50 Beiträge gefunden
Artikel Entschleunigung
Autos kippen um, Softwareprogramme stürzen ab, Züge entgleisen… In einer Zeit, in der alles immer schneller gehen muß, bleiben Qualitäts- und Sicherheitsmängel nicht aus. Dennoch treten erst wenige Unternehmen auf die Bremse. Ein Plädoyer für die Langsamkeit. zum Artikel
Artikel Zeitmanagement
Flache Hierarchien haben das Management effizient gemacht und Prozesse beschleunigt. Führungskräfte müssen daraus die richtigen Konsequenzen ziehen. Es geht nicht darum, schneller und noch mehr zu arbeiten, sondern produktiver zu werden. 'Work smarter' heißt das Ziel. Inwieweit können Planungsinstrumente Führungskräfte dabei unterstützen? ManagerSeminare hakte bei Anwendern und Anbietern nach. zum Artikel
Artikel Mensch oder Manager
Mensch oder Manager

Wege aus dem Karrierekonflikt

Wer im Beruf gefordert wird, lebt gesünder, länger und glücklicher – vorausgesetzt, die Arbeit wird als produktiv und sinnvoll erlebt. Doch für letzteres nehmen wir uns leider nicht die Zeit. Wir haben ja noch so viel zu tun – und so üben sich ganze Unternehmen in blindwütigem Aktionismus. zum Artikel
Artikel Training als Alibi
Training als Alibi

Die tun was!

Die Klagen sind Legion: Viele Trainings bringen nicht den gewünschten Erfolg. Doch was ist der gewünschte Erfolg? Darüber haben Trainer, Geschäftsleitung und die betroffenen Mitarbeiter häufig gänzlich unterschiedliche Ansichten. Und manchmal bringt ein erfolgreiches Training die Geschäftsleitung erst so richtig in Zugzwang. Das muß nun wirklich nicht sein. Vielleicht sind die Klagen auch gar nicht so ernst gemeint … zum Artikel
Artikel Zeitmanagement
Zeitmanagement

Erfolgsfaktor Zeit haben

Zeitmanagement und Zeitplanung sind Begriffe, die für jeden von uns selbstverständlich geworden sind. Wer hat heute kein Zeitplanbuch? Es gehört schon zum guten Ton, zum Führungsimage, mit dem in Leder eingepackten Utensil von Termin zu Termin zu eilen. Aber wer arbeitet wirklich damit? Stehen nicht Streß, Kreativitätsmentalität oder die „27 Baustellen” im Wege? Habe ich nicht oft ein schlechtes Gewissen („Ich habe heute nichts geschafft!”) oder schlechte Angewohnheiten („Ich will das alleine machen!”)? zum Artikel
Artikel Arbeitssucht
Arbeitssucht

Überdosis Arbeit

Ehefrauen verlassen ihre Männer, Freunde ziehen sich auf Nimmerwiedersehen zurück, die Kinder kennen ihre Väter nur noch von spärlichen Stunden am Sonntag. Das Leben um sie herum bricht zusammen und sie selbst - die Arbeitssüchtigen - sie merken es nicht einmal, verbringen weiterhin Stunde um Stunde am Schreibtisch, vor dem Computer oder im Auto. Ein Teufelskreis, aus dem die Betroffenen nur schwer herausfinden, weil sie überzeugt sind, sich völlig „normal“ zu verhalten. Das soziale Umfeld ist dann häufig schon völlig kaputt. Was den Circulus vitiosus verschlimmert: Wer bereit ist, sich rund um die Uhr beruflich einzusetzen, genießt gesellschaftlich eine hohe Anerkennung. zum Artikel
Artikel Zeitmanagement
Beim Thema Zeit- und Selbstmanagement erwartet man üblicherweise eine Abhandlung über ganz bestimmte Instrumente und Hilfsmittel, wie jemand seine Arbeit einteilt und plant, um eben im Sinne des Begriffes 'Effektivität' in der gleichen Zeit mehr zu leisten oder eine bestimmte Leistung in kürzerer Zeit zu erbringen. Dieser Beitrag beleuchtet das Thema jedoch von einer anderen Seite. Denn erstaunlich an der Arbeitsmethodik ist, daß man praktisch überall die gleichen Techniken antrifft, aber nur selten wirklich effektiv arbeitende Menschen. zum Artikel
Artikel Zeit- und Selbstmanagement
Zeit- und Selbstmanagement

Von Zeitdruck und Zeitsinn

Im 18. Jahrhundert waren weiße Händler und Missionare nur wenig in das Innere des heutigen Amerikas vorgestoßen und hatte noch kaum Kontakt zu den einheimischen Indianern. Wieder einmal wurde eine Handelsreise vom Ontariosee flußaufwärts langwierig vorbereitet und indianische Führer für das Unternehmen gewonnen. Alle versammelten sich in der Kirche des Ortes und als die Stunde des Aufbruchs geschlagen hatte, setzte sich der Zug langsam in Bewegung. Tag für Tag nahm die Eintönigkeit der beschwerlichen Reise ihren Lauf, wobei sowohl Weiße wie auch Indianer das merkwürdige, weil ihnen unbekannte Verhalten ihres Gegenübers kennenlernten. Als die Reisegesellschaft auf einen fremden Stamm traf, der noch nie zuvor Weiße gesehen hatte, erzählten die indianischen Führer diesen von den merkwürdigen Menschen: '... Die Weißen haben nur einen Gott, er trägt den Namen 'Häuptling TickTack' und sagt ihnen, was sie zu tun haben ...' zum Artikel
Artikel NLP
Das Thema 'Zeitdiebe' ist eines der wichtigsten bei jedem Zeimanagement-Seminar. Welche Störungen, welche persönlichen Eigenheiten, welche bisherigen Arbeitstechniken rauben uns am meisten Zeit - und sind daher auch am gewinnbringendsten, wenn sie verändert werden? Mit NLP kann man darauf hinarbeiten, daß jeder Betroffene die im eigenen Leben maßgeblichen Zeiträuber erkennt und entscheidet, welche er zukünftig, in Hinsicht auf das Wunschbild, verändern möchte. Hierbei werden die Betroffenen in einer Reise durch das eigene Gedächtnis - wieder mit allen Sinnen - in typische Situationen geführt. Dadurch werden die Zeiträuber sehr viel plastischer und detaillierter. zum Artikel
Artikel Aktive Lebensgestaltung durch ganzheitliches Zeitmanagement
Aktive Lebensgestaltung durch ganzheitliches Zeitmanagement

Zeit ist Leben

Zeit ist ein besonderes Phänomen! Sie ist 'strategischer Erfolgsfaktor' der Wirtschaft und eines der wichtigsten Güter vieler Menschen. Jeder hat - während er lebt - die gleiche Zeit; dennoch ist sie beschränkt, nicht rückholbar sowie nicht lager- oder stapel-fähig und schon gar nicht generierbar. Andererseits ist sie sogar gleichverteilt, im Gegensatz zu Gesundheit, Begabung oder Vermögen, ein Zustand, von dem 'Verteilungs-Politiker' nur träumen. Sie ist sogar unentgeltlich, wobei Zeit 'verkauft' werden kann, denn Zeit ist auch (aber nicht nur!) Geld! zum Artikel
Wir setzen mit Ihrer Einwilligung Analyse-Cookies ein, um unsere Werbung auszurichten und Ihre Zufriedenheit bei der Nutzung unserer Webseite zu verbessern. Bei dem eingesetzten Dienstleister kann es auch zu einer Datenübermittlung in die USA kommen. Ihre Einwilligung bezieht sich auch auf die Erlaubnis, diese Datenübermittlungen vorzunehmen.

Wenn Sie mit dem Einsatz dieser Cookies einverstanden sind, klicken Sie bitte auf Akzeptieren. Weitere Informationen zur Datenverarbeitung und den damit verbundenen Risiken finden Sie hier.
Akzeptieren Nicht akzeptieren
nach oben Nach oben