wstat

Kunden-Login


Ihr Warenkorb ist leer
 

Ihr Warenkorb ist leer !



Treffer 1-10 von 15  Seite: 1 2  weiter
Artikel Stereotype über Frauenkarrieren
© ​ Forenius/Adobe Stock ​

Zwischen Mama und Paula

Stereotype über Frauenkarrieren

​Karriere zu machen und in der Firmenhierarchie aufzusteigen, erweist sich für Frauen noch immer schwerer als für Männer. Schuld daran sind Stereotype, die nach wie vor in den Köpfen aller Beteiligten verankert sind. Doch auch hartnäckige, oftmals unbewusst ablaufende Mechanismen lassen sich verändern.
zum Artikel

Artikel Tutorial
© www.managerSeminare.de

Durchblicken beim Gender Talk

Tutorial

Um gegen Stereotype und unbewusste Mechanismen wie Mama-Trauma und Paula-Prinzip vorgehen zu können, muss man erst einmal wissen, was sich hinter ihnen verbirgt. Ein Überblick über erklärungsbedürftige Schlagwörter aus Psychologie und Genderforschung.
zum Artikel

Artikel Gender Balance als Unternehmensziel
© Milkos/iStock

Mehr als Frauenförderung

Gender Balance als Unternehmensziel

Auf ein ausgeglichenes Geschlechterverhältnis auf allen Ebenen zu achten und Männer und Frauen fair zu behandeln, bringt Unternehmen viele Vorteile ein. Von einer echten Gender Balance sind die meisten trotzdem weit entfernt. Das liegt auch daran, dass viele Organisationen meinen, es geht bei dem Thema allein um Frauenförderung. Doch das ist viel zu kurz gedacht, meint Anke van Beekhuis.
zum Artikel

Artikel Tutorial
© Stefanie Diers,© www.trainerkoffer.de

Der Weg zur Gender ­Balance

Tutorial

Woran können Unternehmen erkennen, ob bei ihnen Bedingungen herrschen, die einen fairen Umgang mit beiden Geschlechtern und ein ausgeglichenes Zahlenverhältnis von Männern und Frauen auf sämtlichen Ebenen begünstigen? Worauf müssen sie achtgeben, wenn sie Gender Balance erreichen wollen? Ein Zehn-Punkte-Plan.
zum Artikel

Artikel Tutorial
© Stefanie Diers, www.trainerkoffer.de

Frauenkarrieren fördern

Tutorial

Der Gender Pay Gap ist nur ein Symptom eines weit größeren Problems: Frauen haben in puncto Karriere gegenüber Männern nach wie vor häufig das Nachsehen. Ansatzpunkte für Unternehmen, Führungskräfte und Mitarbeiterinnen, um dem entgegenzuwirken.
zum Artikel

Artikel Stephanie Bschorr in 'characters'
© VdU

'Frei nach Marion Gräfin Dönhoff: 'Wer Freude bei der Arbeit hat, ist imstande, viel zu leisten.''

Stephanie Bschorr in 'characters'

Die Rechtsanwältin und Steuerberaterin Stephanie Bschorr erzählt, welche Diskussion zum Thema Führung sie aufregt, wen sie gern beraten oder trainieren würde und was sie niemals verpasst.
zum Artikel

Die Chefinnen-Schmieden

Was Frauen in Führung bringt

'Frauen in Führung – Erfolg braucht alle'. Unter diesem Slogan fördert die Uzin Utz AG systematisch Mitarbeiterinnen – und tat dies schon lange, bevor die Frauenquote zum Gesetz wurde. Andere Unternehmen ziehen nach. Denn sie erkennen: Wer mehr Managerinnen in seinen Reihen haben möchte, muss vor allem eines tun – Mitarbeiterinnen gezielt stärken und für eine Kultur der Chancengleichheit sorgen. Eine Vorstellung der Ansatzpunkte.
zum Artikel

Artikel Tutorial
© Stefanie Diers; www.managerseminare.de

So helfen Sie Mitarbeiterinnen an die Spitze

Tutorial

Um Frauen in Führungspositionen zu bringen, braucht es einen dicken Strauß an Maßnahmen. Besonders wichtig ist eine familienfreundliche Unternehmenskultur – und dass die Führungsebene signalisiert und vorlebt 'Wir wollen Chefinnen schmieden'.
zum Artikel

Gender (not in) Balance

Frauen in Führungspositionen

Frauen in Führungspositionen - in Deutschland eine Rarität. Je höher die Luft, desto dünner der Anteil an Managerinnen. Gender not in Balance. Eine Quotenregel soll es nun richten - aber ist das die Lösung? managerSeminare hat sich in Unternehmen umgehört, hat Headhunter und Managerinnen befragt, um zu erfahren: Was erschwert Frauen den Aufstieg? Wo und warum bleibt ihre Karriere oft hängen? Und was tun einzelne Unternehmen bereits, um Frauen mehr in Führung zu bringen?
zum Artikel

'Frauen brauchen andere Weiterbildungsangebote'

Speakers Corner: Margot Abstiens

Männer sind anders. Frauen auch. Aus diesem Grund brauchen weibliche Führungskräfte andere Weiterbildungsangebote, meint Coach Margot Abstiens. Ihrer Meinung nach stehen Unternehmen in der Pflicht, ihren weiblichen Angestellten spezielle Angebote zu machen.
zum Artikel

Treffer 1-10 von 15  Seite: 1 2  weiter
ANZEIGE

© 1996-2019, managerSeminare Verlags GmbH, Endenicher Str. 41, D-53115 Bonn
Mobile-Ansicht



OK

Wir verwenden Cookies, um Ihre Zufriedenheit auf unserer Website zu steigern. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen finden Sie hier