TV-Bericht BDVT-Trainingspreis: Wenig Glanzvolles

17 mal Bronze, nur zweimal Silber und einmal Gold: Das ist die Bilanz des diesjährigen Internationalen Deutschen Trainingspreises. Der Grund für die magere Ausbeute hochwertiger Edelmetalle: Die Jury des BDVT hatte bei den eingereichten Konzepten zwar viel Solides, aber wenig Außergewöhnliches ausmachen können. Zumindest bei denen, die dem Qualitätsraster der Preisvergabe gerecht wurden. Grund für den BDVT, die eigenen Kriterien kritisch zu hinterfragen.

TV-Beitrag vom 28.09.2011
Wir setzen Analyse-Cookies ein, um Ihre Zufriedenheit bei der Nutzung unserer Webseite zu verbessern. Diese Cookies werden nicht automatisiert gesetzt. Wenn Sie mit dem Einsatz dieser Cookies einverstanden sind, klicken Sie bitte auf Akzeptieren. Weitere Informationen finden Sie hier.
Akzeptieren Nicht akzeptieren
nach oben Nach oben