Kunden-Login


Ihr Warenkorb ist leer
 

Ihr Warenkorb ist leer !

Weiterbildung scheint nur 'nice to have' zu sein

Arbeitgeberattraktivität


Digitalisierung, Künstliche Intelligenz – die Veränderungen der Arbeitswelt scheinen das Thema Lebenslanges Lernen immer wichtiger zu machen. Doch Arbeitnehmer in Deutschland sehen das Thema Weiterbildung scheinbar recht gelassen: Bei den Topkriterien für einen attraktiven Arbeitgeber rangieren Weiterbildungsangebote nur auf Platz 10. Das ist das Ergebnis der Arbeitsmarktbefragung 2019 des Personaldienstleisters Orizon, der dafür 2.000 Personen befragen ließ. Deutlich wichtiger sind den Befragten demnach monetäre Faktoren, flexible Arbeitszeiten oder auch das Betriebsklima. Jeder Fünfte gibt zudem an, sich gar nicht um Weiterbildungsangebote im aktuellen Job gekümmert zu haben und entsprechend nichts darüber zu wissen. 

Was macht einen attraktiven Arbeitgeber aus?
Urlaubs-/Weihnachtsgeld, Prämiensystem für Betriebszugehörigkeit: 63%
Leistungsgerechte Bezahlung: 61 %
Flexible Arbeitszeiten: 51%
Sicherheit des Arbeitsplatzes: 48%
Betriebliche Altersvorsorge: 39%
Gutes Betriebsklima: 38%
Arbeitsplatznähe zum Wohnort, attraktiver Standort: 34%
Abwechslungsreiche Tätigkeit: 32%
Fahrtkostenzuschuss/Zuschuss zum ÖPNV, Vermögenswirksame Leistungen: 27%
Weiterbildungsangebote: 16 %

Quelle: www.managerseminare.de; Studie 'Arbeitsmarktbefragung 2019' des Personaldienstleisters Orizon, n=2.012 Personen in Deutschland.

Autor(en): Marie Pein


ANZEIGE

Nachricht aus managerSeminare 261:

Bild zur Ausgabe 261
Das Magazin managerSeminare jetzt testen

Suche im Archiv


© 1996-2019, managerSeminare Verlags GmbH, Endenicher Str. 41, D-53115 Bonn
Mobile-Ansicht



Akzeptieren

Wir setzen Analyse-Cookies ein, um Ihre Zufriedenheit bei der Nutzung unserer Webseite zu verbessern. Diese Cookies werden nicht automatisiert gesetzt. Wenn Sie mit dem Einsatz dieser Cookies einverstanden sind, klicken Sie bitte auf Akzeptieren. Weitere Informationen finden Sie hier.