Kunden-Login


Ihr Warenkorb ist leer
 

Ihr Warenkorb ist leer !

Frauen und Vielfalt im Fokus

DGFP-Kongress 2011


'Personalmanagement integriert: individuell – flexibel – vielfältig': Unter diesem Titel präsentiert die Deutsche Gesellschaft für Personalführung ihren Kongress vom 8. bis 9. Juni 2011 in Wiesbaden. Dem dynamisch anmutenden Motto folgend, weist der Kongress in seiner 19. Auflage ein Kaleidoskop aktueller Themen auf, darunter die durch Thilo Sarrazins Äußerungen angestoßene Integrationsdebatte, der Streit um die Frauenquote, das Phänomen Burnout und die Probleme, die der demografische Wandel mit sich bringt.

Ein Blick in das Programm der zweitägigen Veranstaltung zeigt, dass dabei auch Brisantes nicht außen vor bleiben – sondern zur Diskussion gestellt werden soll: Im Forum 'Personalarbeit zwischen Individualisierung und Diskriminierung' soll beispielsweise die ausgrenzende, aber auch integrierende Wirkung von HR-Management diskutiert werden. Das Forum 'Leistungsmanagement zwischen Engagement und Burnout' thematisiert die Frage nach dem Beitrag von HR-Management für eine gesunde Leistungskultur. Neben Hochaktuellem sollen aber auch Dauerbrenner wie Social Media und Employer Branding nicht zu kurz kommen: Beiden Themenbereichen sind Foren gewidmet.

Vor kontroversen Inhalten schrecken auch die geladenen Promis nicht zurück: Mit der Keynote 'Nur die Harten kommen in’ Garten – Einfalt und blinde Flecken vs. Vielfalt und Inklusion' wird etwa Telekom-Personalvorstand Thomas Sattelberger am zweiten Veranstaltungstag das Plenum eröffnen. Im Personaltalk liefert unter anderem der Ex-Juror der RTL-Castingshow 'Deutschland sucht den Superstar', Thomas Bug, Input zu der Frage, was Personaler von Castingshows für die Talentsuche lernen können. Und im Abschlussplenum diskutieren mit Dr. Angelika Dammann (SAP), Regine Stachelhaus (E.ON) und Elke Strathmann (Nestlé) gleich drei weibliche Personalvorstände das Streitthema Frauenquote.

Neu ist in diesem Jahr die Einbindung der DGFP-Erfahrungsaustauschgruppen, kurz Erfa, in das Kongressprogramm: In den beiden Foren 'DGFP-Networking' werden die Aktivitäten der Erfa-Gruppen und Beteiligungsmöglichkeiten vorgestellt. Die Foren werden erstmals in den Hallen der parallel stattfindenden Fachmesse Personal und Weiterbildung stattfinden und sowohl Messe- als auch Kongressbesuchern offen stehen. Die Teilnahmegebühr am Kongress beträgt für Nichtmitglieder 1.290 Euro bis zum 30. April 2011, danach 1.490 Euro.

Autor(en): (nip)

Infos und Anmeldung auf der Webseite des Kongresses ...


ANZEIGE

Nachricht aus managerSeminare 158:

Bild zur Ausgabe 158
Das Magazin managerSeminare jetzt testen

Suche im Archiv

Weitere Informationen zum Thema


© 1996-2019, managerSeminare Verlags GmbH, Endenicher Str. 41, D-53115 Bonn
Mobile-Ansicht



OK

Wir verwenden Cookies, um Ihre Zufriedenheit auf unserer Website zu steigern. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen finden Sie hier