Kunden-Login


Ihr Warenkorb ist leer
 

Ihr Warenkorb ist leer !

Christian Scholz ist tot


Am 4. Oktober 2019 ist Christian Scholz verstorben – einer der führenden HR-Experten Deutschlands. Der gebürtige Österreicher, der nur 66 Jahre alt wurde, war über 30 Jahre lang Professor für BWL mit Schwerpunkt Personalmanagement an der Universität des Saarlandes. Der Wirtschaftswissenschaftler veröffentlichte 31 Bücher, über 650 Artikel und zahlreiche weitere Publikationen. Er war sowohl für die Fach- wie für die Publikumsmedien ein beliebter Autor und Ansprechpartner rund um Themen der Arbeitswelt, weil es ihm gelang, aktuelle Entwicklungen und Problemfelder griffig zu beschreiben. So erfand er Anfang der Nullerjahre den Begriff Darwiportunismus, mit dem er den Wandel der Arbeitswelt in ein aufseiten von Arbeitgebern wie Arbeitnehmern durch Darwinismus und Opportunismus geprägtes Spielfeld beschrieb. Er bestimmte die Debatten um die Generation Z mit. Er war ein führender, wenn auch erfolgloser Kritiker der Bologna-Reform. Und er befasste sich unter dem Begriff Work-Life-Blending mit der von ihm als kritisch erachteten Verschmelzung von Arbeit und Privatleben. Die HR-Szene prägte Scholz auch, indem er immer wieder Vorstöße unternahm, um das HR-Management aktiv mitzugestalten. Ein Beispiel ist die von ihm in den 1990ern entwickelte Saarbrücker Formel, die die HR-Arbeit messbar machen sollte, sich jedoch nie so durchsetzen konnte, wie Scholz sich das gewünscht hätte. Doch flossen seine Überlegungen in den 2010 von ihm mitentwickelten Human-Capital-Reporting-Standard HCR10 ein. Scholz war zwischen 2001 und 2007 Vorstandsmitglied der DGFP. Und er launchte mit dem BestPersAward eine Plattform, die es dem Mittelstand erlaubt, die Güte seines HR-Managements zu ermitteln. Das Personalmagazin wählte ihn mehrfach unter die '40 führenden HR-Köpfe'.

Autor(en): Sylvia Jumpertz


ANZEIGE

Nachricht aus managerSeminare 260:

Bild zur Ausgabe 260
Das Magazin managerSeminare jetzt testen

Suche im Archiv


© 1996-2019, managerSeminare Verlags GmbH, Endenicher Str. 41, D-53115 Bonn
Mobile-Ansicht



Akzeptieren

Wir setzen Analyse-Cookies ein, um Ihre Zufriedenheit bei der Nutzung unserer Webseite zu verbessern. Diese Cookies werden nicht automatisiert gesetzt. Wenn Sie mit dem Einsatz dieser Cookies einverstanden sind, klicken Sie bitte auf Akzeptieren. Weitere Informationen finden Sie hier.