Kunden-Login


Ihr Warenkorb ist leer
 

Ihr Warenkorb ist leer !

Bild zum Beitrag Sprechstunde beim Sprechtrainer

Wann und wie stellt man sich dem Publikum vor?

Sprechstunde beim Sprechtrainer

Leserfrage: Wann stellt man sich dem Publikum vor? Während der Rede? Am Anfang? Gar nicht? Und wenn doch, wie ausführlich sollte die Eigendarstellung ausfallen?

Kostenfrei
kostenfrei laden

Bevor ich auf die Frage antworte, eine Vorüberlegung, denn es gibt etwas, das mich sehr ärgert. Und ich finde, wir Auftretende sollten uns unbedingt dagegen wehren. So steht in der Ankündigung des Seminars etwa kein Seminarleiter. Das ist eine Unverschämtheit, denn es ist nicht egal, wer mir den vierohrigen Empfänger oder NLP erklärt. Die Persönlichkeit des Trainers ist ein Teil der Qualität. Wenn das Seminar auf zwei Seiten beschrieben wird und der Name des Trainers nicht auftaucht, dann stimmt etwas nicht.
Damit wollen Seminarveranstalter den Redner austauschbar machen, und das ist er nicht. Wir suchen heute im Internet nach dem Trainer, bevor wir uns zwei Tage in seine Obhut begeben. Wir gucken nach, wer den Vortrag hält, bevor wir uns eine Autostunde von …

Autor(en): Michael Rossié
Quelle: managerSeminare 220, Juli 2016, Seite 59 - 59 , 3095 Zeichen
ANZEIGE
  
drucken versenden

RSS-Feed bookmark

ANZEIGE

Suche im Archiv

Weitere Informationen zum Thema


© 1996-2017, managerSeminare Verlags GmbH, Endenicher Str. 41, D-53115 Bonn
Mobile-Ansicht



OK

Wir verwenden Cookies, um Ihre Zufriedenheit auf unserer Website zu steigern. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen finden Sie hier