bild
255 Einträge gefunden
Digital Leadership als „New Normal“
Der rasante Anstieg von Covid-19-Infektionen im März veranlasste viele Führungskräfte dazu, ihre Mitarbeitenden schnell ins Homeoffice zu schicken - mit dem Ziel, sie ganz bald wieder zurückzuholen. Heute, ein gutes halbes Jahr später, steht fest: Eine Rückkehr zum Büroalltag wie wir ihn kennen, wird es so schnell nicht geben. Daher gilt es, sich mit der Distanz zu arrangieren und virtuelle Führung und Zusammenarbeit weiterzudenken – sprich: sie von der Not- in eine Dauerlösung zu überführen. Wie das gelingen kann, zeigen die Artikel aus diesem Extraheft.... zum Beitrag
Bewusste Irritationen in Organisationen
Wissen Sie, was ein Capriccio ist? Vielleicht kennen Sie den Begriff aus der Musik, wo er gebraucht wird für ein Stück mit recht freier Form. In der Kunsttheorie meint Capriccio einen absichtlichen Regelverstoß, eine fantasievolle Überschreitung von Normen, ohne die Norm außer Kraft zu setzen. In diesem Sinne tut Capriccio auch Organisationen gut, ist der Autor unseres diesmaligen Titelthemas überzeugt. Hans A. Wüthrich ist nach der Analyse etlicher Unternehmen zu dem Schluss gekommen: Capriccio ist genau das, was gebraucht wird, um Krisen und stets neue Herausforderungen zu meistern.... zum Beitrag
Brückenbauer Führung
Hybrid Leadership

Brückenbauer Führung

Seit Beginn der Corona-Krise macht ein Begriff besonders Karriere: hybrid. War vormals der Begriff vor allem konnotiert mit dem Antrieb von Fahrzeugen, denkt man aktuell im Management und in der Personalentwicklung vor allem an die Verschmelzung der virtuellen mit der physischen Welt, wie sie aktuell in Meetings und Konferenzen geschieht. Hybrid könnte jedoch auch ein guter Begriff sein, um die aktuellen Anforderungen an Führung zu beschreiben , sind die Autoren unseres diesmaligen Titelthemas , Frank Bischoff und Christian Heiss, überzeugt.... zum Beitrag
Crashkurs in Empathie
Als ganze Teams coronabedingt ins Home Office umgezogen sind, war die größte Sorge, ob und wie das technisch und organisatorisch bewältigt werden kann. Allmählich zeigt sich ein anderes Problem: Je länger Zusammenarbeit nur virtuell stattfindet, desto mehr macht sich der Mangel an persönlicher Interaktion, zufälliger Begegnung und informellen Gesprächen bemerkbar. Die Gefahr wächst, dass in der Isolation der Home Offices die Fühlung verloren geht. Zwischen Führungskräften und Teams. Zwischen den Mitarbeitenden untereinander. Die räumliche Distanz droht zum Verlust der emotionalen Grundlagen zu führen, auf denen gute Zusammenarbeit basiert.... zum Beitrag
Führen und Arbeiten auf Distanz
Die Corona-Krise hat die Organisation in vielen Unternehmen von einem auf den anderen Tag auf den Kopf gestellt. Plötzlich hieß es: Home Office statt Büroarbeit, Online-Trainings statt Präsenz-Formate, Call und Mail statt Face-to-Face-Austausch - oder kurz: führen, arbeiten und lernen auf Distanz. Viele Führungskräfte und Personalentwickler stellt das vor enorme Herausforderungen. Denn wie funktioniert Führung aus der Ferne? Welche Online-Tools für virtuelle Zusammenarbeit gibt es? Und wie lassen sich gute Online-Trainer finden? Antworten liefert das neue Extraheft von managerSeminare.... zum Beitrag
Werbung
Wir setzen mit Ihrer Einwilligung Analyse-Cookies ein, um unsere Werbung auszurichten und Ihre Zufriedenheit bei der Nutzung unserer Webseite zu verbessern. Bei dem eingesetzten Dienstleister kann es auch zu einer Datenübermittlung in die USA kommen. Ihre Einwilligung bezieht sich auch auf die Erlaubnis, diese Datenübermittlungen vorzunehmen.

Wenn Sie mit dem Einsatz dieser Cookies einverstanden sind, klicken Sie bitte auf Akzeptieren. Weitere Informationen zur Datenverarbeitung und den damit verbundenen Risiken finden Sie hier.
Akzeptieren Nicht akzeptieren
nach oben Nach oben