wstat

Kunden-Login


Ihr Warenkorb ist leer
 

Ihr Warenkorb ist leer !



Treffer 1-9 von 9 
Artikel Fitnessplan für Firmen
© managerSeminare Verlags GmbH

Workout Nr. 1: Schneller werden

Fitnessplan für Firmen

Unternehmen stehen unter Zugzwang. Sie müssen mit Veränderungen Schritt halten, beweglich und innovativ sein. Vielen geht jedoch schon die Puste aus, bevor sie richtig losgelegt haben. Zeit für einen Trainingsplan, der Firmen hilft, sich ohne großen Aufwand zukunftsfit aufzustellen. Das Workout im ersten Teil unserer neuen Serie für mehr Zukunftsfitness zielt auf etwas ab, das sich aktuell viele Firmen wünschen: Sie wollen schneller werden.
zum Artikel

Wachsen statt platzen

Gesunde Unternehmensentwicklung

Größer ist nicht immer besser. Eine simple Weisheit, für die viele Führungskräfte wenig Verständnis haben. Sie wollen ihr Unternehmen unbedingt in Sachen Umsatz, Ertrag, Marktposition und Co. zum Schwergewicht machen – und übersehen dabei oft, dass sich die Firma an ihrem eigenen Wachstum verhebt. Oliver Wegner plädiert für einen klügeren Umgang mit dem Thema Wachstum. Seine These: Wachsen unterliegt keinem Wahlrecht, aber: Es kommt auf das Wie an.
zum Artikel

ANZEIGE

Weiser wachsen

Tutorial

Wachstum ist nicht gleich Wachstum. Es gibt zum Beispiel gesundes und krankes Unternehmenswachstum. Was Führungskräfte wissen und tun müssen, um das eine vom anderen unterscheiden und ihr Unternehmen gesund zum Wachsen bringen zu können.
zum Artikel

Artikel PE-Offensive bei Upstalsboom
© Upstalsboom Hotel + Freizeit GmbH & Co. KG

Der andere Aufstieg

PE-Offensive bei Upstalsboom

Eine Mitarbeiterbefragung bei der Hotelkette Upstalsboom bringt Erschreckendes zutage: Die durchschnittliche Zufriedenheit der Beschäftigten liegt in Schulnoten ausgedrückt zwischen einer Vier und einer Fünf. Der Geschäftsführer Bodo Janssen investiert daraufhin Millionen in die Personalentwicklung. Das rechnet sich, weit stärker noch als erhofft.
zum Artikel

Abschied von der heilen Welt

Zeitgemäße Organisationsentwicklung

Für Menschlichkeit im Unternehmen zu sorgen und angstfreies Lernen zu ermöglichen - das waren einige der Ansprüche, mit dem die Organisationsentwicklung (OE) einst an den Start gegangen ist. Von diesen Wurzeln muss sich die OE heute jedoch ein Stück weit trennen. Dr. Klaus Doppler ist überzeugt: Der neue Kontext, vor dem die Unternehmen agieren, verlangt eine neue Form der Beratung. Über die Herausforderungen zeitgemäßer Organisationsentwicklung.
zum Artikel

“Die Zukunft ist uns fremd”

Peter Senge

14 Jahre nach Erscheinen seines Bestsellers “Die fünfte Disziplin”, mit dem das Konzept der lernenden Organisation weltweit bekannt wurde, plädiert der Management-Vordenker Peter Senge nachdrücklicher denn je für einen Richtungswechsel im Denken und Handeln der Unternehmen: Weil sie in einer Welt voller Interdependenzen agieren, müssen sie im globalen Kontext lernen - und zwar für eine nachhaltige Zukunft. Bei der ASTD-Tagung im Frühjahr 2004 stellte Senge seine Ideen vor.
zum Artikel

Sicherheit in der Unsicherheit

Change-Management

Es gibt wohl kaum ein Unternehmen, in dem Veränderungen nicht auf der Tagesordnung stehen. Und kaum ein Unternehmen, in dem die Veränderungen nicht von Unsicherheit und Stress begleitet werden. Doch Letzteres muss nicht sein - vorausgesetzt, Führungskräfte beherzigen zwei Dinge: Sie schaffen Stabilität auf einer Metaebene. Und sie berücksichtigen den natürlichen Rhythmus, der jedem Wachstumsprozess zu eigen ist.
zum Artikel

Mit Kreativität zum Kunden

Vertrieb

Mit der 'Vertriebsqualifizierung 2003' geht die Drogeriemarktkette 'Ihr Platz' neue Wege in der Umsetzung ihrer Vertriebsstrategie. Ein besonderer Aspekt ist die Verknüpfung von Personal- und Teamentwicklung mit der Bearbeitung konkreter, aktueller Vertriebsthemen, die zur Unternehmensentwicklung beitragen.
zum Artikel

Wie lernt die Organisation?

PE und Organisationsentwicklung

Eine zu starre und unflexible Unternehmensorganisation ist der häufigste Vorwurf, den sich Organisatoren und Unternehmensleitung gefallen lassen müssen, wenn über die Hindernisse einer effektiven Förderung und Entwicklung der Mitarbeiterpotentiale gestritten wird. Stehen Unternehmensorganisation und Personalentwicklung im unauflöslichen Widerspruch zueinander? Oder ist dieser Konflikt eher künstlich hochstilisiert und sogar zum beiderseitigen Nutzen auflösbar?
zum Artikel

ANZEIGE

© 1996-2019, managerSeminare Verlags GmbH, Endenicher Str. 41, D-53115 Bonn
Mobile-Ansicht



OK

Wir verwenden Cookies, um Ihre Zufriedenheit auf unserer Website zu steigern. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen finden Sie hier