wstat

Kunden-Login


Ihr Warenkorb ist leer
 

Ihr Warenkorb ist leer !



Treffer 1-9 von 9 
Artikel Co-created Change
© www.managerSeminare.de

Visionen bauen mit Lego

Co-created Change

Unternehmenswandel gelingt am besten, wenn die Mitarbeiter ihn gemeinsam gestalten. Co-created Change nennt Susanne Nickel das dazugehörige Konzept. In dieser Serie stellt die Beraterin co-kreative Tools vor, die sich für diese Art von Change anbieten. Im ersten Teil geht es um die gemeinsame Visionsentwicklung – mit Legobausteinen.
zum Artikel

Artikel Management by Meaning
© XiXinXing/istockphoto.com

Wo ist das Wozu?

Management by Meaning

Sinn ist eine starke Kraft. Wer eine Sache sinnvoll findet, den kann auf dem Weg zum Ziel kaum etwas beirren, der hängt sich rein, denkt mit, gibt sein Bestes. Kein Wunder, dass der sinnerfüllte Mitarbeiter unter verschärftem Wettbewerbsdruck der neue Idealtypus des Mitarbeiters ist – und die sinnstiftende Führungskraft das Idealbild des Chefs. Doch ist dieses Bild wirklich sinnvoll?
zum Artikel

Artikel Autor Frédéric Laloux im Interview
© Oliver Hartmann/hartmann-media, Siegburg

'Sehnsucht nach einer anderen Art von Arbeit'

Autor Frédéric Laloux im Interview

Ist es möglich, Organisationen zu schaffen, die vollkommen neu und anders funktionieren? Ja, meint Frédéric Laloux. Der belgische Berater forschte nach neuen Formen der Organisationsführung – und stieß dabei auf erstaunliche Zusammenhänge. Seine Entdeckungen beschreibt er in dem Buch 'Reinventing Organizations'. managerSeminare traf den Autor in seiner Heimatstadt Brüssel.
zum Artikel

Artikel Menschenrechtler Rüdiger Nehberg im Interview
© GSA

'Ich möchte Visionen das Fürchten lehren'

Menschenrechtler Rüdiger Nehberg im Interview

Er schlug sich durch den Urwald, er paddelte über den Atlantik, er kämpft für bedrohte Völker: Rüdiger Nehberg ist Abenteurer, Menschenrechtsaktivist – und einer, von dem Manager lernen können. Denn der Survival-Experte versteht sich meisterhaft auf die Umsetzung großer Ziele.
zum Artikel

In die Welt von morgen blicken

Zukunftsmanagement

'Damals erkannten wir schon früh, dass...'. Nicht selten fangen Erfolgsstories von Unternehmen mit diesem Halbsatz an. Früh erkannte Bedrohungen und Chancen gehören zum wichtigsten Wissen im Unternehmen. Doch wie lassen sich die relevanten Trends und Entwicklungen aufspüren? Und wie können Manager Zukunftsstrategien entwickeln? Zukunftsexperte Pero Micic verrät die von ihm entwickelte Methodik zum Zukunftsmanagement.
zum Artikel

Visionäre gesucht!

Management der Zukunft

Je näher die Jahrtausendwende rückt, um so unruhiger wird es in den Führungsetagen: Entscheidungen müssen immer schneller getroffen werden, die Grundlagen dafür werden immer unsicherer. Wie kann die Zukunft gemanagt werden? Was raten Zukunftsforscher den Führungskräften von morgen? managerSeminare fragte nach.
zum Artikel

Wettbewerbsvorteil Wohlbefinden

Management der Zukunft

Mit Innovationen erschließt man neue Märkte, mit Basisinnovationen verändert die Welt ihr Gesicht. Für die Anhänger des russischen Ökonomen Nicolai Kondratieff sind es diese Basisinnovationen, die nicht nur die Wirtschaft revolutionieren, sondern auch das persönliche und soziale Verhalten der Menschen grundlegend verändern. Gegenwärtig tut dies die Mikroelektronik. Was kommt danach? managerSeminare sprach darüber mit Zukunftsforscher Leo A. Nefiodow.
zum Artikel

Der Vision ergeben...

Trendsport Visioning

„Nicht immer... Aber immer öfter.” Klasse Slogan. Kennt jeder. Was aber, wenn alle Duftwässerchenhersteller, Autobauer, Pillendreher, einfach alle, die in TV-Spots und Printmedien für ihre Produkte und Dienstleistungen werben, unisono diesen Slogan penetrieren würden? Da würde man sich an den Kopf greifen. Trainer, Manager, Medien, Politiker, sie kommen uns alle unisono visionär. Man will ja nicht gleich die Hand heben, aber…
zum Artikel

Entscheiden aus dem Bauch heraus

Kopflos aus der Krise

Die intuitive Entscheidung gewinnt immer dann an Gewicht, wenn aussagekräftige, in sich schlüssige und verläßliche Informationen als Entscheidungsgrundlage fehlen. Auf letzteres kann eine Führungskraft bereits in ihrem heutigen Arbeitsalltag immer seltener hoffen. In Zukunft sind Manager noch häufiger gefordert, unter Zeitdruck intuitiv und aus dem Bauch heraus zu entscheiden - und zwar richtig. Kann man die Verläßlichkeit seiner intuitiven Fähigkeiten trainieren bzw. ausbauen?
zum Artikel

ANZEIGE

© 1996-2020, managerSeminare Verlags GmbH, Endenicher Str. 41, D-53115 Bonn
Mobile-Ansicht



Wir setzen Analyse-Cookies ein, um Ihre Zufriedenheit bei der Nutzung unserer Webseite zu verbessern. Diese Cookies werden nicht automatisiert gesetzt. Wenn Sie mit dem Einsatz dieser Cookies einverstanden sind, klicken Sie bitte auf Akzeptieren. Weitere Informationen finden Sie hier.

Akzeptieren Nicht akzeptieren