wstat

Kunden-Login


Ihr Warenkorb ist leer
 

Ihr Warenkorb ist leer !



Treffer 1-9 von 9 
Artikel Prof. Dr.-Ing. Evi Hartmann im Speakers Corner
© Kaletsch Medien GmbH

'Es gibt immer mehr ­Leistungsverweigerer'

Prof. Dr.-Ing. Evi Hartmann im Speakers Corner

Evi Hartmann ist Inhaberin des Lehrstuhls für Betriebswirtschaftslehre, insbesondere Supply Chain Management, an der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg. Jüngst erschienen ist ihr Buch „Ihr kriegt den Arsch nicht hoch. Über eine Elite ohne Ambition“. Kontakt: www.scm.rw.fau.de
zum Artikel

Entlastung in allen Lebenslagen

Externe Mitarbeiterunterstützung

Die Zahl der Erwerbstätigen schrumpft, während die Belastungen auf und neben dem Arbeitsplatz zunehmen. Um Gesundheit und Leistungsfähigkeit ihrer Mitarbeiter zu erhalten, müssen Unternehmen daher künftig mehr tun als bisher. Hilfe leisten die sogenannten Employee Assistance Programs (EAP). Aber wie setzen Unternehmen die externen Dienstleister am besten ein?
zum Artikel

Artikel Meditation im Unternehmen
© tomasworks/istockphoto.com

Fokus aufs Wesentliche

Meditation im Unternehmen

Achtsamkeit hilft Menschen dabei, sich zu fokussieren und Aufgaben besser zu bewältigen, ohne sich dabei zu überfordern – das belegen die Ergebnisse einer Studie, die den Einsatz von meditativen Praktiken in Unternehmen untersucht hat. Wie die Methoden zur Personalentwicklung eingesetzt werden können.
zum Artikel

Neue Bücher zum Thema Innere Stärke

Testgelesen

Wie können Führungskräfte im stressigen Alltag ihre innere Balance bewahren? Welche Methoden helfen dabei, die eigenen Ressourcen zu schonen? Wo ist Platz für Achtsamkeit? Wie kann man die eigene Leistungsfähigkeit mit einfachen Tools steigern? Antworten auf diese Fragen liefern vier neue Bücher zum Thema Innere Stärke.
zum Artikel

Wert schätzen

Managementkultur

'Jedes Unternehmen hat die Führungskräfte, die es verdient!' So oder ähnlich lauten die üblichen Statements. Die funktionale Bedeutung von Führungspositionen gerät dabei aus dem Blickfeld der Diskussion. Wofür sollten Führungskräfte bezahlt werden, was sollten sie leisten, um ihrer Rolle in der Organisation gerecht zu werden?
zum Artikel

Nickerchen im Büro

Leistungsfähigkeit erhalten

Mal kurz die Augen schließen und die Beine hochlegen… Was sich viele Manager hierzulande an langen Arbeitstagen wünschen, ist in den USA in einigen Firmen sogar erwünscht: die Mütze Schlaf im Büro, die den Mitarbeiter gesund und leistungsfähig erhalten soll. Über die wohl älteste Form der Entspannung.
zum Artikel

Es muß nicht immer Training sein

Performance Improvement

Wenn Mitarbeiter schlechte Ergebnisse liefern, fehlt es ihnen an Wissen und Kompetenz. Das jedenfalls ist die landläufige Meinung. Und die Lösung heißt: Weiterbildung. Dabei können die Gründe auch in unzureichenden Arbeitsbedingungen, Motivationsproblemen oder fehlendem Feedback zu suchen sein. Wie aber kommt man den wahren Ursachen mangelnder Mitarbeiterleistung auf den Grund? Mit Human Performance Technology lautet die nicht unbedingt neue, sehr amerikanische und derzeit heiß diskutierte Antwort.
zum Artikel

Wenn Managern der Schweiß ausbricht...

Fitness und Gesundheit

Krankenzahlen, Statistiken und nicht zuletzt eigene schmerzliche Erfahrungen beweisen uns: Arbeit macht zunehmend krank. Die Ursachen sind vielfältig, aber überwiegend selbstverschuldet. Sie liegen in unserer persönlichen Einstellung zur Arbeit und in unserer Einstellung zur Gesundheit. Beides läßt sich ändern, wenn wir wieder begreifen, daß Arbeit der Gesunderhaltung dient. Dies fordert Konsequenzen seitens des Unternehmens und seitens des Einzelnen Mitarbeiters. Das Unternehmen muß sich der Gesundheit der Mitarbeiter verpflichtet fühlen und diese als Voraussetzung für den geschäftlichen Erfolg begreifen, der einzelne Mitarbeiter aktive Gesunderhaltung betreiben, die in erster Linie auf die Veränderung von gesundheitsschädlichen Gewohnheiten abzielt.
zum Artikel

Manager in Aktion

Fitness

Das Ambiente eines Managerseminars gerät ins Wanken. Der gepflegte Tagungsraum mit moderner Kommunikationstechnik im ebenso gepflegten und - selbstverständlich - erstklassigen Hotel ist passé. Die Führungskraft zieht das Jacket und die Seidenkrawatte aus. Unter aktiver Mitarbeit stellen sich Top-Manager inzwischen etwas anderes vor als sitzen und diskutieren. Aktion ist gefragt.
zum Artikel

ANZEIGE

© 1996-2019, managerSeminare Verlags GmbH, Endenicher Str. 41, D-53115 Bonn
Mobile-Ansicht



OK

Wir verwenden Cookies, um Ihre Zufriedenheit auf unserer Website zu steigern. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen finden Sie hier