wstat

Kunden-Login


Ihr Warenkorb ist leer
 

Ihr Warenkorb ist leer !



Treffer 1-10 von 29  Seite: 1 2 3  weiter
Artikel Dr. Andreas Zeuch in speakers corner
© Felix Zimmermann

'Persönliche Reife ist kein Maßstab für Selbstorganisationskompetenz'

Dr. Andreas Zeuch in speakers corner

​Der Druck auf die Unternehmen nimmt zu. Sie müssen schneller und agiler werden, und ein Weg dorthin führt über selbstorganisierte Arbeitsweisen. In diesem Zusammenhang kommt oft die kritische Frage auf: Sind die Mitarbeiter eigentlich 'reif' genug dafür? Für den Berater Andreas Zeuch jedoch ist die Idee, dass Mitarbeitende erst einmal 'reifen' müssten, um eigenverantlich arbeiten zu können, Nonsense. ​
zum Artikel

Neue Bücher zum Thema Verkauf

testgelesen

In einer Welt, in der Kunden sich unter vielen Anbietern einen aussuchen können, können Verkäufer nicht mehr nur noch durch Produkte und Leistungen punkten. Sie brauchen Persönlichkeit. Doch wie genau wird man zu einer echten Personality of Selling? Warum ist das so wichtig? Und wie lassen sich dauerhafte Beziehungen herstellen? Vier neue Bücher liefern Antworten.
zum Artikel

Artikel Neurowissenschaftler Gerhard Roth im Interview
© Sarah Lambers/www.managerseminare.de

Wie veränderbar ist der Mensch?

Neurowissenschaftler Gerhard Roth im Interview

Warum ist Veränderung so schwierig? Wie funktioniert sie trotzdem? Und wie kann Weiterbildung und Personalentwicklung Menschen dabei besser unterstützen? Diese Fragen erforscht Gerhard Roth seit mehr als 25 Jahren. Für seine Erkenntnisse wird der Neurowissenschaftler im April mit dem Life Achieve­ment Award der Weiterbildungsbranche ausgezeichnet.
zum Artikel

Artikel Kommunikationsstärke entwickeln
© FoxysGraphic/iStock

Reden mit ­Persönlichkeit

Kommunikationsstärke entwickeln

Haben Führungskräfte ein Kommunikationsproblem, treibt es sie schnell ins nächste Rhetorik- oder Feedbacktraining. Doch das ist oft zu kurz gedacht. Denn schlechte Kommunikation hat häufig tiefere und komplexere Ursachen als 'nur' mangelhafte Redetechnik. Wer kraftvoll kommunizieren will, muss das Zusammenspiel der vielfältigen Faktoren kennen, die eine starke Kommunikation ausmachen.
zum Artikel

Artikel Tutorial
© Stefanie Diers, www.trainerkoffer.de

Kommunikationsstark werden

Tutorial

Starke Kommunikation ist nicht nur das Resultat rhetorischer Techniken. Wer seine Kommunikationskraft erhöhen will, muss ganzheitlich ansetzen und viele Faktoren in den Blick nehmen, die die kommunikative Stärke beeinflussen. Das Triple P Modell kommunikativer Gestaltungskraft zeigt die wesentlichen Stellhebel auf.
zum Artikel

Artikel Norman Bücher in 'characters'
© Christian Frumolt

'Break your limits.'

Norman Bücher in 'characters'

Der Abenteurer und Keynote Speaker Norman Bücher spricht über seine beruflichen Stationen, welche berufliche Herausforderung ihn reizen würde und was er als Nächstes lernt.
zum Artikel

Artikel Tutorial
© Stefanie Diers; © www.trainerkoffer.de

Reflexionen fürs ­Self-Empowerment

Tutorial

Wer für das Empowerment seiner Mitarbeiter sorgen möchte, sollte sich zunächst um sich selbst kümmern. Zum Beispiel mit diesen Selbstreflexionen, die die Entwicklung der eigenen Persönlichkeit stärken.
zum Artikel

Artikel Extravertierte führen
© master1305/iStock

Hoppla, jetzt komm’ ich

Extravertierte führen

Extravertierte Mitarbeiter sind der Traum vieler Führungskräfte. Und gleichzeitig deren Alptraum. Denn diese Mitarbeiter sind oft sehr initiativ, mutig und engagiert, aber sie neigen auch dazu, andere mit ihrer lauten vorpreschenden Art zu überrollen. Wie man Extravertierte so führt, dass ihre guten Seiten zu Geltung kommen.
zum Artikel

Plötzlich machtlos

Umgang mit Umbrüchen

Macht ist nicht von Dauer. Jobverlust, Umstrukturierung, Hierarchieabbau, Rente – Gründe gibt es viele, warum Manager Macht abgeben müssen. Sicher ist nur eins: Irgendwann trifft es jeden! Doch wie lässt sich der Fall abfedern, wenn er sich schon nicht abwenden lässt?
zum Artikel

Artikel Tutorial
© Stefanie Diers; © www.trainerkoffer.de

Umgang mit Machtverlust

Tutorial

Machtverlust fühlt sich zumeist an wie ein Schlag ins Gesicht. Ein wirkliches Mittel gegen das unangenehme Gefühl gibt es nicht. Folgende Schritte können jedoch die Auseinandersetzung mit beruflichen Umbrüchen erleichtern.
zum Artikel

Treffer 1-10 von 29  Seite: 1 2 3  weiter
ANZEIGE

© 1996-2020, managerSeminare Verlags GmbH, Endenicher Str. 41, D-53115 Bonn
Mobile-Ansicht



Akzeptieren

Wir setzen Analyse-Cookies ein, um Ihre Zufriedenheit bei der Nutzung unserer Webseite zu verbessern. Diese Cookies werden nicht automatisiert gesetzt. Wenn Sie mit dem Einsatz dieser Cookies einverstanden sind, klicken Sie bitte auf Akzeptieren. Weitere Informationen finden Sie hier.