Kunden-Login


Ihr Warenkorb ist leer
 

Ihr Warenkorb ist leer !

Bild zum Beitrag Spezialisten in Serie
© Istockphoto.com

Was macht eigentlich ein ... Corporate Com­munity Manager?

Spezialisten in Serie

Community Manager werden gern mit dem Gastgeber auf einer Party verglichen: Sie sorgen dafür, dass sich alle wohlfühlen, dass die Gespräche fließen und keiner dumm am Rande steht. Neuerdings gibt es Communities nicht nur im Internet, sondern auch in Unternehmen. Ein neues Aufgabengebiet für begnadete Netzwerker. Aber der Job bringt auch noch andere Herausforderungen mit sich, als nur toll reden und moderieren zu können.

kostenfrei für Abonnenten
von managerSeminare
komplette Ausgabe
als ePaper: 14,80 EUR

Inhalt:

  • 28.000 sind noch nicht genug: Warum Bosch noch mehr Communities will
  • Angst vor der Arbeit auf dem Präsentierteller: Mit welchen Befürchtungen Corporate Community Manager konfrontiert sind
  • Spaß muss sein, aber dosiert: Wie Corporate Community Manager in ihrem Netzwerk für Verbundenheit sorgen
  • Resultate bitte: Warum Firmennetzwerker evaluieren können müssen
  • Achillesferse mittleres Management: Warum Corporate Community Manager manchmal gute Taktiker sein müssen

Zentrale Botschaft:
Eine Corporate Community ist schnell gegründet. Aber überlebt sie dann auch? Entfaltet sie Nutzen für ihre Mitglieder und das Unternehmen? Das hängt nicht zuletzt davon ab, ob es jemanden gibt, der das Social Network in Aufbau und Zusammenarbeit professionell begleitet. Experten sind sich einig: Auch Firmen-Communities brauchen einen Manager. Was so ein Corporate Community Manager im Einzelnen können muss, zeigt der Text.

Extra:
Jobprofil: Das erwartet Bosch von Corporate Community Managern

Autor(en): Sylvia Jumpertz
Quelle: managerSeminare 216, März 2016, Seite 62 - 66 , 18968 Zeichen

ANZEIGE

Suche im Archiv


© 1996-2019, managerSeminare Verlags GmbH, Endenicher Str. 41, D-53115 Bonn
Mobile-Ansicht



Akzeptieren

Wir setzen Analyse-Cookies ein, um Ihre Zufriedenheit bei der Nutzung unserer Webseite zu verbessern. Diese Cookies werden nicht automatisiert gesetzt. Wenn Sie mit dem Einsatz dieser Cookies einverstanden sind, klicken Sie bitte auf Akzeptieren. Weitere Informationen finden Sie hier.