Kunden-Login


Ihr Warenkorb ist leer
 

Ihr Warenkorb ist leer !

Bild zum Beitrag Kollegial beraten mit systemischen Fragen
© www.managerSeminare.de

Systemischer ­Perspektivwechsel

Kollegial beraten mit systemischen Fragen

Die Methode der kollegialen Beratung bietet einen bewährten Weg, um Führungskräfte wie Mitarbeiter dabei zu unterstützen, Probleme selbstbestimmt zu lösen. Kombiniert man sie mit systemischen Fragetechniken, kann ihre Wirkung noch einmal deutlich gesteigert werden. Nebeneffekt bei häufigerem Einsatz der Kombi-Methode: Die Effektivität des Führungsverhaltens steigt.

kostenfrei für Abonnenten
von managerSeminare
komplette Ausgabe
als ePaper: 14,80 EUR

​Inhalt:
  • Hintergrund
  • Ziele
  • Anwendungsvoraussetzungen
  • Rollenverteilung
  • Durchführung in acht Schritten
  • Nebeneffekte

Zentrale Botschaft:
Sowohl die kollegiale Beratung als auch systemische Fragetechniken werden seit Jahren in der Personalentwicklung und teilweise auch im normalen Work-Flow in den Unternehmen genutzt. Die bewusste Kombination der beiden Instrumente ist jedoch neu. Wobei sie im Grunde naheliegend ist: Schließlich besteht die beste Form von Beratung darin, kluge Fragen zu stellen.

Extras:
  • Die 3 zentralen systemischen Grundhaltungen
  • Fahrplan der systemischen ­kollegialen Beratung
  • Mehr zum Thema

Autor(en): Andreas Patrzek, Stefan Scholer
Quelle: managerSeminare 253, April 2019, Seite 78 - 82 , 20283 Zeichen

ANZEIGE

Suche im Archiv


© 1996-2019, managerSeminare Verlags GmbH, Endenicher Str. 41, D-53115 Bonn
Mobile-Ansicht



Akzeptieren

Wir setzen Analyse-Cookies ein, um Ihre Zufriedenheit bei der Nutzung unserer Webseite zu verbessern. Diese Cookies werden nicht automatisiert gesetzt. Wenn Sie mit dem Einsatz dieser Cookies einverstanden sind, klicken Sie bitte auf Akzeptieren. Weitere Informationen finden Sie hier.