Kunden-Login


Ihr Warenkorb ist leer
 

Ihr Warenkorb ist leer !

Bologna-Prozess: Kongress bringt Unis und Firmen an einen Tisch


An die Türen der Unternehmen klopfen schon jetzt immer mehr Bachelor-Absolventen. Und spätestens 2010 sollen alle Hochschulen im Zuge der Hochschulreform (Bologna-Prozess) sämtliche Magister- und Diplom-Abschlüsse auf die gestuften Abschlüsse Bachelor und Master umgestellt haben. Doch bislang haben längst noch nicht alle Unis die Umstellung bewältigt. Und ebenso wenig sind alle Unternehmen auf den neuen Absolvententypus vorbereitet. Da lässt sich jede Menge von mutigen Vorreitern lernen.

So jedenfalls das Kalkül der Kölner EINSTIEG GmbH, die am 30. Juni 2007 in Bochum den 'Job or Master-Kongress' für Hochschulen und Unternehmen veranstaltet. Uni-Vertreter sollen sich hier ein Bild davon machen können, wie Bachelor- und Master-Pioniere unter den Hochschulen etwa bei der Umstrukturierung von Studiengängen und bei der Neuauflage ihres Marketingkonzepts vorgegangen sind. Und Firmenvertreter sollen sich über Hochschulratings, Auswahlverfahren und Leistungsbeurteilungssysteme nach Bologna kundig machen können. Und sie sollen erfahren, wie sie ihre Personalentwicklung auf den neuen Typus von Jobeinsteigern ab-stimmen können. Doch vor allem geht es auch um Synergien zwischen Hochschulen und Betrieben. So dreht sich beispielsweise eine Podiumsveranstaltung um Kooperationsmöglichkeiten, Motto: 'Gemeinsam sind wir stark.' Die Teilnahme kostet 95 Euro. Anmeldeschluss ist am 13. April 2007.

Autor(en): (jum)


ANZEIGE

Nachricht aus managerSeminare 109:

Bild zur Ausgabe 109
Das Magazin managerSeminare jetzt testen

Suche im Archiv


© 1996-2019, managerSeminare Verlags GmbH, Endenicher Str. 41, D-53115 Bonn
Mobile-Ansicht



Akzeptieren

Wir setzen Analyse-Cookies ein, um Ihre Zufriedenheit bei der Nutzung unserer Webseite zu verbessern. Diese Cookies werden nicht automatisiert gesetzt. Wenn Sie mit dem Einsatz dieser Cookies einverstanden sind, klicken Sie bitte auf Akzeptieren. Weitere Informationen finden Sie hier.