Kunden-Login


Ihr Warenkorb ist leer
 

Ihr Warenkorb ist leer !

Einheitsbrei


Zum Verwechseln ähnlich sind sich die Vorstände in den DAX-30-Unternehmen. Im Spitzenmanagement der deutschen Konzerne ist der deutsche Mann mit Hochschulabschluss im Alter von Anfang fünfzig immer noch das Standardmodell, stellt die Personalberatung Odger Berndtson auf Basis einer Analyse von Vorstandslebensläufen fest. Noch nicht einmal in puncto Studium gibt es schillernde Figuren in den Führungsetagen: Es wimmelt dort von Wirtschaftswissenschaftlern, gefolgt von Ingenieuren und Juristen. Der Frauenanteil unter den DAX-Vorständen ist zwar gestiegen – von einem Prozent 2005 auf sieben Prozent 2013. Anders als zum Beispiel in den USA hat es bislang jedoch keine einzige Frau in die Position des CEO geschafft.

Autor(en): (jum)


ANZEIGE

Nachricht aus managerSeminare 195:

Bild zur Ausgabe 195
Das Magazin managerSeminare jetzt testen

Suche im Archiv

Weitere Informationen zum Thema


© 1996-2018, managerSeminare Verlags GmbH, Endenicher Str. 41, D-53115 Bonn
Mobile-Ansicht



OK

Wir verwenden Cookies, um Ihre Zufriedenheit auf unserer Website zu steigern. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen finden Sie hier