Kunden-Login


Ihr Warenkorb ist leer
 

Ihr Warenkorb ist leer !

Fiktionaler Blick auf Disruptionen


Disruption ist das Zukunftsthema schlechthin – und wenn es Vorbilder für nahezu atemberaubende technische Neuerungen gibt, die mit dem Alten brechen, dann finden sich diese in der Science-Fiction-Literatur. Kein Wunder also, dass sich nun auch die Phantastische Bibliothek Wetzlar des Themas Disruption annimmt. Zu deren Zielen gehört es, Unternehmen – unter Rückgriff auf Science-Fiction-Literatur – zu Innovations­impulsen zu verhelfen. Im Rahmen ihrer diesjährigen 'Wetzlarer Tage der Phantastin' am 3. September 2016 veranstaltet die Bibliothek das Symposium 'Disruptionen: Mit dem Unwahrscheinlichen rechnen'. Das Thema soll aus unterschiedlichen Blickwinkeln ausgeleuchtet werden, wobei die Science Fiction einer davon ist.

Autor(en): Sylvia Jumpertz

ANZEIGE
  
drucken versenden

RSS-Feed bookmark

ANZEIGE

Nachricht aus managerSeminare 222:

Bild zur Ausgabe 222
Das Magazin managerSeminare jetzt testen

Suche im Archiv

Weitere Informationen zum Thema


© 1996-2017, managerSeminare Verlags GmbH, Endenicher Str. 41, D-53115 Bonn
Mobile-Ansicht



OK

Wir verwenden Cookies, um Ihre Zufriedenheit auf unserer Website zu steigern. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen finden Sie hier