Wertecoaching in Krisen

Aus erschütternden Situationen sinnvoll aufbrechen

Ralph Schlieper-Damrich (Hrsg.)
25,90 EUR für Mitglieder von Training aktuell
in den Warenkorb
22,50 EUR für Mitglieder von Training aktuell
Downloaden
Classics: Trainingsklassiker zum reduzierten Preis
2010, 368 Seiten, kt., ISBN 978-3-941965-14-0

Mit wirkungsvollen 'Notfallprogrammen' ermöglichen Wertecoachs ihren durch Krisen belasteten Klienten, stimmige Antworten auf die Fragen zu finden, die das Leben ihnen stellt. Auch dieses zweite Buch im Kontext des Wertecoachings stellt wieder einen tiefen Bezug zum logotherapeutischen Gedankengut von Viktor E. Frankl her. Diesmal fokussiert das Autorenteam die Facetten von Lebens- und Berufskrisen, die zuweilen wie Hammerschläge des Schicksals auf ihre Klienten einwirken. Der Transfer in die Praxis geschieht auch diesmal wieder anhand von Beschreibungen konkreter Coachingprozesse - jeweils mit Ausgangslage, Methodeneinsatz und Wirkweise.

Über das Buch

Gerade bei Unternehmern und Führungskräften führen außergewöhnliche, erschütternde Situationen zu plötzlichen Zusammenbrüchen, weil sie ihr gesamtes Wertesystem auf das Unternehmen und beruflichen Erfolg ausgelegt haben. Mit wirkungsvollen 'Notfallprogrammen' ermöglichen Wertecoachs ihren durch Krisen belasteten Klienten, stimmige Antworten auf die Fragen zu finden, die das Leben ihnen stellt. Auch dieses zweite Buch im Kontext des Wertecoachings stellt wieder einen tiefen Bezug zum logotherapeutischen Gedankengut von Viktor E. Frankl her. Aber auch Aspekte der 'Theorie U' von Claus Otto Scharner oder das Modell Spiral Dynamics von Don Beck werden berücksichtigt, sowie ein hilfreiches Diagnoseverfahren von Julius Kuhl vorgestellt und neue Interventionsformen in die Coachings integriert. In diesem Buch fokussiert das Autorenteam die Facetten von Lebens- und Berufskrisen, die zuweilen wie Hammerschläge des Schicksals auf ihre Klienten einwirken. Der Transfer in die Coachingpraxis geschieht auch diesmal wieder anhand von Beschreibungen konkreter Arbeitsprozesse - jeweils mit Ausgangslage, Methodeneinsatz und Wirkweise.

Inhaltsverzeichnis

Kapitel 1: Wille zum Sinn

  • Sinntheorie
  • Existenzanalyse und Logotherapie
  • Sinn
  • Coaching und Sinnfindung
  • Krise
  • Krisenintervention
  • Coaching bei Krisen


Kapitel 2: Diagnostik und Methoden

  • Sinnzentrierte Biografie
  • Business Enneagramm
  • Sinnkalender
  • LebensWerte-Karten
  • Therapiebegleitende Osnabrücker Persönlichkeitsdiagnostik


Kapitel 3: Mut zum Geist

  • Geist
  • Geistige Dimension des Menschen
  • Merkmale des Geistmutes
  • Logopsychie


Kapitel 4: Wertecoaching in der Praxis

  • Von Verzweiflung und Wiedergutmachung
  • Über die Macht und Ohnmacht in Veränderungsprozessen
  • Ich kann so bleiben wie ich bin – nur besser
  • Vom Ritter ohne Rüstung
  • Vertigo! Hilflos in der Welt der Macht
  • LebensKunst ... im Angesicht des Todes
  • Über Nacht in die Krise
  • Zum guten Sinn


Leser- und Pressestimmen


...ein wichtiges Buch zur rechten Zeit
Das Thema Krisen wird intensiv fokussiert und es werden vielfältige Wege für den Umgang und die Bearbeitung im Coaching aufgezeigt. In allen Praxisbeispielen ist ein offenes und nachvollziehbares Vorgehen zu erkennen, sodass auch erfahrende Coaches sicher davon profitieren können.
Dr. Thomas Kailer, Rezensent auf www.socialnet.de

... gut strukturiert, bietet einen schönen Mix aus Theorie und Praxis an, so dass der Leser ein umfassendes Bild gewinnen kann. Insbesondere die Praxisfälle im vierten Teil sind aufschlussreich.
m vierten Kapitel schildern verschiedene Coach-Kollegen insgesamt sieben Fälle, in denen sie unter Einsatz der im Buch vorgestellten – und anderer – Tools Menschen in unterschiedlichen Krisensituationen werteorientiert gecoacht haben. Sowohl die Anlässe als auch die Verläufe decken eine gute Bandbreite ab, so dass sich der Leser ein umfassendes Bild vom konkreten Einsatz machen kann.
Dorothe Fritzsche in ihrer Rezension auf dem Fachportal Managementwissen online (www.mwonline.de/artikel/durch-krisen-coachen)

Das Buch ist gut aufgemacht, es viele Beispiele und die Fälle am Ende sind ausführlich, schlüssig und unterhaltsam zu lesen.
Nebenbei bekommt man einen Einblick in die Arbeitsweise der Coach-Kollegen. Es stellt konsequenter als andere Werke die Wertearbeit in den Mittelpunkt und macht die Vielfalt der Anwendungsmöglichkeiten deutlich.
Till Mrongovius im Coaching-Newsletter 2012-02

Die Praxisberichte der Autoren bilden ein sehr ergiebiges Lernfundament. Sehr empfehlenswert!
Der Leser findet eine Fülle von Anregungen zur Reflexion eigener Erfahrungen, auch zum Überdenken von eigenen Mustern.
Prof. Dr.-Ing.Nicolas Sokianos, Rezensent im GfPM-Magazin, Ausgabe September 2011

Die Autoren setzen sich umfassend mit einem sehr relevanten Thema auseinander.
Aus Sicht der Praxis sind die vorgestellten Tools und Methoden sowie die Fallbeispiele positiv hervorzuheben. Letztere vermitteln konkret und anwendungsorientiert, was Wertecoaching in Krisen bewirken kann. Die Buchgestaltung ist rundum gelungen: Der vielfältige und häufige Einsatz von Grafiken und Stichworten am Seitenrand erweist sich für den Leser als anregend und hilfreich.
Eberhard Hauser, Vorstandsmitglied des Deutschen Bundesverbandes Coaching e.V. (DBVC), Rezension in 'Personalführung' Ausgabe 05/2011

Ein Werk, das nachdrücklich das Werte- und Methodenbewusstsein eines professionellen Coachs beeinflusst.
Walter Braun in den Rasche Nachrichten 1/2011, drei von drei möglichen Sternen

Die geschilderten Thesen und Praxisfälle sind sehr lehrreich, geben konkrete Handlungsanweisungen und beleuchten einen 'Hammerschlag' von allen Seiten.
Als Coach mit Menschen zu arbeiten, die erschütternde Situationen durchstehen müssen, ist nicht ganz einfach. Dieses Buch hilft dabei.
Dagmar Staab, Rezensentin in Training aktuell Heft 2/2011

Hier werden Sie fündig!
Das Buch ist nicht nur ein fundierter Begleiter für Coaches und Berater, die ihre Klienten auf dem Sinnfindungsprozess begleiten wollen. Es ist eine Fundgrube für alle, die auf der Suche nach einem sinnvollen Leben anregende Gedanken und Ideen suchen.
Arthur Thömmes, Rezensent auf www.lehrerbibliothek.de

Selten habe ich die Lektüre eines Fachbuches als so lehrreich erlebt.
Dem Autorenteam gelingt gekonnt der Brückenschlag zur Coachingpraxis. Was bietet die Lektüre:
1. Eine Fundierte Einführung in das differenzierte Coachingmodell des Wertecoaching, basierend auf der Grundlage der Logotherapie und ergänzt durch weitere theoretische Aspekte.
2. Gelungener Theorie-Praxis-Transfer
3. Einen konkreten Einblick in die Arbeitsweise von Wertecoachs anhand von sieben Praxisbeispielen. Für PraktikerInnen ein großer Gewinn.
Anna Gwosch, Coach (Berlin), Rezensentin auf Amazon.de, fünf von fünf möglichen Sternen

Ein fundiertes und spannendes Buch ...
Die konsequente Verbindung von Theorie und Praxis wird im neuen Buch vertieft und vor allem in Richtung 'Coaching in Krisen' weiterentwickelt und differenziert. Für Praktiker ein echter Gewinn ist der aufschlussreiche Einblick in die Arbeitsweise der beteiligten Coaches. Die beschriebenen Interventionen sind sehr gut nachvollziehbar und deshalb leicht in die eigene Arbeit zu übertragen.
Esther Christiane Schmitt, Rezensentin auf Amazon.de, fünf von fünf möglichen Sternen

Ralph Schlieper-Damrich

Autorenportrait (Herausgeber)

Ralph Schlieper-Damrich
Inhaber der Schlieper.Damrich GbR in Augsburg, zuvor geschäftsführender Gesellschafter der Perspektivenwechsel GmbH und 13 Jahre im leitenden Personalmanagement tätig. Umfassende Qualifizierungen in Unternehmenskulturberatung, Organisationsentwicklung, Führungskräfte-Training und Business Coaching. Leiter der Augsburger Privatpraxis für sinnzentrierte Psychotherapie – vom Viktor Frankl Institut Wien akkreditierter Logotherapeut. Pionier im Markt niveauvoller Individual-Ausbildungen zum Existenzialcoach, Krisencoach, Werte- und Sinn-Coach und Business-Coach für verschiedene Zielgruppen. Zwischen 2004 und 2007 Mitglied des ersten Präsidiums des Deutschen Bundesverbandes Coaching e.V., Mitgründer und Initiator des Verbandsnamens. Dr. Schlieper-Damrich arbeitet als Trainer und Coach mit Führungskräften der ersten drei Ebenen in den Themenfeldern Sinn und Werte, Krise und Konflikt, Führung und Kommunikation. Er ist spezialisiert auf die Themen, Werte und Sinn, Krisenprävention und 'Neue Führung'. Studenten ermöglicht er am Institut für Individuelle Krisenprävention die Betreuung wissenschaftlicher Arbeiten im Kontext der Sinnlehre Viktor Frankls. Kontakt: Zur Homepage des Autors
Wir setzen Analyse-Cookies ein, um Ihre Zufriedenheit bei der Nutzung unserer Webseite zu verbessern. Diese Cookies werden nicht automatisiert gesetzt. Wenn Sie mit dem Einsatz dieser Cookies einverstanden sind, klicken Sie bitte auf Akzeptieren. Weitere Informationen finden Sie hier.
Akzeptieren Nicht akzeptieren
nach oben Nach oben