Das Artikelarchiv von managerSeminare

Jeden Monat beleuchten die Zeitschriftenbeiträge neue Aspekte rund um die Arbeitswelt 4.0: Die Themen reichen von Führung über Agilität, New Work, Selbstorganisation bis hin zu Personalentwicklung und Management. Als Abonnent/in können Sie auf alle Archivbeiträge zugreifen und sie als Schulungsunterlagen oder Trainings-Handouts einsetzen.

121 Beiträge gefunden
Artikel Tutorial © Stefanie Diers, © www.trainerkoffer.de
Begeisterte Mitarbeitende zahlen meist automatisch auf das Employer Branding ein – ganz einfach dadurch, dass sie die Werte sowie die Mission und Vision des Unternehmens voller Überzeugung hinaus in die Welt tragen. Ganz ohne Motivation und Anreize ist ihr Engagement aber oft nur ein Strohfeuer. Fünf Tipps, wie Unternehmen es am Brennen halten können. zum Artikel
Artikel Die Influencer-Facette der Führung © Orbon Alija/iStock
Die Influencer-Facette der Führung

Follow Me – Follow You

Leadership ist vom anderen Ende her gedacht Followership. Denn Führungskräfte müssen andere Menschen hinter sich bringen, sie für die Ziele des Unternehmens gewinnen und für Ideen begeistern. Wie Menschen zu Followern werden, wissen vor allem die Social Influencer. Von einigen ihrer Maximen können sich Führungskräfte inspirieren lassen. zum Artikel
Artikel LearningOutLoud bei Volkswagen © annaprimavera.de/Lernfuturisten
LearningOutLoud bei Volkswagen

Das (Ver-)Mittelding

Gesucht wurde ein Lernformat, das die Lücke zwischen herkömmlichen und experimentellen Ansätzen füllt: informell und zugleich eingebettet in bekannte Bildungswege, selbstorganisiert und mit klarer Struktur, online und mit dem persönlichen Touch von Präsenzveranstaltungen. Gefunden wurde etwas, das die Lernkultur bei Volkswagen verändern könnte. Ein Praxisbericht. zum Artikel
Artikel Tutorial © Grafik: Stefanie Diers; © www.trainerkoffer.de
Starke Teams aufzubauen, sie hinter sich zu bringen und zu begeistern, das gelingt Führungskräften, indem sie ein paar schlichte Attribute vorleben – nämlich Nahbarkeit, Klarheit und Mut. Mit acht Leadership-Regeln gelingt es. zum Artikel
Artikel Next Career © PeopleImages/iStock
Die Aufstiegskarriere hat ausgedient, die Next Career ist wie eine Theke: Mitarbeitende können aus vielen Angeboten wählen, bleiben jedoch auf gleicher Hierarchiehöhe. Wechselnde Aufgaben, verschiedene Rollen, Flexibilität und Weiterbildung ersetzen Pfründe und Status. Das ist alternativlos, denn die so entwickelten Shape-Kompetenzen machen krisenfest – die Mitarbeitenden wie die Firma. zum Artikel
Artikel Tutorial © Stefanie Diers, © www.trainerkoffer.de
Nichts führt es so deutlich vor Augen wie Zeiten der Krise: Unternehmen brauchen keine Mitarbeitenden, die auf Posten bestehen. Sie brauchen Anpackende, die wissen, was zu tun ist – und es können. Um sie heranzuziehen und zu motivieren, sind neue Karrieremodelle vonnöten.  zum Artikel
Artikel Trainerauswahl © Unsplash.com/Gilles Lambert
Durch die Corona-Krise wurde Weiterbildung unvermittelt in den virtuellen Raum katapultiert – und damit in Neuland für viele Beteiligte. Das macht die ohnehin anspruchsvolle Aufgabe, den passenden Trainer oder die richtige Trainerin für eine Maßnahme zu finden, noch schwieriger.  zum Artikel
Artikel Purpose für Praktiker © Andreas Berheide / photocase.de
Purpose für Praktiker

Sinnstiftende Sofortmaßnahmen

Wie viel Sinn empfinden die Beschäftigten bei ihrer Arbeit? Von der Antwort auf diese Frage kann in Krisenzeiten das Überleben der Firma abhängen. Führungskräfte verfügen über den größten Hebel, um die Sinnwahrnehmung in der Organisation zu fördern. Dafür müssen sie nicht einmal am großen Werte-Rad drehen.  zum Artikel
Artikel Managementranking Thinkers50 © Jonas Legarth/Thinkers50
Managementranking Thinkers50

Blaue Rebellen

Management – quo vadis? Das globale Ranking Thinkers50 zeigt es an. Zum zehnten Mal seit 2001 wurden kürzlich die 50 einflussreichsten Managementvordenkerinnen und -vordenker weltweit gekürt und für ihre zukunftsweisenden und oft disruptiven, rebellischen Ideen geehrt. Ein Spotlight auf herausragende Konzepte für Management und Führung. zum Artikel
Artikel Unternehmen und Politik © birdys / photocase.de
Unternehmen und Politik

Manager als Meinungsmacher

Sie setzen sich gegen Rassismus ein. Sie zeigen AfD-Politikern die rote Karte. Sie fordern Bürger dazu auf, zur Europawahl zu gehen: In jüngster Zeit beziehen Topmanager und deren Unternehmen verstärkt politisch Position. Ist das anmaßend oder angemessen? zum Artikel
Artikel Tutorial © Stefanie Diers, © www.trainerkoffer.de
Haltung zeigen, auch in gesellschaftspolitischer Hinsicht? Das ist ein Balanceakt. Denn wenn sich Unternehmen, etwa über ihren twitternden CEO, politisch positionieren, können Kunden verprellt, Mitarbeitende verärgert und die eigene Reputation gefährdet werden. Fünf Ratschläge für Firmen, die Haltung zeigen, solche Risiken aber begrenzen wollen. zum Artikel
Artikel Fitnessplan für Firmen © managerSeminare Verlags GmbH
Fitnessplan für Firmen

Unternehmerisches Denken fördern

Betriebe sind heute darauf angewiesen, dass Mitarbeitende unternehmerisch denken und handeln. Doch dieses Denken und Handeln entsteht nicht aus dem Nichts. Unternehmergeist muss gefördert werden. Im zweiten Teil unserer Serie zur Steigerung der Zukunftsfitness von Unternehmen geht es darum, was Firmen dafür tun können. zum Artikel
Artikel Umgang mit internen Fans © Kubizm/Adobe Stock
Umgang mit internen Fans

Ja zum Yeah

Unternehmen haben heute nicht mehr nur noch Mitarbeiter, sondern zunehmend auch echte Fans. Und die arbeiten auf Hochtouren, bringen neue Ideen ein, stärken Kultur und Arbeitgebermarke – kurz: stellen eine zusätzliche Ressource dar. Warum sich die Beschäftigung mit den eigenen Fans lohnt und wie Fan-Management gelingt. zum Artikel
Artikel Raúl Aguayo-Krauthausen in characters
Raúl Aguayo-Krauthausen in characters

'Einfach mal machen!'

Raúl Aguayo-Krauthausen setzt sich als Aktivist, Redner und Berater für Inklusion und Barrierefreiheit ein. Er ist Mitgründer der Vereine Sozialhelden e.V. und Ability-Watch e.V. und erhielt 2013 für sein Engagement das Bundesverdienstkreuz am Bande. zum Artikel
Artikel Tutorial © www.managerSeminare.de
Fans sind häufig nicht nur committeter, sondern auch motivierter und weiterempfehlungsfreudiger als Mitarbeiter, die nur Dienst nach Vorschrift machen. Sie dauerhaft bei der Stange zu halten, ist allerdings gar nicht so leicht. Sieben Tipps helfen dabei. zum Artikel
Artikel Kundenzentrierung als Management-Ansatz © ka.te / photocase.de
Kundenzentrierung als Management-Ansatz

Das Ende der Jagd

Kunden sind nicht mehr nur Zielgruppe. Aus Abnehmern sind mündige Partner geworden, die ernst genommen werden wollen – und die sich wehren, wenn das nicht passiert. Um den neuen Machtverhältnissen gerecht zu werden, müssen Unternehmen ihre gesamte Organisation neu aufstellen und alle Prozesse und Angebote kundenzentriert gestalten. Sieben P helfen dabei. zum Artikel
Artikel Tutorial © Stefanie Diers, © www.trainerkoffer.de
Kundenzentrierung ist längst mehr als nur ein Marketing-Thema. Um den Kunden und seine Bedürfnisse in den Mittelpunkt stellen zu können, müssen sich Organisationen in allen Bereichen strategisch transformieren. Sieben Tipps, wie das gelingen kann. zum Artikel
Artikel Postbürokratisches Arbeiten in Großunternehmen © Anchiy/iStock
Postbürokratisches Arbeiten in Großunternehmen

Konzerne go agile?

Immer mehr Konzerne starten Leuchtturmprojekte, in denen Teams nach neuen postbürokratischen Regeln zusammenarbeiten. Daran knüpft sich die Hoffnung, dass der agile Funke aus diesen Projekten auf die Gesamtorganisation überspringt und diese verändert. Selbst wenn dies gelingt, sind die Folgen nicht immer die, die man sich ursprünglich gewünscht hatte. Über unerwünschte Nebenwirkungen von New-Work-Experimenten. zum Artikel
Artikel Sascha Schmidt in ‘Speaker's Corner' © Sascha Schmidt
Sascha Schmidt in ‘Speaker's Corner'

'Viele Chefs machen ihr Team zum Kindergarten'

Sascha Schmidt ist Business Coach und Vortragsredner mit Sitz in Kiel und München. Sein Schwerpunkt: Er unterstützt Menschen in Führungskonflikten. zum Artikel
Artikel Führungsaufgabe Purpose © fairywong/iStock
Führungsaufgabe Purpose

Sinn machen!

Warum mache ich das hier eigentlich? Die Frage ist alt. Neu ist, dass Führungskräfte heutzutage darauf unbedingt eine gute Antwort haben sollten. Denn wer sein höheres Ziel – oder zumindest das seines Unternehmens – nicht kennt, kann in der neuen Arbeitswelt weder sich selbst noch andere gut führen. zum Artikel
Wir setzen Analyse-Cookies ein, um Ihre Zufriedenheit bei der Nutzung unserer Webseite zu verbessern. Diese Cookies werden nicht automatisiert gesetzt. Wenn Sie mit dem Einsatz dieser Cookies einverstanden sind, klicken Sie bitte auf Akzeptieren. Weitere Informationen finden Sie hier.
Akzeptieren Nicht akzeptieren
nach oben Nach oben