Kunden-Login


Ihr Warenkorb 93 Artikel
 
managerSeminare 113 vom 20.07.2007
8.50 EUR
managerSeminare 106 vom 22.12.2006
8.50 EUR
managerSeminare 218 vom 22.04.2016
14.80 EUR
managerSeminare 63 vom 30.01.2003
8.50 EUR
managerSeminare 191 vom 24.01.2014
12.80 EUR
managerSeminare 164 vom 21.10.2011
9.80 EUR
managerSeminare 209 vom 24.07.2015
14.80 EUR
Heft: managerSeminare : 69
8.50 EUR
managerSeminare 141 vom 20.11.2009
9.80 EUR
84 weitere Artikel mit Gesamtpreis
897.00 EUR

Das Blog


27. Dezember 2010 | Von Nicole Bußmann

Themenhitparade 2010 – die meistgelesenen Artikel

Ein Blick in die Statistik: Hier ist sie – die Top Ten der Themen. Die meistgelesenen Artikel aus managerSeminare im Jahr 2010:

1.) Die Rückkehr der Konsequenz. Das Titelthema vom Januar, geschrieben von Coach Roland Jäger. Sein Tenor: Vertrauen, Kooperation, Partizipation – alles wichtige Führungsinstrumente. Aber Chefs, die sie mit der Gießkanne ausschütten und gleichzeitig Kontrolle, Kritik und Sanktionen als No-Go betrachten, machen einen Fehler…

2.) Tacheles ist tabu. Verhandlungsführung, erklärt von Verhandlungsprofi Matthias Schranner. Er benennt die größten Fehler in Verhandlungen und skizziert einen Weg, wie die eigenen Interessen konsequent durchgesetzt werden können. Veröffentlicht im Februar.

3.) Welche Rolle spielt die Führungskraft? Mit reiner Machtausübung finden Führungskräfte kaum noch Gefolgschaft. Aber auch der Führungshebel der Sinnstiftung funktioniert nicht mehr wie gehabt. Eine Analyse des Wandels der Führungsrolle, vorgenommen von dem Autorenduo Michael Paschen und Erich Dishmaier, erschienen im September.

4.) Wie sicher lassen sich Signale deuten? Titelthema der August-Ausgabe, geschrieben von Redaktionsmitglied Sylvia Jumpertz. Ausgangspunkt des Beitrags über Sinn und Unsinn von Körpersprachetrainings war Uwe Peter Kannings Buch ‚Von Schädeldeutern und anderen Scharlatanen‘.

4.) Speedback. Gleichauf in der Lesergunst der Artikel aus der von Armin Rohm betreuten Serie „Tools fürs Training“ vom Juli. Der Beitrag beschreibt ein Instrument, mit dem im Seminar ein emotionaler Schlusspunkt gesetzt werden kann.

5.) Wachsen am Widerspruch. Das Titelhema vom Oktober, mit dem meiner Ansicht nach schönsten Titelbild von managerSeminare in diesem Jahr. Über das richtige Kritikgeben wird viel geschrieben, dieser Artikel beleuchtet die selten thematisierte andere Seite: das richtige Kritikannehmen. Verfasst von Redaktionsmitglied Sascha Reimann.

6.) Mehr Zeit für Chefaufgaben. Über das Führungsproblem Rückdelegation von Jan Roy Edlund. Veröffentlicht im Oktober. Der Autor beleuchtet, nach welchen Prinzipien der unmerkliche Aufgabenstrom von unten nach oben funktioniert (Stichwort: Monkey Business) und zeigt wirksame Gegenstrategien auf.

6.) Die Psyche im Blick. Depressionen, Burnout, Angstzustände – seelische Erkrankungen nehmen zu. Der Leitfaden für Führungskräfte zum Umgang mit erkrankten Mitarbeitern kam daher vermutlich gerade recht. Traurig, traurig… Veröffentlicht im Juni.

7.) Die Ballonfahrt. Ebenfalls ein Artikel aus der Serie „Tools fürs Training“. Wie man aus ungeliebten Projekten und undurchsichtigen Strukturen imaginäre Sandsäcke bildet und diesen Ballast dann abwirft. Erschienen in der Mai-Ausgabe.

8.) Dynaxity: Prozesse versus Projekte. Einen Produktionsprozess simulieren und in mehreren Schritten optimieren – mit dieser Aufgabe konfrontiert das Tool Dynaxity Workshopteilnehmer. Erneut aus der Serie „Tools fürs Training“, veröffentlicht im März.

9.) Mit Anstoß zur Veränderung. Ein Artikel aus dem Mai-Heft von Marit Alke zum Thema Transfercoaching. Dabei geht es um externe Hilfestellung bei einem herausfordernden Problem: der Übertragung von Trainingsinhalten in den Alltag.

10.) Minderleister raus! Ein in der Fachwelt umstrittener Beitrag von Personalguru Jörg Knoblauch zum Umgang mit C-Mitarbeitern. Seine These: Leistungsschwache oder unmotivierte Mitarbeiter schädigen Unternehmen langfristig. Dennoch entlässt man sie nur selten. In der September-Ausgabe forderte er daher mehr Härte im Personalmanagement.

10.) Die Rückkehr der Rituale. Gleichauf mit den Minderleistern das Titelthema vom April, geschrieben von Redaktionsmitglied Andree Martens. Befanden sich Rituale in Unternehmen lange Zeit auf dem Rückzug, hat sich diese Entwicklung inzwischen umgekehrt. Manager nutzen sie als Steuerungsinstrument. Wie Führen durch Symbole gelingt.


Kommentare (0) | Kategorie: Lernen & Lehren, Management & Führung

  Seite 1

Keine Kommentare

No comments yet.

RSS feed for comments on this post. TrackBack URI

Ihr Kommentar

Datenschutz bei managerSeminare.de
Bei der Verarbeitung Ihrer persönlichen Daten beachten wir die gesetzlichen Bestimmungen.
Informationen zum Datenschutz finden Sie hier.

Blue Captcha Image
Refresh

*



Aktionen

  • bewertet Wettbewerbe, Awards, Preise, Ehrungen


  • erforschtForschungs- & Studienergebnisse


  • erlebtMessen & Kongresse


  • gefilmtWeb-TV, Weiterbildungsfernsehen

Social Media

Folgen Sie uns ...

© 1996-2018, managerSeminare Verlags GmbH, Endenicher Str. 41, D-53115 Bonn



OK

Wir verwenden Cookies, um Ihre Zufriedenheit auf unserer Website zu steigern. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen finden Sie hier