Kunden-Login


Ihr Warenkorb ist leer
 

Ihr Warenkorb ist leer !

Fachkräftemangel: Absonderliche Annahmen


Sechs bis sieben Millionen Fachkräfte werden Deutschland laut Prognose der Bundesagentur für Arbeit im Jahr 2025 fehlen – eine Zahl, die manchem Manager den Schweiß auf die Stirn treiben dürfte. Der Statistiker Gerd Bosbach und der Historiker Jens Jürgen Korff haben sich für das Nachrichtenmagazin Spiegel die Vorhersage genauer angeschaut und sind dabei auf drei seltsame Annahmen der Agentur gestoßen: Es gibt keine Zuwanderung aus dem Ausland. Die Erwerbsquote erhöht sich nicht. Die Rente ab 67 hat keine Auswirkungen auf dem Beschäftigungsmarkt. Alles 'äußerst unwahrscheinlich', finden die Forscher. Ihren Rechnungen zufolge ist es sogar deutlich wahrscheinlicher, dass es in Deutschland überhaupt keinen wirklichen Mangel an Fachkräften geben wird.

Autor(en): (ama)


ANZEIGE

Nachricht aus managerSeminare 165:

Bild zur Ausgabe 165
Das Magazin managerSeminare jetzt testen

Suche im Archiv

Weitere Informationen zum Thema


© 1996-2019, managerSeminare Verlags GmbH, Endenicher Str. 41, D-53115 Bonn
Mobile-Ansicht



OK

Wir verwenden Cookies, um Ihre Zufriedenheit auf unserer Website zu steigern. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen finden Sie hier