wstat

Kunden-Login


Ihr Warenkorb ist leer
 

Ihr Warenkorb ist leer !



Treffer 1-4 von 4 

Smart vom Sockel holen

Selbstherrliche Mitarbeiter führen

Sie scheinen sich wie Superman, Pippi Langstrumpf oder Dr. Manhattan zu fühlen, denn so treten sie auf: wie Superheroes. Doch in Wahrheit sind sie nicht überragend. Die Rede ist von Mitarbeitern, die ihre Leistung überschätzen. Sie für Kritik zu öffnen und ihr Potenzial zu entfalten, ist eine Herausforderung.
zum Artikel

Artikel Tutorial
© Stephanie Diers; © www.trainerkoffer.de

Schwierige ­Mitarbeiter führen

Tutorial

Unter den Mitarbeitern, die schwer zu führen sind, bilden sie eine große Gruppe: Menschen, die sich herausragend finden, ohne tatsächlich eine bessere Leistung zu bringen als ihre Kollegen. Aufeinander aufbauende Strategien helfen, an sie heranzukommen und sie zu integrieren.
zum Artikel

ANZEIGE

Mit Anlauf ins Abseits

Erfolgsfalle Engagement

Zeit, Arbeit, Herzblut – je mehr davon in ein Projekt, eine Idee investiert wurde, desto schwieriger wird es, loszulassen. Dann wird gutes Geld dem schlechten hinterhergeworfen, dann werden tote Gäule geritten und Köpfe durch Wände getrieben. Oder dagegen. Eine Gefahr, die Führungskräfte abwenden müssen. Doch sie sind selbst nicht davor gefeit, sich zu verrennen.
zum Artikel

Wie sich Manager täuschen

Wahrnehmungsfallen

Der Mensch ist zwar vernunftbegabt, verhält sich aber längst nicht immer vernünftig. Selbst der umsichtigste Manager handelt in manchen Punkten konsequent irrational, weil er immer wieder auf die gleichen Wahrnehmungstäuschungen hereinfällt. Doch wer weiß, wann unser Gehirn welche Kapriolen schlägt, kann den Gesetzen des Irrtums ein Schnippchen schlagen.
zum Artikel

ANZEIGE

© 1996-2020, managerSeminare Verlags GmbH, Endenicher Str. 41, D-53115 Bonn
Mobile-Ansicht



Wir setzen Analyse-Cookies ein, um Ihre Zufriedenheit bei der Nutzung unserer Webseite zu verbessern. Diese Cookies werden nicht automatisiert gesetzt. Wenn Sie mit dem Einsatz dieser Cookies einverstanden sind, klicken Sie bitte auf Akzeptieren. Weitere Informationen finden Sie hier.

Akzeptieren Nicht akzeptieren