Krüger, verantwortlich für Öffentlichkeitsarbeit beim Verband: krueger (at) die-fuehrungskraefte.de


ANZEIGE

Nachricht aus managerSeminare 202:

Bild zur Ausgabe 202
Das Magazin managerSeminare jetzt testen

Suche im Archiv

Weitere Informationen zum Thema


© 1996-2019, managerSeminare Verlags GmbH, Endenicher Str. 41, D-53115 Bonn
Mobile-Ansicht



OK

Wir verwenden Cookies, um Ihre Zufriedenheit auf unserer Website zu steigern. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen finden Sie hier