Kunden-Login


Ihr Warenkorb ist leer
 

Ihr Warenkorb ist leer !

APPetizer


Kennen Sie noch Overheadprojektoren mit ihren Folien? Im Vergleich zu diesen bedeuten die aktuellen Präsentations-Apps, mit denen sich Inhalte nahezu hollywoodreif aufbereiten lassen, einen Quantensprung. Digitalexperte Bernd Braun (www.braun.social) hat sich die Vor- und Nachteile der verbreitetsten Präsentations-Apps der drei großen Anbieter genauer angeschaut.

Microsoft PowerPoint 365 – Der Platzhirsch
Microsoft PowerPoint 365 ist der unbestrittene Platzhirsch unter den Präsentations-Apps. Sie kann auf jedem Endgerät installiert werden, es gibt sie nicht nur für Windows, sondern auch für Android und Apple. Seine volle Stärke spielt das Programm aber nur unter Office 365 aus.
Vorteile: Die App ist perfekt in die Microsoft-Welt integriert, bei Benutzung von MSOffice 365 EU ist sie komplett DSGVO-konform. Exportiert werden kann in viele Formate wie PDF, XPS oder auch MP4.
Nachteile: Es gibt keine Möglichkeit, Keynotes von Apple oder Slides von Google zu öffnen. Auch der Austausch mit Microsoft-Anwendungen außerhalb des Office-365-Pakets ist recht kompliziert. Zudem ist kein Export in HTML möglich. Eher Nachteil als Vorteil sind die vielen Animationsmöglichkeiten, die zum Herumspielen verleiten.
iOS, Android, Apple, ab 59 Euro pro Jahr

Apple Keynote – Der Animator
Apple Keynote wurde entwickelt, als Microsoft Ende der Achtzigerjahre des vergangenen Jahrhunderts PowerPoint nur noch für Windows Geräte lizensierte. Es fristet im Unternehmenskontext ein Nischendasein, außer eben es wird mit Apple gearbeitet. Dann führt um das Programm eigentlich kein Weg herum.
Vorteile: Die App, die bereits auf jeder neuen Apple Hardware installiert ist, ist sehr einfach strukturiert, die Bedienung erschließt sich intuitiv. PowerPoint-Präsentationen und Google-Slides werden automatisch konvertiert, exportiert werden kann als PPTx, PDF, Quitcktime und sogar im HTML-Format. Die Animationsfunktionen sind sehr gut und deutlich spezieller als die von PowerPoint 365.
Nachteile: Die App ist beschränkt auf die Apple-Welt, mit anderen Betriebssystemen kann sie nicht genutzt werden.
iOS, kostenfrei

Google Slides – Der Teamworker
Die App kann auch ohne Installation verwendet werden, die Wiedergabe der Präsentation erfolgt immer direkt im Browser, am besten im Vollbildmodus, oder über Googles Chromecast.
Vorteile: Google Slides ist perfekt für Teamwork: Mehrere Personen können parallel an der gleichen Präsentation arbeiten und die Änderungen live verfolgen. Alle Änderungen werden automatisch gespeichert, im Änderungsverlauf kann eine ältere Version aufgerufen werden. Präsentationen können sehr einfach importiert und exportiert werden.
Nachteile: Mit Slides wird online außerhalb der EU gearbeitet, die Anwendung ist mithin nicht DSGVO-konform. Importiert werden können nur PowerPoint-Formate, Apples Keynote-Dateien werden nicht unterstützt.
iOS, Android, Apple, kostenfrei

Autor(en): Bernd Braun


ANZEIGE

Nachricht aus managerSeminare 256:

Bild zur Ausgabe 256
Das Magazin managerSeminare jetzt testen

Suche im Archiv

Weitere Informationen zum Thema


© 1996-2019, managerSeminare Verlags GmbH, Endenicher Str. 41, D-53115 Bonn
Mobile-Ansicht



OK

Wir verwenden Cookies, um Ihre Zufriedenheit auf unserer Website zu steigern. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen finden Sie hier