wstat

Das Artikelarchiv von managerSeminare

Jeden Monat beleuchten die Zeitschriftenbeiträge neue Aspekte rund um die Arbeitswelt 4.0: Die Themen reichen von Führung über Agilität, New Work, Selbstorganisation bis hin zu Personalentwicklung und Management. Als Abonnent/in können Sie auf alle Archivbeiträge zugreifen und sie als Schulungsunterlagen oder Trainings-Handouts einsetzen.

150 Beiträge gefunden
Artikel Martin Limbeck in 'characters'
Martin Limbeck in 'characters'

'Auf Dauer schlägt der Fleißige das Talent.'

Martin Limbeck erzählt im Interview, welche berufliche Herausforderung ihn reizen würde, was er niemals verpassen würde und was er auch mal werden wollte. zum Artikel
Artikel Change-Kommunikation bei der Allianz © DragonImages/iStock
Change-Kommunikation bei der Allianz

Konkurrenz für den Flurfunk

In Change-Prozessen funkt der Flurfunk oft auf Hochtouren – schlechte Voraussetzungen für gelungene Veränderung. Die Allianz Beratungs- und Vertriebs-AG will bessere schaffen: Um der Gerüchteküche von vornherein den Brennstoff zu entziehen, setzt das Unternehmen auf systematische Change-Kommunikation. Die Maximen dahinter lauten Ehrlichkeit und Offenheit. zum Artikel
Artikel Neue Coachingansätze für die VUKA-Welt © istockphoto/golubovy
Neue Coachingansätze für die VUKA-Welt

Kollektives Umdenken

Um in der VUKA-Welt zu bestehen, müssen nicht nur die einzelnen Mitarbeiter und Führungskräfte umdenken, sondern auch die Unternehmen als Ganzes. So individuell die Gedankenwelt jedes Unternehmens ist, so individuell muss der jeweilige Weg des Umdenkens sein. Es gibt aber Möglichkeiten, diesen Prozess zu unterstützen. Zwei der effektivsten: Transformational Coaching und Generative Coaching. zum Artikel
Artikel Focusing © managerSeminare Verlags GmbH
Verhandlungen scheitern oft daran, dass die Emotionen überkochen. Mit der Technik des Reframings kann ein solches Entgleisen vermieden werden. Die Methode hilft dabei, in schwierigen Verhandlungen die Ruhe zu bewahren. Außerdem lässt sie sich gezielt einsetzen, um auch die Gefühle des Gegenübers positiv zu beeinflussen. So können aus verbissenen Verhandlungsgegnern wieder Verhandlungspartner werden. zum Artikel
Artikel Testgelesen
Die digitale Transformation stellt die Verkaufsabteilungen der Unternehmen vor eine große Herausforderung: Sie sollen weiterhin Spitzenleistungen erzielen, sich aber gleichzeitig verändern und agiler werden. Wie kann das gelingen? Was brauchen erfolgreiche Verkäufer heute? Warum ist Agilität überhaupt wichtig? Antworten auf diese Fragen liefern vier neue Bücher zum Thema Verkauf. zum Artikel
Artikel Testgelesen
Der digitale Wandel wirkt sich auch auf den Vertrieb von Produkten und Dienstleistungen aus: Was können Vertriebsleiter und -mitarbeiter tun, damit sie nicht den Anschluss verlieren? Wie sieht die Customer Journey der Zukunft aus, und wie können bewährte klassische Verkaufsstrategien in digitale Konzepte integriert werden? Antworten auf diese Fragen liefern vier neue Bücher zum Thema Vertrieb. zum Artikel
Artikel Preise verhandeln © go2/Photocase
Preise verhandeln

Bleib oben!

Wenn es um den Preis geht, machen Verkäufer viel zu früh Konzessionen. Meist völlig unnötig. Denn Kunden bluffen gern – und würden in den meisten Fällen auch ohne Preisnachlass kaufen. Nur: Wie blickt man hinter die Mauer des Kunden und erkennt: Spielt er ein Preisspiel? Oder will er wirklich nicht mehr zahlen? Vertriebstrainer Tim Taxis verrät seine Strategie. zum Artikel
Artikel Die Zukunft des B2B-Vertriebs © Martin Barraud/Caia Image/F1online
Die Zukunft des B2B-Vertriebs

Selling wird social

Das Netz entwickelt sich zum wichtigsten Ort für Kontakte mit Geschäftskunden. Den Vertrieb digital fit zu machen, steht in vielen B2B-Unternehmen daher ganz oben auf der Lernagenda. Die wichtigste Lektion: Social Selling – die Kunst, sich als Verkäufer in sozialen Netzwerken so zu präsentieren, dass potenzielle Kunden von selbst auf einen zukommen. zum Artikel
Artikel Tutorial © Stefanie Diers; www.managerseminare.de
Sich als Vertriebler in den Social Media so präsentieren, dass sich die Chance erhöht, von potenziellen Kunden angesprochen zu werden – das wird als Social Selling bezeichnet. Der Begriff ist mithin etwas irreführend: Denn auch wenn Verkaufen das letztliche Ziel des Social Selling ist, geht es im Prozess selbst doch lediglich um die Kontaktanbahnung. zum Artikel
Artikel Neuromarketing
Neuromarketing

Schlauer verkaufen

Neue Forschungsmethoden ermöglichen es, immer besser zu verstehen, was beim Denken im Gehirn geschieht. Dieses Wissen weckt Erwartungen: Ist es möglich, Kaufentscheidungen zukünftig stärker zu steuern? managerSeminare über das Verkaufen mittels Neurowissenschaft – und die Grenzen der Beeinflussbarkeit. zum Artikel
Artikel Kunde 60plus
Die Gesellschaft altert, vor allem die Zahl der Menschen über 60 steigt in den nächsten Jahren stark an. Anders als früher sind die Alten heute sowohl äußerst kaufkräftig als auch bereit, ihr Geld auszugeben. Zumindest dann, wenn sie richtig angesprochen werden. Wie man mit dem Kunden 60plus ins Geschäft kommt. zum Artikel
Artikel Verkaufen heute
Verkaufen heute

Türöffner Ehrlichkeit

Kunden werden heute permanent auf allen Kanälen mit Botschaften überflutet. Wie soll ein Verkäufer da noch bei ihnen landen? Die Antwort von Stephan Heinrich: ohne Tricks und Manipulation – mit ehrlichen Gesprächen auf Augenhöhe. Der Berater für Verkauf und Vertrieb beschreibt die Eckpfeiler einer zeitgemäßen Verkaufskommunikation. zum Artikel
Artikel Betriebliches Gesundheitsmanagement
Betriebliches Gesundheitsmanagement

Wie eine salutogene Kultur entsteht

Ein Gesundheitstag hier, ein Seminar da: Noch immer glauben viele Firmen, dem Thema Gesundheit durch vereinzelte Aktionen Genüge zu tun. Doch weit gefehlt: Um dem Problem zunehmender psychischer Erkrankungen entgegenzuwirken, müssen Unternehmen an ihrer Führungskultur und ihren Werten ansetzen. Wie das gelingt, zeigt Berater Michael Spreiter. zum Artikel
Artikel Lothar Stempfle über Verhandlungen
Lothar Stempfle über Verhandlungen

'Win-win-Strategien taugen nichts'

Es ist an der Zeit, sich endlich vom Glauben zu verabschieden, dass ein Kunde oder Verhandlungspartner immer mit Glacéhandschuhen angefasst werden muss. Das jedenfalls behauptet Lothar Stempfle. Der Vertriebstrainer hält das Modell der Win-win-Strategie, die darauf abzielt, dass alle Partner den Verhandlungspoker als Sieger beenden, für trügerisch, falsch und sogar schädlich. zum Artikel
Artikel Rhetoriktraining extra hart
Rhetoriktraining extra hart

Per Tortur zur Bravour

Es gilt als das härteste und teuerste Rhetoriktraining Europas: das Seminar von Matthias Pöhm. 17 Reden müssen die Teilnehmer halten. Binnen zwei Tagen. Vor über 100 Leuten. 5.600 Euro bezahlen sie hierfür – und selbst das Publikum greift in die Tasche. managerSeminare wollte wissen: Was passiert hier eigentlich? Eine Reportage. zum Artikel
Artikel Testgelesen
Was erwartet der moderne Kunde von einem Verkaufsgespräch? Wie lässt er sich überzeugen, wenn er vorher schon umfassend im Internet recherchiert hat? Welche Erkenntnisse aus der Neurowissenschaft lassen sich für den Verkauf nutzen, und welche aktuellen Formulierungshilfen gibt es für Verkäufer? Antworten auf diese Fragen bieten vier neue Bücher zum Thema Verkauf und Vertrieb. zum Artikel
Artikel Feedback für Führungskräfte
Feedback für Führungskräfte

Brisante Beurteilungen

Feedback is the breakfast of champions, sagt der Managementvordenker Ken Blanchard. Doch das Frühstück fällt für die meisten Führungskräfte mager aus: Ehrliche Rückmeldungen zu ihrer Führungsleistung erhalten Chefs nur selten. Seit Langem versuchen Firmen, das Problem zu lösen. Einer der jüngsten Coups ist das Modell Chefwahl. managerSeminare mit Einblicken. zum Artikel
Artikel Das Ego der Entscheider
Das Ego der Entscheider

Die gefährliche Stärke

Charismatische Leader, visionäre Gestalter oder eitle Wichtigtuer – die Rollenklischees für Manager haben einen gemeinsamen Nenner: das Ego. Verehrt, gepusht und schlecht beleumundet, ist das Selbstwertgefühl Voraussetzung für den Erfolg und zugleich seine größte Bedrohung. Wo aber liegt die Grenze? zum Artikel
Artikel Business mit Franzosen
Business mit Franzosen

Fremde Freunde

Deutsche und Franzosen – kaum zwei Völker sind enger miteinander verbunden als die beiden Partner des Elysée-Vertrags von 1963. Mit Pomp wurde der fünfzigste Jahrestag der deutsch-französischen Freundschaft in den vergangenen Monaten gefeiert. managerSeminare nimmt das ausklingende Jubiläumsjahr 2013 zum Anlass um nachzu­fragen: Wie vertraut und wie fremd sind sich Deutsche und Franzosen im täglichen Businesskontakt? zum Artikel
Artikel Führungsmodell Doppelspitze
Führungsmodell Doppelspitze

Totgesagte lenken länger

SAP hat das Experiment Doppelspitze kürzlich für gescheitert erklärt. Bei EADS, in der Chefredaktion des Spiegel und beim Solarprojekt Desertec ist das Modell schon länger passé. Wer die Wirtschaftsmedien verfolgt, bekommt den Eindruck, dass die Zweierkonstellation an der Unternehmensspitze ein Auslaufmodell ist. Stimmt das? zum Artikel
Wir setzen Analyse-Cookies ein, um Ihre Zufriedenheit bei der Nutzung unserer Webseite zu verbessern. Diese Cookies werden nicht automatisiert gesetzt. Wenn Sie mit dem Einsatz dieser Cookies einverstanden sind, klicken Sie bitte auf Akzeptieren. Weitere Informationen finden Sie hier.
Akzeptieren Nicht akzeptieren
nach oben Nach oben