Das Artikelarchiv von managerSeminare

Jeden Monat beleuchten die Zeitschriftenbeiträge neue Aspekte rund um die Arbeitswelt 4.0: Die Themen reichen von Führung über Agilität, New Work, Selbstorganisation bis hin zu Personalentwicklung und Management. Als Abonnent/in können Sie auf alle Archivbeiträge zugreifen und sie als Schulungsunterlagen oder Trainings-Handouts einsetzen.

51 Beiträge gefunden
Artikel Entscheidungshilfe Cynefin © managerSeminare Verlags GmbH
Entscheidungshilfe Cynefin

Kontext für die Konfusion

Gute Entscheidungen zu treffen, ist immer eine Herausforderung. Das gilt erst recht in einer globalen Pandemie, in der immer neue unbekannte Situationen bewältigt werden müssen, oft ohne das erforderliche Wissen oder bewährte Vorgehensweisen. Dass dabei trotz Konfusion etwas herauskommt, dazu kann das Cynefin Framework beitragen. zum Artikel
Artikel Systemwechsel bei Haufe-umantis © smartboy10/iStock
Systemwechsel bei Haufe-umantis

Demokratie auf neuem Level

2013 erregte der Schweizer Personalsoftware-Anbieter Haufe-umantis Aufsehen damit, alle Führungskräfte im Unternehmen von den Mitarbeitenden wählen zu lassen. Jetzt hat die Firma die Wahl zugunsten eines neuen Partizipationsmodells wieder abgeschafft. Für Haufe-umantis kein Rückschritt, sondern die logische Fortführung einer jahrelangen Demokratisierungsgeschichte. zum Artikel
Artikel Tutorial © Stefanie Diers; © www.trainerkoffer.de
Seit der Gründung im Jahr 2000 sind im Schweizer Unternehmen Haufe-umantis die Mitarbeitenden in zahlreiche relevante Entscheidungen einbezogen, ob es um die Produktstrategie, die Einstellung neuer Kollegen oder den Unternehmensverkauf geht. Über die Jahre hat Haufe-umantis diverse Formen der Einbeziehung ausprobiert – und dabei viel über Mitarbeiterpartizipation gelernt. Die wichtigsten Learnings im Überblick. zum Artikel
Artikel New Work in der Geschäftsführung © Andrea Righetto / photocase.de
New Work in der Geschäftsführung

Die agile Spitze

Während viele Teams, die mit komplexen Herausforderungen konfrontiert sind, agil arbeiten, nehmen sich Geschäftsleitungen davon oft aus. Ein Fehler, meint Harald Stubbe. Denn: Gerade agile Methoden können Topmanagern helfen, einer zentralen Herausforderung gerecht zu werden, der sie sich stellen müssen: der schwierigen Balance zwischen vertrauensvollem Loslassen und der Herstellung von Sicherheit.  zum Artikel
Artikel Tutorial © Johannes Sauer, © www.trainerkoffer.de.
Topmanagementteams müssen Freiräume gewähren, tragen aber gleichzeitig eine hohe Verantwortung. Die Mitarbeitenden agil arbeiten zu lassen, selbst aber nach den alten Steuerungs- und Kontrolllogiken zu arbeiten, ist keine Lösung, um beides zu vereinen. Klüger ist es, selbst mit agilen Methoden zu arbeiten. Vor allem vier Prinzipien helfen der Unternehmensspitze. zum Artikel
Artikel Dilemmata im Arbeitsleben © RyanJLane/iStock
Dilemmata im Arbeitsleben

Die doppeldoofe Entscheidung

A ist schlecht, B ebenso. Trotzdem muss eine Entscheidung zwischen beiden her. Willkommen in der Welt der Dilemmata, also jener Entscheidungen, bei denen wir nur die Wahl zwischen zwei oder mehr gleich unattraktiven Alternativen haben. Dilemmata waren früher vor allem ein Führungsthema. Doch in Zeiten der Selbstorganisation müssen auch Mitarbeiter öfter, als ihnen lieb ist, zwischen Pest und Cholera wählen. Zeit für einen besseren Umgang mit den ­verhassten Zwickmühlen. zum Artikel
Artikel Tutorial © Stefanie Diers, © www.trainerkoffer.de
Wenn Sie im Arbeitsleben Entscheidungen treffen müssen, dann werden Sie auch immer wieder damit konfrontiert sein, zwischen gleich unangenehmen Alternativen wählen zu müssen. Diese Pattsituation ist unauflösbar. Aber Sie können lernen, bewusster damit umzugehen. zum Artikel
Artikel Tutorial © Stefanie Diers ©managerSeminare
'Wow, das machen wir jetzt auch.' So denken derzeit viele größere Unternehmen, wenn es um neue postbürokratische Arbeitsformen wie Working Out Loud oder Holacracy geht. Was sie vergessen: Diese Arbeitsmodi können mit unerwünschten Nebenwirkungen daherkommen. Sechs Tipps für mehr Fingerspitzengefühl beim postbürokratischen Experimentieren. zum Artikel
Artikel Entscheiden in der VUKA-Welt © SIphotography/iStock
Entscheiden in der VUKA-Welt

Sicher durchs ­Ungewisse

Nichts ist mehr sicher im Business. Was heute entschieden wird, ist morgen vielleicht schon falsch. Oder es hat unabsehbare Nebenwirkungen. Viele Führungskräfte verunsichert das so sehr, dass sie in ihrer Entscheidungsfähigkeit blockiert sind. Doch es gibt Strategien, die helfen, auch beim Entscheiden auf ungewissem Terrain die Nerven zu behalten. zum Artikel
Artikel Tutorial © Stefanie Diers; © www.trainerkoffer.de
Als erster DAX-Konzern hat die Deutsche Telekom Mittel und Wege gefunden, das Modell Führungskräftewahl in einer Abteilung zu implementieren – entgegen der Konzernnorm. Die Grundbausteine des Modells im Überblick. zum Artikel
Artikel Tutorial © Stefanie Diers; © www.trainerkoffer.de
Im heutigen Business lässt sich immer weniger planen, steuern und antizipieren. Stattdessen müssen sich Führungskräfte bei ihren Entscheidungen oft auf undurchschaubares, unsicheres, unkalkulierbares Terrain begeben. Das sorgt für Stress. Doch es gibt mentale Techniken, die helfen, sich mit der Ungewissheit auszusöhnen. zum Artikel
Artikel Führungsprinzip Freiheit © Zuki /iStock
Führungsprinzip Freiheit

Wenn Mitarbeiter Flügel bekommen

Selbstverantwortung der Mitarbeiter, Eigeninitiative, Entscheidungsfreiheit: All das macht moderne Führung aus – wird jedoch kaum praktiziert. Stattdessen gibt es Vorgaben oder Absprachen über alles, was den Wechsel einer Glühbirne überschreitet. Wie gelingt es umzudenken? So, dass Führung und Zusammenarbeit im Zeichen der Freiheit stehen? Unternehmer Carsten K. Rath berichtet von zentralen Erlebnissen und Erkenntnissen. zum Artikel
Artikel New Work bei Traum-Ferienwohnungen © Traum-Ferienwohnungen GmbH
New Work bei Traum-Ferienwohnungen

Demokratisch, praktisch, gut

Ohne auf einer Hype-Welle zu surfen – sondern schlicht dem unternehmerischen Erfolg verhaftet: So hat sich die Traum-Ferienwohnungen GmbH in eine New Work Company verwandelt. In eine Firma, die keine Chefs mehr kennt. Wie die Umstellung aufs Prinzip 'Alle Macht den Mitarbeitern' gelang. zum Artikel
Artikel Die FORDEC-Methode © managerSeminare
Im schnelllebigen und komplexen Arbeitsalltag wird es zunehmend schwieriger, das Wesentliche im Blick zu halten und auf dessen Grundlage gut zu entscheiden. Eine einfache Methode aus der Luftfahrt kann bei schwierigen Entscheidungen als Navigationshilfe eingesetzt werden. zum Artikel
Artikel Tutorial © Stefanie Diers; © www.trainerkoffer.de
In einer auf Selbstorganisation setzenden Arbeitswelt werden Entscheidungen nicht hierarchisch vom Chef getroffen – sie entstehen aus dem Team heraus. Für schwierige und komplexe Entscheidungsfragen hat sich hierbei das Verfahren des konsultativen Einzelentscheids bewährt. zum Artikel
Artikel Stereotype im Management © Famous, Groot-Bijgaarden, Pieter De Poortere
Stereotype im Management

Dämliche Denkmuster

Führungskräfte bilden sich viel auf ihr rationales Denken ein. Dabei funktioniert ihr Hirn genauso wie das anderer Menschen: Auch sie denken häufig in Stereotypen, nehmen Mitarbeiter durch die Brille ihrer Vorurteile wahr. Dass sie selbst ihr Schubladendenken – und dessen subtile Folgen – kaum bemerken, ist eine der größten unterschätzten Gefahren im ­Führungsalltag. zum Artikel
Artikel Tutorial © Stefanie Diers; © www.trainerkoffer.de
Vorurteile gehören zum Leben. Auch Führungskräfte sind nicht frei davon. Dass sie in Schubladen denken, ist allerdings für manche Diskriminierung im Unternehmen, manch unfaire Entscheidung verantwortlich. Das Pro­blem ist: Vorurteile lassen sich nicht leicht eliminieren. Was man trotzdem gegen sie unternehmen kann. zum Artikel
Artikel Lektionen in Leadership © managerSeminare
Lektionen in Leadership

Gute Entscheidungen brauchen Dissens

Wenn bei einer wichtigen Entscheidung sofort alle einer Meinung sind, sollte diese verschoben werden – damit die Beteiligten Zeit haben, unterschiedliche Standpunkte zu entwickeln. zum Artikel
Artikel Integer führen © Katharina Langfeldt;
Integer führen

Die Gewissensformel

Alle rufen nach einer ethischeren Unternehmensführung. Aber was ist das überhaupt? Zwischen Compliance, Konventionen und den widersprüchlichen Wertvorstellungen einer globalisierten Wirtschaft ist das für Führungskräfte nicht immer leicht zu erkennen. Eine neue universelle Formel hilft, den Überblick zu behalten. zum Artikel
Artikel Führungsfaktor Entscheidungsstärke © Peshkova/iStock
Führungsfaktor Entscheidungsstärke

Willensstark wählen

Wer als Führungskraft zaudert, mit seinen Entscheidungen hadert oder sich zu diesen treiben lässt, statt sie selbst zu fällen, kann viel verlieren: Handlungsspielraum, Respekt, Gelassenheit … Wie sich Entscheidungsstärke gewinnen und auch bei schwierigen Entscheidungen die Leichtigkeit bewahren lässt. zum Artikel
Wir setzen Analyse-Cookies ein, um Ihre Zufriedenheit bei der Nutzung unserer Webseite zu verbessern. Diese Cookies werden nicht automatisiert gesetzt. Wenn Sie mit dem Einsatz dieser Cookies einverstanden sind, klicken Sie bitte auf Akzeptieren. Weitere Informationen finden Sie hier.
Akzeptieren Nicht akzeptieren
nach oben Nach oben