wstat

Kunden-Login


Ihr Warenkorb ist leer
 

Ihr Warenkorb ist leer !



Treffer 11-20 von 466  zurück  Seite: 1 2 3 4 5 6 ... 47  weiter

Menschliche Fehler

Mediation

Das Ziel der Mediation ist es, Konflikte einvernehmlich beizulegen, Eskalationen und teure Rechtsstreitigkeiten zu vermeiden. Wenn dies nicht gelingt, liegt das nicht allein an den Konfliktparteien. Auch der Mediator kann folgenschwere Fehler machen.
zum Artikel

Hart aber herzlich

Interkulturelles Management

Eher lässig als formell sollte sein, wer sich in Verhandlungen mit Südafrikanern begibt. Arbeitstiere und Angeber sind unerwünscht, klare und direkte Äußerungen hingegen ebenso gefordert wie Zielorientierung.
zum Artikel

Spiele mit ernsten Folgen

Transaktionsanalyse

Ob bei Führungskräftetrainings, im Coaching oder der Mediation. Begriffe wie Transaktionsanalyse, Drama-Dreieck oder psychologische Spiele halten Einzug in den Management-Alltag. Dem einen Weltbild und Beratungsalltag, dem anderen Werkzeug unter vielen, sind sie aus der Organisations- und Personalentwicklung nicht mehr wegzudenken.
zum Artikel

Put the stinking fish on the table

Transaktionsanalyse

Ein Coaching ist immer eine Beratung auf Zeit. Der Fokus liegt auf der organisatorischen Welt und Rolle des Kunden innerhalb der Organisation. Die Schwierigkeiten mit der 'Rolle' Abteilungs- oder Teamleiter können systemimmanent bedingt sein und/oder in der Person liegen. Die Modelle der Transaktionsanalyse (TA) helfen dem Coach bei der Diagnose.
zum Artikel

Auf drei Beinen stehen

Transaktionsanalyse

Intuition ist die Basis von Kommunikations- und Führungskompetenz. Jedoch nur, wenn sie nicht falsch programmiert ist. Bernd Schmid, Systemiker und Transaktionsanalytiker über Nützliches und Überholtes.
zum Artikel

Bewusst gestalten

Corporate Culture

Kulturbewusstes Management bedeutet, dass die verantwortlichen Führungskräfte sich ihrer Kultur beeinflussenden und pflegenden Wirkung bewusst sind und diese Verantwortung als ständige Aufgabe wahrnehmen. Denn eine intakte, positive Unternehmenskultur wird den Mitarbeitern durch die Führungskräfte vorgelebt.
zum Artikel

Vermögendes Personal

Bildungscontrolling

Controlling gehört zum Unternehmen wie das Ei zur Henne. Kein Wunder also, dass derzeit die Personalentwicklung stets in einem Atemzug mit dem vielfach strapazierten Begriff 'Bildungscontrolling' genannt wird. Gezielte Planung, Steuerung und Kontrolle betrieblicher Weiterbildung sollen zu mehr Effizienz führen. Das Beispiel der TÜV Akademie Rheinland zeigt, wie gezieltes Bildungscontrolling das Personalvermögen steigert.
zum Artikel

Eine Vorgabe mit Leben füllen

Führen mit Zielen

Obwohl Zielvereinbarungssysteme in vielen Unternehmen eingeführt sind, erreichen nicht alle die gewünschte Wirkung. Die RCI Banque S.A. Niederlassung Deutschland - die Automobilbank für Renault und Nissan - hat es geschafft, aus einer Konzernvorgabe ein akzeptiertes und aktiv eingefordertes Führungsinstrument zu machen.
zum Artikel

Beziehungen stellen, Stellung beziehen

Systemaufstellung

Aufstellungsarbeit wird in der systemischen Organisationsentwicklung mehr und mehr eingesetzt. Diese ursprünglich aus der Familientherapie stammende Methode ist nicht unumstritten. Das liegt nicht zuletzt daran, dass keiner so richtig erklären kann, wie es funktioniert. Was passiert bei einer Aufstellung überhaupt? Zwei Fallbeispiele geben Einblick.
zum Artikel

Laut, deutlich und überzeugend

Seminartest

Welcher Frau ist das im Berufsleben noch nicht passiert: Endlich hat sie den notorischen Selbstdarstellern im Meeting das Wort entrissen. Sie ist besser vorbereitet als die anderen, sie weiß genau, was sie sagen will. Alle Augen richten sich auf sie und schon verabschiedet sich die Stimme. Das Institut für Rhetorik bietet ein Seminar nur für Frauen in freier Rede an, um solchen Situationen gestärkt begegnen zu können. management & training nahm teil.
zum Artikel

Treffer 11-20 von 466  zurück  Seite: 1 2 3 4 5 6 ... 47  weiter
ANZEIGE

Wissen, was Sie weiterbringt


 - 12 x Themen der Weiterbildung

 - Handout-Lizenz: Beiträge als

Seminarunterlagen einsetzen

 - 140 Themendossiers gratis

 - Rabatt auf Trainingskonzepte

 - Bücher zum halben Preis

 - ePaper-Ausgabe inklusive

 - versandkostenfreie Lieferung


Einen Monat testen ...

Erfolgreiche Werbung im Weiterbildungsmarkt

Präsentieren Sie Ihr Weiterbildungsangebot in managerSeminare. Aktuelle Themen in der Februar-Ausgabe:


-Neue Herausforderungen für Sandwichmanager: Die Zwickmühle wird größer

-New Work: Demokratisch, praktisch, gut

-Customer Experience Management: Überraschung für den König

-Führung zur Verantwortung: Management by Empowerment

-Friedrich Glasl im Interview: Kernerkenntnisse einer Konfliktkoryphäe

-Meetings leiten: Kontraproduktives Verhalten entkräften

-Die FORDEC-Methode: Einfache Checkliste für schwierige Entscheidungen



Redaktionelle Konzepte schicken wir Ihnen gerne zu.

Mailen Sie uns jutta.zeranski@managerseminare.de
oder rufen Sie uns an unter 0228/97791-46
ANZEIGE
  

© 1996-2017, managerSeminare Verlags GmbH, Endenicher Str. 41, D-53115 Bonn
Mobile-Ansicht



OK

Wir verwenden Cookies, um Ihre Zufriedenheit auf unserer Website zu steigern. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen finden Sie hier