Kunden-Login


Ihr Warenkorb ist leer
 

Ihr Warenkorb ist leer !

Bild zum Beitrag Markus Jotzo im Speakers Corner
© Markus Jotzo

'Wertschätzung darf wehtun'

Markus Jotzo im Speakers Corner

Markus Jotzo ist selbstständiger Vortragsredner und Trainer mit Sitz in Hamburg. Das Thema 'Wertschätzender Schmerz' thematisiert Jotzo in seinem 2014 erschienenen Buch 'Der Chef, den keiner mochte'.

Kostenfrei
kostenfrei laden

Agil, konstruktiv, ohne Dominanz – so soll sie sein, die neue Arbeitswelt. Es gibt Führungskräfte, die das missverstehen. Diese Führungskräfte lesen aus dem Anspruch, stärker auf Augenhöhe, integrativ und wertschätzend zusammenzuarbeiten, heraus, dass es nun für sie hauptsächlich darum geht, 'immer nett zu sein'. Dass alles, was in ihrem Team auch nur den Hauch von Missbehagen auslösen könnte, vermieden werden müsste – zum Beispiel klare Kritik an Mitarbeitern. Dabei hat Führung auch in einer solchen Arbeitswelt noch lange nichts mit Kuscheln und ständigem Konsens zu tun. Ob sie wirklich wertschätzend ist, drückt sich anders aus, meint der Trainer und Vortragsredner Markus Jotzo.

Autor(en): Markus Jotzo
Quelle: managerSeminare 241, April 2018, Seite 16 - 17 , 6249 Zeichen
drucken versenden

RSS-Feed bookmark

ANZEIGE

Suche im Archiv


© 1996-2018, managerSeminare Verlags GmbH, Endenicher Str. 41, D-53115 Bonn
Mobile-Ansicht



OK

Wir verwenden Cookies, um Ihre Zufriedenheit auf unserer Website zu steigern. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen finden Sie hier