wstat

Kunden-Login


Ihr Warenkorb ist leer
 

Ihr Warenkorb ist leer !



Treffer 1-6 von 6 
Artikel Interview mit NLP-Urgestein Robert Dilts
© Nina Peters

'Wir wollten die Welt verändern'

Interview mit NLP-Urgestein Robert Dilts

Robert Dilts ist einer der weltweit bekanntesten Vertreter des Neuro­linguistischen Programmierens. Schon bei der Begründung der Kom­munikationsmethoden vor 40 Jahren war der Amerikaner dabei. Seitdem hat ihn NLP nicht wieder losgelassen. Zeit seines Lebens hat er sich für die Fundierung und Weiterentwicklung engagiert. Dafür erhält Dilts den Life Achievement Award der Weiterbildungsbranche. managerSeminare traf ihn zum Interview.
zum Artikel

'Ich lebe noch'

Friedemann Schulz von Thun

Seine Modelle sind aus der Weiterbildungsbranche nicht mehr wegzudenken: Die Rede ist von Friedemann Schulz von Thun, der u.a. das Kommunikationsquadrat und das Innere Team erfunden hat. Für diese Leistungen wird der Kommunikationspsychologe mit dem Life-Achievement-Award der Weiterbildungsbranche ausgezeichnet. managerSeminare hat ihn in Hamburg zum Interview getroffen.
zum Artikel

Wann sind Manager echt?

Authentisch Führen

Kann eine Führungskraft authentisch sein, die sich je nach Situation anders verhält? Die verschiedene Rollen innehat - und jede auf eigene Weise spielt? „Ja!“, behauptet Dr. Sven Brodmerkel. Der Kommunikationsberater räumt auf mit dem Mythos, dass authentische Menschen zu jeder Zeit gleich sind. Authentizität zeigt sich situativ immer anders, sie ist bewusste Inszenierung statt unbewusste Natürlichkeit, so seine Thesen.
zum Artikel

Wer fragt, der führt!

Professionell fragen

Führungskräfte gehen auf Herausforderungen zu, scheuen kein Problem und treffen beherzt Entscheidungen. Entsprechend kommunizieren sie zielgerichtet, das heißt: kurz und knapp. Dabei lassen sie ein Urelement der Kommunikation zu kurz kommen: die Frage. Nach Beobachtung von Andreas Patrzek fragen Manager zu wenig oder zu ungeschickt - und verstehen es somit nicht, das Potenzial ihrer Mitarbeiter zu nutzen. Über die Kunst, zum richtigen Zeitpunkt richtig zu fragen.
zum Artikel

NLP - die Magie der fünf Sinne?

NLP

Kein Kommunikationstraining, keine menschliche Kommunikation schlechthin, die nicht von den Erkenntnissen des NLP entscheidend betroffen wäre. NLP ist universell einsetzbar und in seinen Möglichkeiten noch längst nicht am Ende der Entwicklung. 'Revolutionäre' Entdeckungen führen gleichermaßen zu Euphorie und Mißtrauen, diese wiederum verschleiern den Blick auf das Wesentliche. Kennt man einige Kernaussagen und -begriffe des NLP, hebt sich recht schnell der Schleier des mystisch-geheimnisvollen. Zurück bleibt die Feststellung, daß NLP nichts revolutionär Neues ist, sondern eigentlich schon immer im Menschen vorhanden war. Wir müssen nur wieder lernen, es richtig einzusetzen.
zum Artikel

Zauberwort NLP

Training ohne Grenzen?

Wundermittel? Modeerscheinung? Psychokram? Schlagworte reichen nicht aus, um NLP hinreichend zu definieren. Wer in NLP nur eine hochwirksame Kommunikationstechnik sieht, reduziert dessen Möglichkeiten auf eine weitere Manipulationstechnik, mit dem Verkäufer geschult werden Kunden zu 'überzeugen' und Chefs die Möglichkeit erlernen, ihre Mitarbeiter erfolgreich zu 'motivieren'. Das NLP-Instrumentarium zielt auf das Glaubens- und Wertesystem des Betroffenen. Dies verlangt neben fachlicher Kompetenz hohe ethisch-moralische Anforderungen an Trainer und Berater, die NLP beruflich und privat bewußt einsetzen.
zum Artikel

ANZEIGE

© 1996-2020, managerSeminare Verlags GmbH, Endenicher Str. 41, D-53115 Bonn
Mobile-Ansicht



Wir setzen Analyse-Cookies ein, um Ihre Zufriedenheit bei der Nutzung unserer Webseite zu verbessern. Diese Cookies werden nicht automatisiert gesetzt. Wenn Sie mit dem Einsatz dieser Cookies einverstanden sind, klicken Sie bitte auf Akzeptieren. Weitere Informationen finden Sie hier.

Akzeptieren Nicht akzeptieren