Das Artikelarchiv von managerSeminare

Die Magazinbeiträge von managerSeminare beleuchten regelmäßig neue Aspekte rund um die Arbeitswelt 4.0: Die Themen reichen von Führung über Agilität, New Work, Selbstorganisation bis hin zu Personalentwicklung und Management. Als Mitglied können Sie auf alle Archivbeiträge zugreifen und sie als Schulungsunterlagen oder Trainings-Handouts einsetzen.

103 Beiträge gefunden
Artikel Negative Gefühle konstruktiv nutzen © bloomicon/stock.adobe.com
Negative Gefühle konstruktiv nutzen

Mut zur Wut

Schon früher wurde sie in der Arbeitswelt nicht gern gesehen, in der New Work scheint sie gar keinen Platz mehr zu haben: Wut. Insbesondere für die Zusammenarbeit gilt das Gefühl als Gift, weshalb wir zumeist versuchen, es zu unterdrücken. Damit wird aber auch das Potenzial abgewürgt, das der Wut für die persönliche Entwicklung, für Teams und das gesamte Unternehmen innewohnt. zum Artikel
Artikel Lehren von Luhmann © managerSeminare Verlags GmbH
Lehren von Luhmann

Hilfsbereitschaft kann schaden

Das menschliche Zusammenleben ist ohne Höflichkeit und Hilfsbereitschaft undenkbar. In Organisationen sieht das nach Beobachtungen des Systemtheoretikers Niklas Luhmann jedoch anders aus. Dort können diese elementaren Verhaltensweisen, wie Luhmann sie nennt, auch zum Problem werden. Weil sie Fehler im System übertünchen und Lernen verhindern. Das Ziel muss deswegen eine Organisation sein, die Hilfsbereitschaft und Höflichkeit im Grunde gar nicht nötig hat. zum Artikel
Artikel Erweiterung des Growth-Modells © iStock/zakokor
Erweiterung des Growth-Modells

Mehr Mindset

Lernfähige Unternehmen brauchen lernfähige Mitarbeitende. Daher wird das Konzept des Growth Mindset der Psychologin Carol Dweck derzeit gehypt. Demnach sind Menschen vor allem lern- und leistungsfähig, wenn sie von ihrer eigenen Entwicklungsfähigkeit überzeugt sind, sich also in einem Growth statt einem Fixed Mindset bewegen. Doch das Konzept ist zu eng gedacht, meinen die Leadershiptrainer Dorette Lochner und Georg Berkel – und schlagen eine Erweiterung vor. zum Artikel
Artikel Raum für Begeisterung © managerSeminare Verlags GmbH
Raum für Begeisterung

Die motivierende Organisation

Das Ziel wird seit Langem ausgerufen: Unternehmen zu gestalten, die der intrinsischen Motivation Raum geben und sie fördern. Doch in der Praxis entpuppt sich der Weg dorthin meist als mühsamer als gedacht, die Effekte fallen kleiner aus als erwartet. Was macht die Transformation zur „motivierenden Organisation“ so schwierig? Und wie kann sie trotzdem gelingen? zum Artikel
Artikel Lerndesign als partizipativer Prozess © Fraunhofer / Jacci Ullmann
Lerndesign als partizipativer Prozess

Besser mit Beteiligung

Organisationen stehen zunehmend vor der Herausforderung, hochkomplexe und schnell veränderliche Themen überschauen zu müssen. Umso wichtiger ist es daher, vorhandenes Wissen nutzbar zu machen und weiterzuverbreiten. Bei Fraunhofer geht man dafür neue Wege bei der Konzeption von Lernangeboten, die auf Partizipation, Interaktion und Iteration setzen. Ein Rezept zum Nachahmen? zum Artikel
Artikel Führungsforscher im Interview © RalphCoulter/iStock
Führungsforscher im Interview

Warum Entscheider entgleisen

Wenn Spitzenmanager grobe Fehler machen, dann hat das oft dramatische Konsequenzen – nicht nur für sie selbst, sondern auch für viele andere Menschen. Doch wie kommt es dazu, dass manche Führungskräfte sich selbst und andere um Kopf und Kragen managen? Wirtschaftspsychologe Uwe P. Kanning erklärt im Interview, was die Forschung über das Derailment, also das Entgleisen von Führungskräften, weiß. zum Artikel
Artikel Einblicke ins Morgen © Insomnela/ iStockphoto
Einblicke ins Morgen

Coaching im New Normal

Business Coaching und Life Coaching gehen zunehmend ineinander über, die Reflexion sozialer Bedürfnisse wird eine größere Rolle spielen, Online-Coaching wird sich in der Breite durchsetzen … zwei Coaching-Expertinnen haben im Rahmen einer Studie zehn Entwicklungslinien identifiziert, die zusammengenommen ein Zukunftsbild von Coaching im New Normal ergeben. Das ist durchaus rosig. zum Artikel
Artikel Stufenmodell für strukturelle Entwicklung © Olivier Le Moal / iStock
Stufenmodell für strukturelle Entwicklung

Die reife Organisation

Viele Herausforderungen, mit denen Organisationen heute konfrontiert sind, sind zu groß und zu komplex, um sie mit bekannten Change-Instrumenten lösen zu können. Anstelle einzelner Verbesserungen sollten daher die Reife und die Entwicklungskompetenz einer Organisation als Ganzes in den Blick genommen werden. Ein auf Organisationen übertragenes Modell aus der Entwicklungspsychologie kann dabei helfen. zum Artikel
Artikel Systembedingte Lernblockaden © Pixabay
Systembedingte Lernblockaden

Die dumme Organisation

Es gibt dumme Ideen, dumme Handlungen und dumme Entscheidungen. Allen ist gemein: Sie haben meist ungünstige Folgen. Genauso ist es mit Organisationen: Ist das System erst einmal verdummt, dann hilft auch die Intelligenz seiner Mitglieder nicht weiter. Die Ergebnisse bleiben enttäuschend. Wie aber kommt es zur organisationalen Verblödung? Und was lässt sich dagegen tun? zum Artikel
Artikel Positive Leadership © Nessis/Adobe Stock
Positive Leadership

Entfaltung ermöglichen

Was ist gute Führung? Die Führungsforschung kann mittlerweile fundierte Aussagen dazu machen. Nach aktuellem Stand deutet vieles darauf hin, dass vor allem fünf Prinzipien aus der Positiven Psychologie eine wichtige Rolle spielen. zum Artikel
Artikel Tutorial © Stefanie Diers; © www.trainerkoffer.de
Worauf es bei einer Führung, die Mitarbeitende wachsen lässt, ankommt, verdeutlicht das aus der Positiven Psychologie stammende Konzept PERMA, auf Führung bezogen: „PERMA-Lead“. Das Akronym steht für die entscheidenden Faktoren, die Mitarbeitende zur Entfaltung bringen. So sehr der Fokus von Führung darauf liegen sollte, so sehr gilt aber auch: Wichtig ist stets das richtige Maß. zum Artikel
Artikel Tutorial © Stefanie Diers; © www.trainerkoffer.de
Unternehmen tendieren dazu, zu verkalken. Viele über die Zeit etablierte Praktiken – also Strukturen, Richtlinien, Verfahren, Rituale, Regeln und Prozesse – verhindern, dass talentierte Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter schnell und marktorientiert handeln. Mit einem Praktikenputz können hinderliche Praktiken abgeschafft – und damit die Vitalität der Organisation gestärkt werden. zum Artikel
Artikel Innovationsmanagement © David-W- / photocase.de
Innovationsmanagement

Kontraintuitive Killer

Gute Ideen für neue Produkte und Dienstleistungen gibt es in den Unternehmen genug. Die Schwierigkeit besteht darin, sie auf die Straße zu bekommen. Gekillt werden die Ideen im Umsetzungsprozess paradoxerweise häufig von Faktoren, die Innovation eigentlich fördern sollen. zum Artikel
Artikel Julius Kuhl in Characters
Der Professor für Differentielle Psychologie und Persönlichkeitsforschung Julius Kuhl erzählt im Interview, wen er gern beraten oder trainieren würde, was er als nächstes lernen will und was er auch mal werden wollte. zum Artikel
Artikel Tutorial © Stefanie Diers; © www.trainerkoffer.de
Wenn die Umsetzung von Ideen für neue Produkte oder Dienstleistungen in Unternehmen scheitert, liegt das häufig an Faktoren, die Innovation eigentlich fördern sollen. So lassen sich diese kontraintuitiven Innovationskiller ausschalten. zum Artikel
Artikel Arbeitsrituale © Wavebreakmedia/iStock
Arbeitsrituale

Sinnvolle Symbolik

Wir leben in Zeiten, die zutiefst verunsichern. Die Covid-19-Pandemie hat vieles in Frage gestellt, das wir für selbstverständlich hielten. Vielen hat das Virus von jetzt auf gleich eine Kehrtwende im eigenen Tun abverlangt. Immerhin gibt es eine uralte Erfindung der Menschheit, die sowohl Halt in unsicheren Zeiten gibt als auch dabei hilft, der Mensch zu sein, der man sein will: das Ritual. zum Artikel
Artikel Gerhard Roth in 'characters'
Gerhard Roth in 'characters'

'Nur keine Angst vor schwierigen Problemen!'

Der Hirnforscher und Managementberater Gerhard Roth spricht über seine beruflichen Stationen, welche berufliche Herausforderung ihn reizen würde und welche Diskussion über die Arbeitswelt ihn aufregt. zum Artikel
Artikel Zwei Führungskräfte über ihren Jobtausch © Sitthiphong/iStock
Zwei Führungskräfte über ihren Jobtausch

Sichtwechsel

Um flexibel auf Veränderungen reagieren zu können, müssen Führungskräfte ihre gewohnten Denkrouten verlassen und neue Wege ausprobieren. Uwe Schneidewind, Präsident des Wuppertal Instituts für Klimaforschung, und Berthold Schneider, Leiter der Oper Wuppertal, wagten daher ein Experiment der besonderen Art: Unter dem Motto 'Wechsel/Wirkung' tauschten die beiden Führungskräfte für drei Wochen ihre Chefbüros. Im Interview ziehen sie Bilanz. zum Artikel
Artikel Coachingforschung © photocase/markusspiske
Coachingforschung

Wie wirkt der Chef als Coach?

Die Führungskraft als Coach ihrer Mitarbeitenden – dieses Konzept gewinnt seit Jahren an Popularität. Aber wie effektiv ist es, wenn Führungskräfte ihre Mitarbeitenden coachen? Was müssen Führungskräfte dafür können und mitbringen? Welche typischen Formen von Coaching durch die Führungskraft gibt es? Und drohen Nebenwirkungen? Antworten der Coachingforscher Wolfgang Kühl und Erich Schäfer, die in einer Pilotstudie das Konzept untersucht haben. zum Artikel
Artikel Forschung zur Arbeitswelt 4.0 © inkje/Photocase
Forschung zur Arbeitswelt 4.0

'New Work hat nicht nur Fans'

Trotz des Hypes um New Work – die Konzepte für neue Formen der Führung sind weniger beliebt, als die öffentliche Diskussion vermuten lässt. Das zeigen Studien, die das Forscherteam um Benedikt Hackl kürzlich veröffentlicht hat. managerSeminare befragte den Professor für Unternehmensführung, was den Weg in die Arbeitswelt 4.0 ebnet. zum Artikel
Wir setzen mit Ihrer Einwilligung Analyse-Cookies ein, um unsere Werbung auszurichten und Ihre Zufriedenheit bei der Nutzung unserer Webseite zu verbessern. Bei dem eingesetzten Dienstleister kann es auch zu einer Datenübermittlung in die USA kommen. Ihre Einwilligung bezieht sich auch auf die Erlaubnis, diese Datenübermittlungen vorzunehmen.

Wenn Sie mit dem Einsatz dieser Cookies einverstanden sind, klicken Sie bitte auf Akzeptieren. Weitere Informationen zur Datenverarbeitung und den damit verbundenen Risiken finden Sie hier.
Akzeptieren Nicht akzeptieren
nach oben Nach oben