Kunden-Login


Ihr Warenkorb ist leer
 

Ihr Warenkorb ist leer !

Eventticker


TECHTIDE – Neue Konferenz zur Digitalisierung in Wirtschaft und Gesellschaft

Am 3. und 4. Dezember 2019 findet im Convention Center Hannover erstmals die Techtide statt – ein Kongress des niedersächsischen Ministeriums für Wirtschaft, Arbeit, Verkehr und Digitalisierung zur digitalen Transformation in Wirtschaft und Gesellschaft. Auf dem Kongress, zu dem nach Angaben des Veranstalters rund 500 Teilnehmende erwartet werden, sollen die unternehmerischen und gesellschaftlichen Auswirkungen der Digitalisierung diskutiert werden. Vor Ort können die Teilnehmenden an verschiedenen, parallel laufenden Workshops teilnehmen, die insgesamt zehn Themenfeldern zugeordnet sind. Mit dabei sind unter anderem die Themen Zukunft der Erwerbsarbeit, New Work und Future Workforce, digitale Bildung sowie Digitalisierung und Nachhaltigkeit. Adressiert ist die Veranstaltung an Unternehmen aller Branchen – insbesondere aus dem Mittelstand und der Digital Economy –, Vertreter aus Politik, Wissenschaft und Forschung sowie an zivilgesellschaftliche NGOs, Initiativen und Vereine.
Preis: 45 Euro. Weitere Infos unter www.techtide.de

11. Internationales Wissenschaftsforum: Gehirn-Wissen
Wer die Herausforderungen der Zukunft meistern will, kommt an einer Auseinandersetzung mit den neusten Erkenntnissen der Neurowissenschaft nicht mehr vorbei – so sieht es zumindest die Akademie für neurowissenschaftliches Bildungsmanagement (AFNB). Deshalb veranstaltet sie das 11. Internationale Wissenschaftsforum zum Thema Gehirnwissen. Fünf Keynotes rund um das Thema Gehirn und Lernen erwarten Unternehmer, Führungskräfte, Beraterinnen und Coachs am 14. Dezember 2019 im ehemaligen Plenarsaal des Bundestags in Bonn. Mit dabei ist zum Beispiel Neurobiologe Gerald Hüther, der aus Sicht der Gehirnforschung erläutert, wohin es in der neuen Arbeitswelt in Zukunft gehen könnte. Wie wir mit nachhaltigen Methoden Risiken besser verstehen und kommunizieren können, ist Thema der Keynote von Gerd Gigerenzer, Direktor des Harding-Zentrums für Risikokompetenz am Max-Planck-Institut. Bis zu 1.000 Besucher können am Event teilnehmen.
Preis: 356 Euro. Weitere Infos unter www.mega-event.gehirn-wissen.de

12. Ludwigshafener Personalgespräche: Warum Scheitern zum ­Erfolg gehört
'Hinfallen – Krone richten – Weitergehen: Warum Scheitern zum Erfolg gehört' – unter diesem Motto stehen die 12. Ludwigshafener Personalgespräche, die das Institut für Beschäftigung und Employability unter der Leitung von Professorin Jutta Rump am 29. Januar 2020 veranstaltet. In der Aula der Hochschule für Wirtschaft und Gesellschaft Ludwigshafen werden an diesem Abend persönliche Kurzgeschichten über das Scheitern erzählt, unter anderem wird Unternehmer und Autor Martin Gaedt erzählen, an welchem Misserfolg er am meisten gewachsen ist. Auch die Teilnehmenden – Fach- und Führungskräfte des Personalmanagements sowie Vertreter aus Wissenschaft und Politik – sind eingeladen, ihre persönlichen Geschichten vom Scheitern zu teilen – ganz im Stil der bekannten 'Fuckup-Nights'. Am Ende der Veranstaltung können alle Teilnehmenden über die inspirierendste Geschichte abstimmen.
Kostenfrei. Weitere Infos unter www.ibe-ludwigshafen.de/veranstaltungen-3

Autor(en): Marie Pein


ANZEIGE

Nachricht aus managerSeminare 261:

Bild zur Ausgabe 261
Das Magazin managerSeminare jetzt testen

Suche im Archiv


© 1996-2019, managerSeminare Verlags GmbH, Endenicher Str. 41, D-53115 Bonn
Mobile-Ansicht



Akzeptieren

Wir setzen Analyse-Cookies ein, um Ihre Zufriedenheit bei der Nutzung unserer Webseite zu verbessern. Diese Cookies werden nicht automatisiert gesetzt. Wenn Sie mit dem Einsatz dieser Cookies einverstanden sind, klicken Sie bitte auf Akzeptieren. Weitere Informationen finden Sie hier.