Kunden-Login


Ihr Warenkorb ist leer
 

Ihr Warenkorb ist leer !

Leadership-Erwartungen

Die Deutschen lieben Chefs mit Blick für ihre Stärken


Sowohl in Deutschland als auch weltweit fühlen sich Mitarbeiter vor allem durch Lob und Anerkennung inspiriert. Auftrieb gibt ihnen auch ein Chef, der Fehler taktvoll zur Sprache bringt, eigene Fehler zugibt, den Fokus auf die Stärken richtet, den Mitarbeiter fördert, Zeit- und Projektpläne zuverlässig einhält und die Teamarbeit effektiv plant. So das Ergebnis einer weltweiten Online-Umfrage unter 3.300 Vollzeit-Angestellten aus 14 Ländern, die der Trainingsanbieter Dale Carnegie durchgeführt hat. Der Erhebung zufolge liegen die internationalen Unterschiede vor allem in der Bewertung der einzelnen Faktoren. So steht für Europäer Lob und Anerkennung an erster Stelle, während für die US-Amerikaner die Förderung der persönlichen Entwicklung einen Tick mehr zählt. US-Arbeitnehmern ist es auch wichtiger als den Angehörigen anderer Nationen, vom Chef nach eigenem Input gefragt zu werden. Demgegenüber werten sie es als weniger wichtig, dass der Chef die Teamarbeit effektiv plant. Deutschen (255 Befragte) ist Letzteres dagegen viel wichtiger. Auch legen sie im Ländervergleich auffallend großen Wert darauf, dass die Führungskraft ihre Stärken in den Fokus nimmt. Die Erhebung enthüllt allerdings auch: Allerorts klaffen große Lücken zwischen dem, was sich Mitarbeiter wünschen und dem, was sie im Joballtag in Sachen Führungsverhalten erleben. Die größte Lücke in Deutschland: Die meisten Chefs geben eigene Fehler nur ungern zu. Auch mit dem Lob und der Anerkennung ist es weltweit nicht so weit her, wie die Mitarbeiter es gern hätten.

Autor(en): Sylvia Jumpertz


ANZEIGE

Nachricht aus managerSeminare 223:

Bild zur Ausgabe 223
Das Magazin managerSeminare jetzt testen

Suche im Archiv


© 1996-2018, managerSeminare Verlags GmbH, Endenicher Str. 41, D-53115 Bonn
Mobile-Ansicht



OK

Wir verwenden Cookies, um Ihre Zufriedenheit auf unserer Website zu steigern. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen finden Sie hier