Vorstellbar

Methoden von Schauspielern und Regisseuren für den ganz normalen Trainer

Amelie Funcke
39,90 EUR für Mitglieder von Training aktuell
in den Warenkorb
39,90 EUR für Mitglieder von Training aktuell
Downloaden
3. Auflage 2017, 352 Seiten, kt., ISBN 978-3-936075-44-1
sofort lieferbar

Kartei mit 125 ungewöhnlichen Trainingsmethoden zur spannenden Seminarinszenierung. Eine Methodensammlung der außergewöhnlichen Art: Methoden und Übungen, die bisher vornehmlich Schauspieler und Regisseure aus Film- und Theaterwelt nutzen, um rhetorisches Können, Wahrnehmung, Persönlichkeitsentwicklung und kommunikative Kompetenz zu trainieren, hat die Autorin ins (Business-)Training übertragen. Das Ergebnis: Von der Förderung von Teamentwicklungsprozessen bis zum Umgang mit Konflikten, Schulung rhetorischer Fähigkeiten und gekonnter Selbstpräsentation ist nahezu alles spielerisch umsetzbar.

Über das Buch

Trainerin, Spiel-Expertin und Buchautorin Amelie Funcke präsentiert eine Methodensammlung der ungewöhnlichen Art: Sie hat 125 Methoden und Übungen ausgewählt und Praxistauglichkeit getestet, mit denen normalerweise die Stars aus Film, Funk und Theater fit gemacht werden. Dann hat sie diese für die Handhabung im normalen (Business-)Training umformuliert. Nun steht Ihnen diese opulente Sammlung zum direkten Nachmachen zur Verfügung.

Vorstellbar wird dabei gleich mehreres: Bühne frei für eine perfekte Trainings-Inszenierung, an die sich Ihre Teilnehmer gerne erinnern werden. Szenenapplaus erleben die Teilnehmer, die sich in verschiedenen Rollen begegnen und kommunizieren.Und gleichzeitig künstlerische Freiheit für die Aktivierung des kreativen Potenzials aller Beteiligten. Profitieren Sie von dem einheitlichen Aufbau der Übungen: Neben der Ziel- und Handlungsbeschreibung erhalten Sie Variationsvorschläge und Regie-Anweisungen der Autorin, außerdem Auswertungsempfehlungen und natürlich die Beschreibung der zahlreichen Einsatzmöglichkeiten.

Inhaltsverzeichnis

  • 'Kennenlernen und Kontakt aufnehmen',
    Methoden 1-9.
  • 'Aktivieren und bewegen - Körper und Geist erwärmen',
    Methoden 10 – 21.
  • 'Ausdruck trainieren - Potenziale erkennen und ausbauen',
    Methoden 22 - 34.
  • 'Auftreten, sich gekonnt präsentieren - Eindruck machen, Sicherheit gewinnen',
    Methoden 35 - 46.
  • 'Überzeugend klingen - Atem und Stimme einsetzen',
    Methoden 47-57.
  • 'Spontan reden und handeln - Intuition und Schlagfertigkeit fördern',
    Methoden 58 - 69.
  • 'Darstellen und beobachten - Situationen zeigen, Beobachtung schärfen.',
    Methoden 70 - 82.
  • 'Kreativität einüben - Quer denken, Grenzen überschreiten',
    Methoden 83 - 95.
  • 'Vorstellungskraft anregen - Imagination und Einfühlung fördern',
    Methoden 96 - 106.
  • 'Inszenieren und bearbeiten - Aufgaben bewältigen, Prozesse auswerten',
    Methoden 107 - 119.
  • 'Szenisch experimentieren - Typen finden, Szenen entwickeln',
    Methoden 120 - 125.

Pressestimmen


... übersichtlich I umfangreich I animierend - 'vorstellbar!'
Die 125 Methoden und Übungen sind übersichtlich nach Genres sortiert und innerhalb noch einmal nach Alphabet geordnet. Das Suchen nach einer bestimmten passenden Übung geht schnell und einmal in die Nachbar-Genres reinzuschauen lohnt sich. Eine weitere Möglichkeit nach Methoden und Übungen zu schauen ist die 3-seitige Übersicht der '11 Lieblingsmethoden'. Hier finden sich z.B. die '11 sichersten Gute-Laune-Methoden', die '11 einfachsten Methoden, um Inhalte zu wiederholen' oder die '11 besten Methoden, um Präsenz zu zeigen und sich selbst überzeugend zu präsentieren' aus den verschiedenen zuvor angesprochenen Genres.

Unabhängig vom Einsatz in meinen Seminaren oder Workshops, probiere ich auch die ein oder andere Übung für mich selbst aus. Gerade die aus dem Bereich „Atem und Stimme einsetzen“ finde ich sehr wertvoll.

– Was ich richtig klasse finde: Das Buch besteht aus Karteikarten, so dass ich gerade auf Reisen nicht das ganze Buch mitschleppen muss, sondern gezielt vorher ein paar Übungen rausnehmen kann.

Dr. Simone Becker (www.sportsforbusiness.de) in ihrer Kundenrezension auf Amazon, fünf von fünf möglichen Sternen

(...) Die Vorstellbar ist ein ebenso außergewöhnliches wie umfangreiches Kompendium:...
125 Methoden und Übungen, mit denen Schauspieler und Regisseure rhetorisches Können, Wahrnehmung, Persönlichkeitsentwicklung und kommunikative Kompetenz trainieren, hat die Autorin im Laufe der Jahre gesammelt, auf ihre Wirksamkeit und praktische Umsetzung im (Business-)Training getestet und angepasst. Von der Förderung von Teamentwicklungsprozessen und Führungskompetenzen bis zum Umgang mit Veränderung und Konflikten, von der Schulung der rhetorischen Fähigkeiten und gekonnten Selbstpräsentation bis hin zu schlichten Vertiefung kognitiver Lerninhalte ist die Bandbreite der Einsatzmöglichkeiten nahezu unbegrenzt.
Rezension im Jahrbuch Personalentwicklung 2008

Amelie Funcke stellt 125 sehr übersichtlich strukturierte Seminarbausteine vor. Die Bausteine zielen darauf ab, Teilnehmer weg von einer passiven Zuhörerhaltung hin zur aktiven Beteiligung zu führen.
Sie sind nicht nur ideal zur Auflockerung allzu theoretischer Inhalte - auch schwierige Seminarparts werden durch die bewusst spielerische, sehr lebendige Herangehensweise vereinfacht. Die Übungen sorgen dafür, dass Lerninhalte fest im Gedächtnis verankert werden. Alle Übungen sind einzeln leicht aus dem Buch herauszutrennen und helfen dem Trainer wie Karteikarten durch den Tag. Empfehlenswert.
Doris Brenner, DGfK Karriere-News September 2007

Vorstellbar ist mehr als eine Methodensammlung. Es ist eine außerordentlich praktische Handreichung für den Seminaralltag.
Neben den 125 interessanten und vielen neuen Methoden bietet es eine gut aufgebaute und nützliche Navigation durch 11 Genres. Stichworte zu den Genres heißen z.B. 'Kennenlernen', 'Aktivieren', 'sich gekonnt Präsentieren', 'Schlagfertigkeit', 'Prozesse auswerten', 'Szenen entwickeln'. Die Methoden finden sich in einer gut strukturierten Übersicht am Anfang des Buches mit der Beschreibung des Settings, des Materials,dem Vorbereitungsausfwand, der Dauer, der Teilnehmerzahl und dem Seitenhinweis wieder.(...) Die Leserin und der Leser haben mit diesem praktischen Handbuch im A5+ Format, den heraustrennbaren Seiten und den vielseitigen Such- und Einsatzkriterien eine Handreichung für den praktischen Trainingsalltag, die mit Sicherheit nicht nur das Repertoire wieder auffrischen lässt, sondern auch einen gelungenen Beitrag zur Trainingsqualität leistet! Sehr empfehlenswert und ausgesprochen lohnend im Preis-Leistungsverhältnis!
Mario Sander, Sander-Consulting für www.amazon.de

Jeweils auf zwei Seiten (Vorder- und Rückseite) werden die Ziele, die Handlung, Variationen, Regie-Hinweise, Auswertung, Einsatzmöglichkeiten und technische Hinweise der einzelnen Übrungen kurz und verständlich beschrieben.
Die Seiten sind perforiert, so dass sie aus dem Buch herausgelöst werden und individuell als Kartenset vor einem Training jeweils neu zusammengestellt werden können. Eine Bewertung der Übungen abzugeben fällt schwer, man müsste erst einmal eine Reihe in der Praxis eingesetzt haben. Auf den ersten Blick jedoch erscheinen sie bestens geeignet, hier und da frischen Wind ins Seminar zu bringen und mit ein wenig Erfahrung auch spontan zum Einsatz zu bringen sein. Daher gehört das Buch in die Bibliothek eines jeden Trainers.
Johannes Thönnessen für mwonline, November 06

Spontan habe ich gedacht, mit Theaterspielen habe ich nicht viel zu tun. Nun, da ich als Trainerin die 'Vorstellbar' zur Hand genommen habe, bin ich auf das angenehmste überrascht!
'Vorstellbar' ist eine sehr wertvolle Sammlung erlebnis-aktivierender Methoden mit Übungen zum Kennen lernen, zu den Themenbereichen Selbstpräsentation und Rhetorik bis hin zur Bearbeitung komplexerer Aspekte von Zusammenarbeit und Konfliktbewältigung. Die Übungen sind aufgrund ihrer durchgängigen logischen Struktur schnell zu erfassen. So ist 'Vorstellbar' eine sichere Bank zum Nachschlagen in der Vorbereitung von Seminaren, aber auch für Situationen im Training in denen man im Prozess Anregung für weitere Schritte braucht. Da die meisten Methoden mit erfreulich wenig Equipment auskommen, ist letzteres leicht möglich. „Vorstellbar“ ist eine praxiserprobte Sammlung von Übungen, die einlädt Neues auszuprobieren. Teilnehmende wie Trainierende werden von den Methoden mit ihrem experimentellen Charakter begeistert sein. 'Vorstellbar' ist eine sehr lohnende Anschaffung für alle, die gerne lebendig lehren und lernen, eine Methodensammlung die schnell zum ständigen Trainingsbegleiter avancieren wird.
Eva Havenith, Training und Beratung für www.amazon.de

Was erwarte ich als Trainerin und Beraterin von einem Fachbuch, einer Methodensammlung?
• Es soll mich schlauer machen, als ich es vor der Lektüre war.
• Es soll wirklich neue Ideen liefern, neue Ansätze aufzeigen.
• Diese Ideen sollen praktikabel sein: einfach umzusetzen, wenig Aufwand und wenig Vorbereitung erfordern.
• Die Beschreibung der Übungen muss so genau sein, dass ich mich an den Einsatz „wage“, ohne die Sorge, dass etwas „schief geht“.
• Die Methoden sollen vielseitig einsetzbar und leicht zu variieren sein.
• Die Gestaltung soll übersichtlich sein, damit ich schnell das Gesuchte finde.
• Der Ansatz soll leicht verständlich und nicht zu theorielastig sein, aber trotzdem auf dem soliden Fundament eines Lernkonzeptes stehen.

Wenn ich darüber hinaus noch Wünsche äußern darf:
• Es soll unterhaltsam sein, in dem Buch zu schmökern.
• Es soll praktisch sein und einen Zusatznutzen bieten.
• Es soll etwas Individuelles, Persönliches haben, das es aus der Menge heraushebt.

Wer mit so großen Erwartungen an ein Buch herangeht, wird oft enttäuscht. Nicht so bei der Vorstellbar. 125 Ideen, von denen ich nur wenige kannte, werden – fein säuberlich nach Anwendungsbereichen sortiert – übersichtlich präsentiert.
Die 11 Kapitel (von „kennen lernen“ über 'Ausdruck trainieren' und 'Kreativität einüben' bis zu 'szenisch experimentieren') ermöglichen eine schnelle Orientierung. Die Vorschläge sind genau erklärt nach einem einheitlichen Aufbau, den der Leser gut überschauen kann. Variationsvorschläge machen jede Methode vielseitiger und uns als Trainer die Arbeit abwechslungsreicher. Die technischen Hinweise zu Gruppengröße, Material, Dauer und Vorbereitung machen eine schnelle Vorauswahl möglich. Ich finde es charmant, in den Lieblingsmethoden der Autorin zu schmökern und diese Favoriten als 'Ratgeber im Ratgeber' zu nutzen. So habe ich den 'Club der toten Dichter' ausprobiert, den ich bei der Erstauswahl schon verworfen hatte. Am Ende des Buches gibt ein 'Eignungs-Index' noch mal den schnellen Überblick, welche Methode zu welchem Thema passt.
Ute Ehrhardt, Konzept & Training für www.amazon.de, 5 von 5 möglichen Sternen

Dass die Bühnenwelt das Business-Training vielfältig bereichern kann, beweist die aktuelle Neuerscheinung aus dem Bonner Fachverlag managerSeminare.
Mit „Vorstellbar“ knüpft der Verlag an seine Reihe erfolgreicher Methodensammlungen an, die sich einer Teilnehmer aktivierenden Gestaltung von Seminaren, Workshops und Schulungen verschrieben haben.
Trainer-Newsletter des Machwürth-Team International, Juli 06

Mein Fazit: Die Vorstellbar ist aus meinem Reisekoffer nicht mehr wegzudenken und ist zur treuen Begleiterin bei allen Trainingseinsätzen geworden, eine Fundgrube für spontan eingesetzte Methoden. Eine echte Bereicherung!
Als Trainerin sehe ich mich immer wieder vor die Aufgabe gestellt, die TeilnehmerInnen meiner Seminare mit neuen und anregenden Methoden und Übungen zu beglücken. Hin und wieder gehen einem da die Ideen aus und man wünscht sich sehnlichst eine Inspiration. Dieser Inspiration begegnete ich jüngst in Amelie Funckes Vorstellbar. Die Autorin bietet auf überaus anschauliche und übersichtliche Art und Weise eine Fülle an neuen und bewährten Methoden - Methoden, wie sie selbst schreibt, 'von Schauspielern und Regisseuren'. Der gemeine Trainer mag nun denken: 'Was habe ich mit Theater am Hut?!' und den fatalen Fehler begehen, die Vorstellbar von der Einkaufsliste zu streichen.
Nadja van Uelft, KICK! Kölner Institut für Creatives Kommunizieren

Amelie Funcke stellt 125 sehr übersichtlich strukturierte Seminarbausteine vor. Die Bausteine zielen darauf ab, Teilnehmer weg von einer passiven Zuhörerhaltung hin zur aktiven Beteiligung zu führen.
Sie sind nicht nur ideal zur Auflockerung allzu theoretischer Inhalte - sie machen schwierige Seminarparts auch deutlich 'verdaulicher'. Und: durch die bewusst spielerische, sehr lebendige Herangehensweise sichern die Übungen die Nachhaltigkeit eines jeden Seminars. Gezielt und überlegt eingesetzt sorgen sie dafür, dass Lerninhalte fest im Gedächtnis verankert werden. (...)
Ein letztes aber sehr überzeugtes Statement zur Struktur des Buches – denn die ist wirklich beeindruckend. Die 125 Methoden sind absolut übersichtlich nach 'Genres', 'Settings' und sogenannten 'Lieblingsmethoden' gegliedert. Die einzelnen Übungen sind in der immer selben Struktur unter den immer selben Schlagworten (Ziele, Handlung, Variationen, Regie-Hinweise etc.) beschrieben.
Elke Schlimbach, kommunika, für www.amazon.de

Dass diese Übungen aus dem reichen Repertoire der Schauspielerausbildung entnommen sind, ist eine Garantie für intensive kreative Arbeit, die Leistung fordert und gleichzeitig jede Menge Spaß bietet.
Auch wenn die Methodensammlung in erster Linie für die Erwachsenenbildung gedacht war: Das Buch ist eine Schatzkiste für den Unterricht (bei Weitem nicht nur für Klassenfahrten!) Dabei garantieren die jeder Übung beigestellten Zielformulierungen, Regieanweisungen und Hinweise für die Auswertung, dass es nicht beim Spiel bleibt: Es wird gelernt und intensiv gearbeitet.
Christoph Ranzinger, lehrerbibliothek.de, Juni 06

Es sind allesamt sehr motivierende, kreative und aktive Anregungen, die sie für die Praxis vorschlägt.
Jede Übung verfolgt ein beschriebenes Ziel, ist in den Handlungsabläufen beschrieben und ist häufig mit Varianten versehen. Die Eckdaten zum Setting finden sich übersichtlich aufgelistet, wie beispielsweise Angaben zur benötigten Technik, den Einsatzmöglichkeiten oder so genannten Regie-Anweisungen' oder Tipps, auf was zu achten ist. Klasse ist auch die Eignungstabelle am Ende des Buches, die es ermöglicht schnell die passenden Spiele oder Übungen für einen bestimmten Bedarf herauszufiltern und auszuwählen. Ein hervorragender Fundus für zielgerichtete Methoden im Fortbildungs- und Trainingszusammenhang (...)
Uli Geißler, Freier Journalist für www.amazon.de

Amelie Funcke

Autorenportrait

Amelie Funcke
war lange im Theaterbereich engagiert. Sie realisierte Bühnenprojekte, entwickelte theaterpädagogische Fortbildungen, hatte 4 Jahre einen Lehrauftrag für Theater und trat selbst als Clown auf. Mit lebendigen und kreativ gestalteten Konzepten begleitet die Methodenexpertin seit vielen Jahren Unternehmensprozesse als Moderatorin, Beraterin und Trainerin. In Zusammenarbeit mit Axel Rachow entstand 2002 das in der Szene sehr bekannt gewordene 'Rezeptbuch für lebendiges Training'. 2004 veröffentlichte sie in Kooperation mit Maria Havermann-Feye den Know-how-Guide 'Training mit Theater', 2006 folgte die Methodensammlung 'Vorstellbar', 2010 zusammen mit Eva Havenith 'Moderations-Tools', 2016 wieder mit Axel Rachow 'Die Fragen-Kollektion', in 2018 veröffentlichte sie zusammen mit Gabriele Braemer 'Ein Herz fürs Team'. Kontakt: zur Homepage von Amelie Funcke...
Wir setzen Analyse-Cookies ein, um Ihre Zufriedenheit bei der Nutzung unserer Webseite zu verbessern. Diese Cookies werden nicht automatisiert gesetzt. Wenn Sie mit dem Einsatz dieser Cookies einverstanden sind, klicken Sie bitte auf Akzeptieren. Weitere Informationen finden Sie hier.
Akzeptieren Nicht akzeptieren
nach oben Nach oben