Das Artikelarchiv von managerSeminare

Jeden Monat beleuchten die Zeitschriftenbeiträge neue Aspekte rund um die Arbeitswelt 4.0: Die Themen reichen von Führung über Agilität, New Work, Selbstorganisation bis hin zu Personalentwicklung und Management. Als Abonnent/in können Sie auf alle Archivbeiträge zugreifen und sie als Schulungsunterlagen oder Trainings-Handouts einsetzen.

30 Beiträge gefunden
Artikel Micro-Influencing in Unternehmen © akshar-dave/Unsplash
Micro-Influencing in Unternehmen

Kleiner reicht weiter

Influencer mit Millionen von Fans zu umgarnen, ist passé. Unternehmen entdecken neue Strategien: Sie lassen lieber Personen mit einem kleinen Follower-Zirkel für sich werben – die sogenannten Micro-Influencer. Oder sie machen eigene Mitarbeitende zu Markenbotschaftern. zum Artikel
Artikel Tutorial © Stefanie Diers, © www.trainerkoffer.de
Unternehmen, die ihre Bekanntheit steigern möchten, können dafür auf die Zusammenarbeit mit Influencern setzen. Hierbei müssen es nicht immer die ganz großen Stars der Social-Media-Welten sein – oftmals sind Influencer mit kleinerer Follower-Zahl glaubwürdiger und somit effektiver. zum Artikel
Artikel Unternehmenskommunikation 4.0 © Ariapsa/pixabay
Unternehmenskommunikation 4.0

Corporate Influencing

Corporate Influencer geben Unternehmen in den sozialen Netzen ein Gesicht, helfen bei der Vermarktung erklärungsbedürftiger Produkte und werben als Sympathieträger neue Mitarbeiter an – und das mit Erfolg. Der Grund: Sie sind selbst Mitarbeiter des Unternehmens und wissen somit, worauf es ankommt. Trotzdem ist Corporate Influencing in vielen Unternehmen noch nicht angekommen. Wie sich das ändern lässt und warum sich auch Vorstände heute als Chef-Influencer verstehen sollten. zum Artikel
Artikel Begeisterungsmanagement © RuthBlack/iStock
Begeisterungsmanagement

Fit for Fans

Viele Unternehmen haben heute neben Kunden zunehmend echte Fans, die mitfiebern, loben, Produktentwicklungen vorschlagen – kurz: Feuer und Flamme sind. Doch nur die wenigsten Firmen wissen, wie sie mit so viel Begeisterung umgehen sollen. Dabei können Fans ein echter Wettbewerbsvorteil sein. Wie der Umgang mit Fans gelingt und Begeisterung als Ressource genutzt werden kann. zum Artikel
Artikel Digitale Führungstools © Georgijevic/iStock
Digitale Führungstools

Ende der E-Mail

E-Mail war einmal. Neue digitale Werkzeuge revolutionieren die Art, wie Teams zusammenarbeiten, auch auf Distanz. Für Führungskräfte ergeben sich damit ungeahnte Möglichkeiten – wenn sie die Tools richtig nutzen. Dafür müssen sie allerdings ihre Führungsrolle neu interpretieren. zum Artikel
Artikel Recruiting heute © portishead1/iStock
Recruiting heute

Wege zum Wunschkandidaten

Längst ist der Arbeitsmarkt ein Kandidatenmarkt, auf dem sich Unternehmen um die besten Talente streiten. Dass sich damit das Recruiting grundsätzlich ändert, hat sich aber bei vielen noch nicht herumgesprochen. Sie müssen neue digitale Wege gehen, um ihre Wunschkandidaten besser anzusprechen. zum Artikel
Artikel Tutorial © stefanie Diers; © www.managerseminare.de
Digitale Wege zum Wunschkandidaten gibt es reichlich, nur nutzen Unternehmen sie wenig – und kaum optimal. 10 Tipps für einen besseren Draht zum Bewerber. zum Artikel
Artikel Tutorial © stefanie Diers; © www.managerseminare.de
Wer als Führungskraft digitale Tools einsetzen und lästige E-Mail-Ketten reduzieren will, kommt an speziellen Social Media für den Businesseinsatz nicht vorbei. Bei ihrer Einführung kann jedoch viel schiefgehen. Sieben Tipps, wie es besser läuft. zum Artikel
Artikel Digital Workplace © painter72/iStock
Täglich im Büro sein – das war einmal. Heute arbeiten Manager, wo sie gerade sind: im Zug, am Flughafen, beim Kunden oder zu Hause. Welche Tools das digitale Office bereichern – managerSeminare mit Tipps und Strategien fürs mobile Arbeiten. zum Artikel
Artikel Die Methode Working Out Loud © Raisa Kanareva/fotolia
Die Methode Working Out Loud

Teilen lernen

Digital, selbstorganisiert, kollaborativ, vernetzt – so sollen wir in Zukunft arbeiten. Doch wie genau das geht, weiß keiner so recht. Working Out Loud könnte das ändern: Die neue Methode soll ihrem Nutzer einfach und schnell einen persönlichen Zugang zur Arbeitswelt 4.0 bieten. zum Artikel
Artikel Tutorial © Stefanie Diers; www.managerseminare.de
Sich als Vertriebler in den Social Media so präsentieren, dass sich die Chance erhöht, von potenziellen Kunden angesprochen zu werden – das wird als Social Selling bezeichnet. Der Begriff ist mithin etwas irreführend: Denn auch wenn Verkaufen das letztliche Ziel des Social Selling ist, geht es im Prozess selbst doch lediglich um die Kontaktanbahnung. zum Artikel
Artikel Tutorial © Stefanie Diers; www.managerseminare.de
Gemeinsam lernen im 'Circle'. zum Artikel
Artikel Digital Learning
Digital Learning

Wo bleibt der Big Bang?

Sein Potenzial ist riesig, doch längst nicht ausgeschöpft. Selbst im Jahr 25 nach Erfindung des World Wide Web ist das digitale Lernen noch nicht so umfassend angekommen, wie theoretisch möglich und sinnvoll. Woran liegt das? Und was braucht es, damit Lehrende und Lernende die Chancen der digitalen Wissensgenerierung – vom MOOC bis zum Community Based Training – erfolgreich nutzen? zum Artikel
Artikel Soziales Wissensmanagement
Soziales Wissensmanagement

Sortiertes Rauschen

Kopfmonopole aufbrechen, das ist das Ziel eines neuen Wissensmanagements, das mithilfe von sozialen Medien das verteilte Wissen aller Mitarbeiter bündeln will. Damit in den Netzwerken nicht nur kommunikatives Rauschen entsteht, sondern effizient Informationen ausgetauscht werden, müssen sich die Unternehmen ändern – und räumen zahlreiche Barrieren der Wissensteilung aus dem Weg. zum Artikel
Artikel Schreiben für die Karriere
Schreiben für die Karriere

Ein Buch ist keine Bank

'Autorität kommt von Autor', 'Das Buch ist der Doktortitel des Speakers', 'Wer sich am Markt behaupten will, braucht ein Buch'. Jeder Berater, jeder Managementexperte hat Sätze wie diese schon gehört. Doch wann fördert das Bücherschreiben die Karriere wirklich? Und was tragen die bequemen E-Books zur Reputation ihrer Verfasser bei? zum Artikel
Artikel Online-Einfluss
Online-Dienste wie Klout oder PeerIndex machen neuerdings von sich reden. Mit Scores zeigen sie an, wie wichtig und einflussreich eine Person ist. Doch was heißt das überhaupt? Und was tun, wenn man virtuell unwichtig ist? Social-Media-Experte Nico Rose zeigt, wie diese Dienste funktionieren und warum Sie sich (nicht) dafür interessieren müssen. zum Artikel
Artikel Medienkompetenz
Medienkompetenz

Digitaler Durchblick

Medienkompetenz ist wichtiger denn je. Aber das Verständnis, was Medienkompetenz ist, hat sich stark gewandelt. Und es wird sich weiter wandeln. Dass jemand mediale Techniken bedienen kann, reicht längst nicht mehr. managerSeminare hat sich unter Experten umgehört, worauf es heute und in Zukunft wirklich ankommt – und wie sich Medienkompetenz entwickeln lässt. zum Artikel
Artikel Social-Media-Knigge
Social-Media-Knigge

Benimm dich im Netz

Freundschaft per Klick: Nie war es einfacher, Kontakte zu knüpfen als derzeit im Social Web. Doch das Netzwerken im Netz wirft Fragen auf: Muss man den Chef als Freund akzeptieren? Sollte man mit jedem Facebook-Fan chatten? Wie privat dürfen Postings sein? Wie privat müssen sie sein? managerSeminare mit einem Social-Media-Knigge. zum Artikel
Artikel Dominic Multerer über Social-Media-Irrtümer
Dominic Multerer über Social-Media-Irrtümer

'Fans sind noch lange keine Freunde'

Die Jagd nach Facebook-Fans, die viele Firmen betreiben, ist eine Farce. Diese spitze These führt Dominic Multerer ins Feld. Denn nach Meinung des Marketing-Experten stärken die Fan-Gefolgschaften weder nachhaltig die Marke noch könne via Facebook die Nähe zum Kunden vergrößert werden. zum Artikel
Artikel Selbstmarketing per Social Media
Selbstmarketing per Social Media

Wer bin ich im Netz?

Xing, Twitter, Facebook, Google+ ... Self-Marketing per Web 2.0 ist für Selbstständige und ambitionierte Führungskräfte ein Muss. Die richtige Strategie entscheidet über den Erfolg im Social Web. Wer hier attraktiv sein will, muss wissen, wie man das richtige Grundrauschen erzeugt, ohne zu sehr in Eigenwerbung abzugleiten. zum Artikel
Wir setzen Analyse-Cookies ein, um Ihre Zufriedenheit bei der Nutzung unserer Webseite zu verbessern. Diese Cookies werden nicht automatisiert gesetzt. Wenn Sie mit dem Einsatz dieser Cookies einverstanden sind, klicken Sie bitte auf Akzeptieren. Weitere Informationen finden Sie hier.
Akzeptieren Nicht akzeptieren
nach oben Nach oben