Kunden-Login


Ihr Warenkorb ist leer
 

Ihr Warenkorb ist leer !

Neue Methode rückt Nachhaltigkeit in den Fokus

Design Thinking


'Wie sieht für dich das nachhaltige Büro der Zukunft in unserem Unternehmen aus?' – So oder ähnlich könnte eine Design Challenge lauten, die am Anfang eines jeden DTN-Workshops steht. DTN steht für Design Thinking für Nachhaltigkeit. Entwickelt wurde das Workshop-Konzept an der Technischen Universität Berlin im Rahmen des durch das Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) geförderten Projektes IMKoN – Integration von Mitarbeitern als Konsumenten in Nachhaltigkeitsinnovationsprozessen. Die Forscher gingen dabei von der These aus, dass sich Nachhaltigkeit und Kundenbedürfnisse häufig widersprechen. Das soll sich durch den DTN-Ansatz ändern: Die Mitarbeiter der Unternehmen sollen als Konsumenten an den Innovationsprozessen mitwirken und ihre Bedürfnisse und Gewohnheiten einfließen lassen – und das immer unter dem Aspekt der Nachhaltigkeit. Die Phasen, die es bei diesem Prozess zu durchlaufen gilt, sind aus dem Design Thinking bekannt: Problem verstehen, Problem lösen, Lösung testen. Die Unternehmen können die DTN-Workshops entweder selbst durchführen oder auf die Unterstützung externer Coachs zurückgreifen.

Unter www.nachhaltigkeitsinnovation.de gibt es das DTN-Konzept, die Anleitung zur Durchführung eines Workshops, Beispiele aus Unternehmen, sowie Workshop-Materialien zum Download.

Autor(en): Sarah Lambers


ANZEIGE

Nachricht aus managerSeminare 242:

Bild zur Ausgabe 242
Das Magazin managerSeminare jetzt testen

Suche im Archiv


© 1996-2018, managerSeminare Verlags GmbH, Endenicher Str. 41, D-53115 Bonn
Mobile-Ansicht



OK

Wir verwenden Cookies, um Ihre Zufriedenheit auf unserer Website zu steigern. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen finden Sie hier