bild
121 Einträge gefunden
Lernst du noch, oder verstehst du schon?
Henning Beck im Interview

Lernst du noch, oder verstehst du schon?

„Neuro“ ist in: Auf der Suche nach den besten Wegen, zu lernen und zu verstehen, landen Lernexperten und Weiterbildungsprofessionals immer wieder bei der Hirnforschung. Denn das Gehirn ist die lernfähigste Struktur überhaupt auf der Welt. Vom Gehirn zu lernen hat daher Sinn. Neurowissenschaftler Henning Beck im Interview zu den Fragen, warum Wissensaufbau ineffizient sein muss und Intelligenz allein nicht reicht.... zum Beitrag
Von Märchenerzählern und Sinnstiftern
Digital Leadership Summit #2

Von Märchenerzählern und Sinnstiftern

Die digitale Transformation führt zu technischen Umwälzungen – wird aber auch für zutiefst menschliche Herausforderungen sorgen. Welche das sind, stand auf dem zweiten Digital Leadership Summit am 21. Juni in Köln im Fokus.... zum Beitrag
Unterstützend führen
Extraheft Der Coach im Chef

Unterstützend führen

Coaching wird seit vielen Jahren in vielen Organisationen eingesetzt – allerdings jeweils auf sehr unterschiedliche Art und Weise. Das liegt vor allem daran, dass von Unternehmen zu Unternehmen verschiedene Verständnisse des Formats kursieren, hat der Coachingforscher Thomas Bachmann in einer Untersuchung herausgefunden. Im gerade erschienenen managerSeminare-Extraheft Coaching stellt er die vier Typen vor.... zum Beitrag
Coaching-Vordenker Sir John Whitmore ist tot
Sir John Whitmore ist tot. Ende April 2017 verstarb der der britische Coaching-Pionier im Alter von 79 Jahren. Bekannt ist Whitmore vor allem durch das von ihm entwickelte GROW-Modell geworden, das er zum ersten Mal 1992 in seinem Buch „Coaching for Performance“ vorgestellt hatte.... zum Beitrag
Change the Change
Update fürs Veränderungsmanagement

Change the Change

Was ist heutzutage die wichtigste Unternehmenskompetenz? Ganz gleich, wo Sie nachfragen, nachlesen, nachforschen, die Antwort wird mit hoher Wahrscheinlichkeit so lauten: die Fähigkeit, sich schnell auf veränderte Umweltanforderungen einzustellen. Denn die besten Chancen, in der disruptiven Wirtschaftswelt auf Dauer zu bestehen, haben Unternehmen, die sich kontinuierlich selbst erneuern können . So weit, so schlecht. Denn Unternehmen, die diese Kunst beherrschen, sind vergleichsweise selten.... zum Beitrag
Werbung
Wir setzen Analyse-Cookies ein, um Ihre Zufriedenheit bei der Nutzung unserer Webseite zu verbessern. Diese Cookies werden nicht automatisiert gesetzt. Wenn Sie mit dem Einsatz dieser Cookies einverstanden sind, klicken Sie bitte auf Akzeptieren. Weitere Informationen finden Sie hier.
Akzeptieren Nicht akzeptieren
nach oben Nach oben